Komfortabler Dateimanager mit vielen Funktionen

Auf dieser Seite finden Sie alle Änderungen zwischen den einzelnen Versionen von SpeedCommander.

Bedeutung der Symbole

  • Neue Funktion
  • Aktualisierung einer Komponente
  • Änderung im Verhalten
  • Behobener Fehler

Version 17.00.8600 – 28.03.2017

  • Fenster für Schnellansicht, Ordnerinformation und Laufwerksstatus sind frei positionier- und andockbar
  • Startmenü- und Desktopverknüpfung für SpeedCommander mit Versionsnummer
  • Verschlüsselung der gespeicherten Kennwörter (FTP-Standorte, Cloud-Zugriffstoken, Kompressionsprofile) mit einem benutzerdefinierten Hauptkennwort
  • Pro-Version: Direkter Zugriff auf MagentaCLOUD, 1&1-Mediacenter, GMX-Mediacenter und andere WebDAV-Anbieter
  • Pro-Version: Direkter Zugriff auf Box
  • Pro-Version: Direkter Zugriff auf HiDrive
  • Listenansicht: Für die Ordnergrößenberechnung kann das Verfolgen von Abzweigungen deaktiviert werden (Einstellungsdialog: Verhalten – Ordnergrößen)
  • Listenansicht: Gruppierung der Spalten im Feldauswahl-Dialog nach Kategorien
  • Listenansicht: Schnellfilter für Instant-Filterung der angezeigten Einträge
  • Laufwerksleiste: Entsperren von Bitlocker-Laufwerken beim Klick auf ein gesperrtes Laufwerkssymbol
  • Ordnerfenster: Separater Ordnerverlauf für jede Registerkarte
  • Dateioperation: Dynamische Anpassung der Fensterbreite des Fortschrittsdialogs im angedockten Zustand
  • Dateioperation: Anzeige des kompletten Quell- und Zielordners im Fortschrittsdialog
  • Dateifilter: Erweiterte Dateieigenschaften (Metadaten) können als Filterlemente verwendet werden
  • Dateifilter: Filter können aus mehreren Bedingungen bestehen, von denen entweder alle oder nur eine einzelne zutreffen müssen
  • Dateifilter: Filter können als Ansichts- und/oder Dateioperationsfilter gekennzeichnet werden
  • Dateifilter: Farbe und Schriftstil für Ansichtsfilter können direkt im Filterdialog angepasst werden
  • Dateifilter: Einfache Filterung von Datumsangaben nach Heute/Gestern/Diese Woche/Letzte Woche/Diesen Monat/Letzten Monat/Dieses Jahr/Letztes Jahr
  • Dateifilter: Filterung von Textelementen (z.B. Dateinamen) auch ohne Stellvertreterzeichen als „Enthält/Enthält nicht“
  • Dateifilter: Neues Element ‚Ordner‘ zum Ein-/Ausschließen von absoluten Ordnerpfadnamen
  • Dateifilter: Neues Attribut ‚Virtuell‘ zum Erkennen von virtuellen Einträgen in der Listenansicht
  • Dateifilter: Dateifilter können dupliziert werden
  • Dateifilter: Menübefehl für den direkten Aufruf des Filterkonfigurations-Dialogs (Ordner – Filter – Filter bearbeiten)
  • Dateifilter: Verwendung von regulären Ausdrücken in Dateifiltern und in Schnellsuche/Schnellfilter
  • Mehrfaches Umbenennen: Unsichtbare Unicode-Formatierungszeichen werden bei der Verwendung von erweiterten Dateieigenschaften entfernt
  • Archive: Neue Dateisymbole für verknüpfte Archivdateien
  • SFTP: Unterstützung für MAC-Algorithmus ‚hmac-sha2-512‘
  • SFTP: Unterstützung für die Schlüsselaustausch-Algorithmen ‚diffie-hellman-group-exchange-sha1‘ und ‚diffie-hellman-group-exchange-sha256‘
  • SFTP: Unterstützung für die Schlüsselaustausch-Algorithmen ‚ecdh-sha2-nistp256‘, ‚ecdh-sha2-nistp384‘ und ‚ech-sha2-nistp521‘
  • SFTP: Unterstützung für die Signatur-Algorithmen ‚ecdh-sha2-nistp256‘, ‚ecdh-sha2-nistp384‘ und ‚ech-sha2-nistp521‘
  • Makros: Befehl ‚Bearbeiten – Alles markieren‘ im Skripteditor-Dialog zum Auswählen des gesamten Makrotextes
  • Makros: FtpSite-Objekt für Zugriff auf FTP-Server
  • Makros: AddInSite-Objekt für Zugriff auf Dateisystem-AddIns
  • Makros: FileOp-Objekt für Dateisystemfunktionen
  • Makros: Archive-Objekt für Archivfunktionen
  • Makros: Path-Objekt für Hilfsfunktionen zum Umgang mit Pfadnamen
  • Makros: AppHelper-Objekt für diverse Hilfsfunktionen (Ping, Sleep, ClipboardText)
  • Makros: Verbesserungen bei der automatischen Korrektur für Groß-/Kleinschreibung von Funktionen, Schlüsselwörtern, Konstanten und Operatoren im Makroeditor
  • Makros: Anzeige von Zeilennummern im Makroeditor
  • Makros: Debugunterstützung für 64-bit
  • SpeedEdit: Verbesserungen bei der Anzeige von Unicode-Texten durch Verwendung der Direct2D DirectWrite-Technologie
  • SpeedEdit: Auswahlfeld für die Kodierung in den Datei öffnen/speichern-Dialogen
  • SpeedEdit: Anzeige der Textkodierung des aktuellen Dokuments in der Statuszeile
  • FileSync: Übernahme von Ordnerattributen und Ordnerzeitstempeln (Extras – Profileinstellungen)
  • FileSearch: Suche von leeren Ordnern
  • FileSearch: Gemeinsame Suche von verschiedenen Textformaten (Ansi, ASCII, Unicode) in einem Durchgang
  • FileSearch: Textsuche für UTF-8 Zeichenformat
  • FileSearch: Textsuche über die IFilter-Schnittstelle (z.B. PDF- und Office-Dokumente)
  • FileSearch: Einfaches Ein-/Ausschließen für das Suchen von Dateinamen ohne Angabe von Stellvertreterzeichen
  • FileSearch: Unterstützung für Dateifilter
  • FileSearch: Verwendung von erweiterten Dateieigenschaften (z.B. Bildgröße, Bitrate, Aufnahmedatum)
  • fsc: Kommandoschalter /BA und /BT zur Übernahme von Ordnerattributen und Ordnerzeitstempeln
  • fsc: Kommandozeilenschalter -INS (Neuere Dateien nicht kopieren, wenn die Dateigröße gleich ist)
  • Pro-Version: Aktualisierung FoxBurner-SDK auf Version 7.0.2
  • FTP: Aktualisierung OpenSSL auf Version 1.0.2k
  • RAR: Aktualisierung unrar auf Version 5.40
  • SpeedEdit: Aktualisierung Scintilla auf Version 3.7.2

Version 16.41.8600 – 20.03.2017

  • Archive: Die Aktualisierung einer aus einem Archiv beabeiteteten Datei erfolgt nur, wenn sich die Zeitstempel um mindestens eine Sekunde unterscheiden
  • Baumansicht: Unerwünschter Verzeichniswechsel beim Kopieren von mehreren Dateien in einen lokalen OneDrive/DropBox-Ordner
  • Listenansicht: Ordnergrößen wurden bei Dateiaktionen unter Umständen nicht automatisch aktualisiert
  • Listenansicht: GDI-Leak beim Zeichnen von EXE-Symbolen, die mit erhöhten Rechten gekennzeichnet sind
  • Baumansicht: Absturz, wenn vor dem Start einer Drag&Drop-Aktion der oberste AddIn-Eintrag gewählt wurde
  • Pro-Version: Freier Speicherplatz von leeren und noch nicht initialisierten BD-RE Medien wurde nicht korrekt erkannt
  • Pro-Version: Abfrage zum Behalten/Löschen der Zusammenstellung nach dem Brennvorgang wurde immer auf dem primären Monitor angezeigt
  • 7z: Bei Aktualisieren eines Archivs wurden unter bestimmten Umständen Dateien aus dem Archiv gelöscht
  • 7z: Archive, die mit der Kommandozeilenoption -spf (Vollständige Pfadnamen mit Laufwerksbuchstaben) erzeugt werden, wurden ohne Inhalt angezeigt
  • SCBackupRestore: Sicherung auf Netzwerkpfade war teilweise nicht möglich

Version 16.40.8500 – 09.12.2016

  • Pro-Version: Umstellung auf Dropbox-API 2.0
  • Pro-Version: Übernahme der Zeitstempel beim Upload auf GoogleDrive und Dropbox
  • Pro-Version: Detailliertere Fehlermeldungen beim Zugriff auf Cloud-Speicher
  • Dateifilter wurden nach einer Änderung nicht in parallel laufenden Anwendungen aktualisiert
  • Listenansicht: Einstellungswerte für MaxImageThreads und MaxSubItemThreads waren vertauscht (Extras – Spezielles)
  • Listenansicht: „Dateiname als Text kopieren“ funktionierte nicht in virtuellen Shell-Ordnern
  • Dateioperation: Fehlermeldung beim Einfügen von Dateien aus der Zwischenablage, wenn die Quelldateien nicht existieren (VMWare)
  • Dateioperation: Im Bestätigungsdialog vor dem Kopieren/Verschieben wurden Dateinamen, die länger als 50 Zeichen sind, nicht angezeigt
  • Pro-Version: Projektvorgabeeinstellungen für Brennprojekte wurden unter Umständen nicht gespeichert
  • Pro-Version: Zeitstempel in den Projektvorgabeeinstellungen für ISO-Datenträger wurden nicht richtig initialisiert
  • Pro-Version: Nach dem Aktualisieren eines Brennprojekts wurde im Fehler-Dialog die OK-Schaltfläche zu weit links angezeigt
  • SFTP: Dateinamen mit führenden Leerzeichen wurden nicht richtig dargestellt und konnten nicht kopiert/gelöscht werden
  • AddIn: Option „Alle Dateien ohne Nachfrage überschreiben“ im Bestätigungsdialog war ohne Funktion
  • CAB: CAB-Archive wurden nicht korrekt erzeugt
  • RAR: Absturz beim Löschen von Dateien aus einem Rar 2.9 Solid-Archiv
  • TAR: Möglicher Absturz beim Erzeugen von TGZ-Archiven
  • UUE: Dateinamen mit Leerzeichen innerhalb von UUE-Archiven wurden nicht richtig angezeigt
  • SpeedEdit: Beim Schließen von Dateien durch Klick mit der mittleren Maustaste erfolgte keine Nachfrage zum Speichern von geänderten Dateien
  • fsc: Vor dem Vergleichen wurde nicht geprüft, ob auf Quell- und Zielverzeichnis zugegriffen werden kann
  • SCBackupRestore: Sicherungszeitpunkte wurden nicht angezeigt, wenn der Basisordner die Zeichenfolge ‚-backup‘ enthält
  • SCBackupRestore: Kleinere Einschränkungen bei der Benutzung, wenn der Dienst ‚Windows Verwaltungsinstrumentation‘ deaktiviert wurde

Version 16.30.8400 – 31.08.2016

  • Anwendungsfavoriten-Parameter $(ActCaretName), $(InactCaretName), $(LeftCaretName) und $(RightCaretName) für den Dateinamen ohne Pfad
  • sqc: Pfad zur Zieldatei wird beim Komprimieren automatisch erstellt, sofern er noch nicht existiert
  • sqc: Automatische Umschaltung auf ADD, wenn die Archivdatei bei Verwendung von UPDATE/FRESHEN noch nicht existiert
  • Schnellansicht: Aktualisierung des PDF-Betrachters auf Version 2.5.317
  • Startmenü-Eintrag wurde nicht erstellt, wenn er einen relativen Verweis enthielt
  • Das Erstellen von Ordnern in der AddIn-Übersicht war nicht deaktiviert
  • Bei Ordnern mit eingeschränkten NTFS-Berechtigungen erschien ein UAC-Dialog, wenn man Zeitstempel innerhalb des Ordners ändern wollte
  • Datei- und Verzeichnisnamen mit ’ss‘ und ‚ß‘ wurden teilweise als äquivalent betrachtet (z.B. ‚datei_ss.txt‘ und ‚datei_ß.txt‘)
  • Listenansicht: Im Ansichtsmodus ‚Kacheln‘ waren die Einträge auf hochauflösenden Bildschirmen zu schmal
  • Listenansicht: Beim Erstellen eines neuen Ordners über das Kontextmenü wurde unter bestimmten Umständen auch der fokussierte Eintrag markiert
  • Listenansicht: Anzeige des Kontextmenüs über ‚Umschalt+F10‘ oder die Kontextmenü-Taste funktionierte nicht, wenn die Listenansicht keine Einträge enthält
  • Ordnerfenster: Nach dem Ändern von ‚Name automatisch an Ordner anpassen‘ oder ‚Bei Aktivierung immer aktualisieren‘ wurde das Ordnerfenster bis zum nächsten Neustart farblich als ‚Basisordner ist gesetzt‘ gekennzeichnet
  • Ordnerfenster: Nach dem Deaktivieren von ‚Navigation einschränken und/oder Basisordner verwenden‘ wurde das Ordnerfenster bis zum nächsten Neustart farblich weiter als ‚Basisordner ist gesetzt‘ gekennzeichnet
  • Ordnerfenster: ‚Name automatisch an aktuellen Ordner anpassen‘ wurde auch zurückgesetzt, wenn die Namensänderung durch Klick auf eine andere Registerkarte abgebrochen wird
  • Schnellansicht: Farbtiefe wurde bei PSD-Dateien mit 16 Bit-Farbtiefe falsch angezeigt
  • Schnellansicht: Bei der Skalierung von Bildern auf hochauflösenden Bildschirmen wurden keine Bildlaufleisten angezeigt
  • Dateioperation: Bei Ordnern mit eingeschränkten NTFS-Berechtigungen erschien ein UAC-Dialog, wenn ‚Erstellzeit von Dateien übernehmen‘ aktiviert ist
  • Laufwerksleiste: Ein Mausklick außerhalb des geöffneten Kombinationsfelds führte nicht zum Abbruch der Auswahlaktion
  • Pro-Version: Partitionstyp für das UDF-Dateisystem aus den Projekteinstellungen wurde unter bestimmten Umständen nicht korrekt gesetzt
  • Pro-Version: Benötigter freien Speicherplatz im Dialog ‚Medium einlegen‘ wurde bei Werten über 4 GiB falsch angezeigt
  • Pro-Version: Bei GoogleDrive wurden nur die zuletzt hinzugefügten 100 Dateien eines Ordners angezeigt
  • Archive: Beim Komprimieren in UAC-geschützte Verzeichnisse wurde nur eine 0-Byte Datei ohne weitere Fehlermeldung angelegt
  • FTP: Falsche Pfadtrennzeichen für Quell- und Zielverzeichnis im Überschreiben-Dialog beim FTP-Upload
  • SpeedEdit: Änderungsindikator in der Titelzeile wurde nicht sofort aktualisiert, wenn die Option ‚Rahmenfenster im Design-Stil‘ aktiviert ist
  • SCBackupRestore: Registrierungsdaten wurden beim Zurückschreiben in die Registrierungsdatenbank unter bestimmten Umständen an der falschen Stelle eingetragen

Version 16.20.8300 – 23.05.2016

  • Schnellansicht: Bessere Skalierung von Bildern und Icons auf hochauflösenden Bildschirmen
  • Anzahl der Anwendungsfavoriten war auf 200 begrenzt (anstatt 300)
  • Bei der Sortierung der Befehle im Anpassen-Dialog wurde die Groß-/Kleinschreibung nicht ignoriert
  • PATH-Umgebungsvariable wurde nicht richtig aktualisiert, wenn sie mehr als 1024 Zeichen enthält
  • Pro-Version: Beim Kopieren auf einen Cloud-Speicher wurden Eingaben im Feld ‚Maske‘ ignoriert
  • RAR: Keine Fehlermeldung beim Entpacken, wenn der Platz auf dem Zieldatenträger nicht ausreicht

Version 16.10.8200 – 13.02.2016

  • Anzeige von Netzlaufwerken beim Programmstart kann deaktiviert werden (Einstellungsdialog: Verhalten – Allgemein)
  • Kommandozeilenparameter /left, /top, /width und /height für Fensterposition und -größe
  • Kommandozeilenparameter /select markiert die übergebenen Ordner im jeweiligen Fenster
  • Dateinamen können als Kommandozeilenparameter übergeben werden
  • Symbol für Menübefehl ‚Extras – Privater Modus‘ (Office 2010/2013-Symbolstile)
  • Makros: Kommandozeilenparameter /macro für den automatischen Aufruf eines Makros beim Start
  • Makros: Vervollständigung der Toolbar-Symbole im Makroeditor
  • Makros: Neue Symbole im Makroeditor für AutoComplete-Listbox und Indikatoranzeige
  • sqc: Unterstützung für Unicode-Skriptdateien (UTF-8/16 mit BOM)
  • SCBackupRestore: SpeedCommander wird nach dem Sichern/Wiederherstellen mit den aktuell verwendeten Kommandozeilenparametern neu gestartet
  • Pro-Version: Aktualisierung FoxBurner SDK auf Version 6.85
  • Pro-Version: Option „Daten nach dem Brennen überprüfen“ für das Brennen von Imagedateien deaktiviert (wird vom Brennmodul nicht unterstützt)
  • Kontextmenü-Eintrag von Bitdefender 2016 wird nicht angezeigt
  • Strg+G erlaubt Eingabe von UNC-Pfaden mit abschließendem \
  • Bei Aktivierung von Screenreader-kompatiblen Menüs wird die Menüzeile doppelt angezeigt
  • Fehlermeldung ‚Nicht genug Speicher‘, wenn sehr viele Dateien markiert sind und ‚Mehr Eigenschaften‘ aufgerufen wird
  • Das zuletzt angezeigte Verzeichnis wird nach einem Neustart nicht wiederhergestellt, wenn es sich im ein Laufwerk ohne Laufwerksbuchstaben (unterhalb von ‚Computer‘) handelt
  • Bei der Übernahme der Einstellungen von SpeedCommander 15 werden die Brennprojekt-Zusammenstellungen nicht kopiert
  • Beim Start von Anwendungen über das QuickDrop-Fenster wird kein Startverzeichnis übergeben
  • Beim Aufruf von „Bearbeiten – Pfadname als Text kopieren“ in einem Archiv fehlt der Dateiname
  • Listenansicht: Beim Rechtsklick auf ‚..‘ erscheint kein Kontextmenü für den Hintergrund
  • Listenansicht: Für Dateien auf selbstgebrannten DVDs wird unter bestimmten Umständen kein Kontextmenü angezeigt
  • Listenansicht: Fehlerhafte Aktualisierung des Symbols für das Elternverzeichnis nach Dateioperationen in der Miniaturansicht
  • Listenansicht: Bei Verwendung des Statuszeilen-Parameters {sbk} werden erst Dateien mit größer als 1 MiB in KiB angezeigt
  • Listenansicht: Ordner im Desktop-Ordner werden beim Doppelklick nicht geöffnet, wenn ‚Öffnen mit SpeedCommander als Standardaktion festlegen‘ aktiviert ist
  • Laufwerksleiste: Kombinationsfelder werden bei manueller Aktualisierung der Laufwerksleiste nicht aktualisiert
  • Dateioperation: NTFS-Sicherheitsattribute werden beim Kopieren in UAC-geschützte Verzeichnisse nicht übernommen
  • Dateioperation: Nach dem Löschen von zusätzlichen Datenströmen wird die Verzeichnisliste nicht aktualisiert
  • Makros: Angaben für Zeile und Position bei einer Fehlermeldung sind 0-basiert
  • Makros: AutoComplete-Listbox im Makro-Editor wird auf HiDPI-Bildschirmen nicht richtig angezeigt
  • Makros: Geänderte Schriftart im Makroeditor wird beim nächsten Start wieder zurückgesetzt
  • Makros: Indikatorsymbole für Lesezeichen und Haltepunkte werden mit nicht-transparentem Hintergrund dargestellt
  • Pro-Version: Möglicher Absturz beim Öffnen von ISO-Dateien mit einem ungültigem Joliet-Dateisystem
  • Pro-Version: Optionsfelder bei der Nachfrage zum Löschen/Speichern der Zusammenstellung können mehrfach ausgewählt werden
  • Pro-Version: Gelöschte DVD+RWs können nicht erneut beschrieben werden
  • FileSync: Dateiattribute für Ordner werden bei der Synchronisierung nicht übertragen
  • FileSync: Gleiche Dateinamen, die Umlaute in unterschiedlichen Kodierungen enthalten, werden nicht als unterschiedlich erkannt
  • FileSearch: Höhe des Ergebnisfensters ist beim nächsten Start etwas geringer als beim letzten Beenden
  • SpeedView: Bei der Suche in Textdateien wird immer nur die Datei durchsucht, für die die Suchfunktion zuerst aufgerufen wurde

Version 16.00.8070 – 06.10.2015

  • Verbesserungen für HiDPI-Umgebungen (Menüs und Symbolleisten)
  • Designs für Office 2013 in Hellgrau und Dunkelgrau
  • Designs für Visual Studio 2015 in Hell, Dunkel und Blau
  • Anzeige der Instanznummer in der Titelzeile
  • Anzeige des Verknüpfungsziels über den Menübefehl ‚Ordner – Wechseln zu – Verknüpfungsziel‘
  • Privater Modus für Dateiverwaltung ohne Speicherung des Ordnerverlaufs und anderer Daten
  • Öffnen von Ordnern mit SpeedCommander aus dem Explorer-Kontextmenü
  • Anzeige von Ordnern in SpeedCommander beim Anschließen eines Laufwerks
  • Navigationsfenster für den schnellen Wechsel zwischen den Ordnerfenstern mit Strg+Tab
  • Pro-Version: Direkter Zugriff auf Dropbox
  • Pro-Version: Direkter Zugriff auf Google Drive
  • Pro-Version: Direkter Zugriff auf OneDrive
  • Archive: Anzeige und Entpacken von MSI-Dateien
  • Archive: Auswahl der anzuzeigenden Archivformate beim Öffnen von Archiven
  • Archive: Öffnen von Archiven mit selbstdefinierten Erweiterungen durch Halten der Umschalt-Taste bei Enter/Doppelklick
  • Archive: Archiv-Dateiverknüpfungen unabhängig für jedes Benutzerkonto zuordbar
  • Listenansicht: Automatische Aktualisierung der Werte für den freien Speicherplatz in der Statuszeile
  • Listenansicht: Ordnergrößenberechnung für Dateisystemordner im Shell-Namensbereich
  • Listenansicht: Spalte ‚Verknüpfungsziel‘ für Abzweigungen, symbolische Links und .lnk-Verknüpfungen
  • Listenansicht: Zweistufige Sortierung der Einträge in der Feldauswahl (Kategorie/Name)
  • Listenansicht: Anzeige des kanonischen Namens in der Feldauswahl als InfoTip
  • Listenansicht: Aufzählungsbasierte Gruppierung für einige Spalten (z.B. Länge, Bitrate)
  • Listenansicht: Geschwindigkeitsoptimierungen beim Abrufen der Daten von erweiterten Spalten
  • Listenansicht: Optimierungen bei der Ermittlung von Miniaturansichten
  • Listenansicht: Zweigansicht für Dateisystemordner im Shell-Namensbereich
  • Listenansicht: Gruppierung von Einträgen unabhängig von der aktuellen Sortierung
  • Listenansicht: Umschaltung zwischen aufsteigender/absteigender Sortierung im Kontextmenü
  • Dateioperation: Intelligente Aktualisierung von Ordnerfenstern im Dateisystem nach Dateioperationen
  • Laufwerksleiste: Kennzeichnung eines vollen Laufwerks durch einen andersfarbigen Laufwerksbuchstaben
  • Mehrfaches Umbenennen: Verwendung von Millisekunden beim Platzhalter [dt]
  • FTP: Nachfrage vor dem Aktualisieren von geänderten Dateien kann deaktiviert werden
  • SFTP: Unterstützung für MAC-Algorithmus ‚hmac-sha2-256‘
  • SFTP: Unterstützung für Schlüsselaustausch-Algorithmus ‚diffie-hellman-group14-sha1‘
  • SFXe: Verbesserungen für HiDPI-Umgebungen
  • SFXe: Sprachdateien können im UTF-8 Format (mit UTF-8 BOM) erstellt werden
  • SFXe: ListView-SFX kann über Sprachdateien angepasst werden
  • SCBackupRestore: Anpassung für HiDPI-Umgebungen und für Windows 10
  • SCBackupRestore: Anzahl der Sicherungen kann begrenzt werden
  • SCBackupRestore: Eingabefelder für Pfadangaben werden bei ungültigen Pfadnamen eingefärbt
  • SCBackupRestore: Interne Optimierungen und Modernisierungen
  • SCBackupRestore: Aktualisierte Symbole für Office 2010/2013-Stil
  • Aktualisierung Xtreme Toolkit auf Version 17.0b1
  • RAR: Aktualisierung unrar auf Version 5.2.7
  • FTP: Aktualisierung OpenSSL auf Version 1.0.2d
  • SpeedCommander 16 benötigt Windows 7 oder höher
  • Makros: FolderWindow::Refresh wartet, bis der Ordner komplett eingelesen ist

Version 15.63.8400 – 31.08.2016

  • Listenansicht: Beim Erstellen eines neuen Ordners über das Kontextmenü wurde unter bestimmten Umständen auch der fokussierte Eintrag markiert

Version 15.62.8090 – 02.11.2015

  • Listenansicht: Bei Erstellung eines Ordners über das Hintergrund-Kontextmenü ‚Neu‘ wird der neue Ordner nicht in den Editiermodus versetzt (Windows 10)

Version 15.61.8000 – 28.07.2015

  • Aktualisierung des Compilers auf Visual Studio 2013 Update 5
  • Symbole für Anwendungsfavoriten in der Symbolleiste werden unter bestimmten Umständen nicht korrekt skaliert
  • Verlauf der Befehlseingabezeile wurde beim Löschen der zuletzt gespeicherten Eingaben nicht geleert
  • Symbol für ‚Mehrfaches Umbenennen‘ ist in der 48×48-Auflösung nicht enthalten
  • FTP: Befehl für ‚Datenträger – FTP-Schnellverbindung‘ ist bei ausgeblendetem FTP-Laufwerkssymbol nicht deaktiviert
  • 7z: Selbstentpackende Archive werden nicht mehr geöffnet
  • SpeedEdit: Text in Kopf- und Fußzeile ist beim Ausdruck ab der zweiten Seite unleserlich
  • sqc: -r speichert auch Unterverzeichnisse, die keine Dateien aus der angegebenen Maske enthalten

Version 15.60.7900 – 20.04.2015

  • Symbolsatz für Office 2013-Stil komplettiert
  • Archive: Größeneinheiten für GiB und TiB beim Trennen und beim Erstellen von Multivolume-Archiven
  • Laufwerksleiste: Höhe der Kombinationsfelder für Laufwerksliste anpassbar (Erweitert – Spezielles: DriveCmbHeight)
  • Office 2010-Symbole für ‚Gehe zu‘, ‚Hauptordner‘ und ‚Basisordner‘ geändert
  • Office 2003-Symbole für ‚Dateiverknüpfungen‘ und ‚Anwendungsfavorit‘ sind vertauscht
  • Office 2010-Symbole für ‚Hardlink erstellen‘ und ‚Abzweigung erstellen‘ sind vertauscht
  • Laufwerksleiste: Höhe der Einträge im Auswahlfeld für Laufwerke ist auf HiDPI-Bildschirmen zu gering
  • Pro-Version: Externes BluRay-Laufwerk kann nach dem Brennen aus der Geräteliste verschwinden
  • Archive: Archiverstellung mit ‚Separates Archiv für jede Datei erstellen‘ wird beim Klick auf ‚Abbrechen‘ nicht abgebrochen
  • 7z: Absturz beim Öffnen von Archiven, wenn die 7za.dll durch eine aktuelle Betaversion ersetzt wird
  • SpeedEdit: Blinkender Textcursor ist auf HiDPI-Bildschirmen zu dünn
  • sqc: -r funktioniert unter bestimmten Umständen nicht korrekt

Version 15.50.7800 – 12.01.2015

  • Manifest für Erkennung von Windows 10
  • SpeedEdit/SpeedView: Schließen von Tabs mit der mittleren Maustaste
  • Aktualisierung des Compilers auf Visual Studio 2013 Update 4
  • Bei aktivierter Einstellung ‚Office 2007/2010-Design im Ribbon-Stil‘ wird nun die in Windows eingestellte Schrift für Menüs verwendet
  • Installationsprogramm ist nicht für den HiDPI-Modus anpasst
  • Bei der Installation wird keine Verknüpfung auf dem Desktop angelegt
  • Verschiedene Probleme unter Windows Vista 64-bit (Fehler in der CRT von Visual Studio 2013)
  • SpeedEdit/SpeedView: Symbole für Fenstermenübefehle (Minimieren/Wiederherstellen/Schließen) sind auf HiDPI-Bildschirmen zu winzig
  • SpeedEdit: ‚Umschalt + F3‘ sucht bei umgekehrter Suchrichtung aufwärts statt abwärts

Version 15.40.7700 – 01.10.2014

  • Verwendung des jeweils aktuellen Ordners als Basis für die AutoComplete-Einträge
  • Option zur Deaktivierung der Anzeige von lokalisierten Namen für Netzlaufwerke (Einstellungen – Spezielles)
  • Erweiterung des Laufwerksstatus-Fensters mit neuen Dateisystemflags
  • Schaltfläche zum schnellen Zurücksetzen aller Attribute im ‚Mehr Eigenschaften‘-Dialog
  • Listenansicht: Verwendung von Pfadnamen beim Ausblenden von Dateien und Ordnern
  • FTP: Unterstützung der Initialisierungsstrings OPTS UTF8 ON und OPTS UTF8 OFF in den erweiterten Standorteigenschaften
  • SpeedEdit: Erkennung von UTF-8 Dateien ohne BOM
  • Aktualisierung des Compilers auf Visual Studio 2013 Update 3
  • Pro-Version: Aktualisierung FoxBurner SDK auf Version 6.84
  • History für Dateinamen im Komprimieren-Dialog wird nicht gespeichert
  • Verlaufslisten für SpeedEdit/SpeedView werden beim Löschen der letzten Eingaben im Einstellungsdialog nicht zurückgesetzt
  • Editor, Betrachter und Dateisuche werden nicht gestartet, wenn die Einträge im Einstellungsdialog leer sind
  • Automatische Aktualisierung der PATH-Umgebungsvariable schlägt fehl, wenn diese mehr als 1024 Zeichen enthält
  • Kontextmenüeinträge von Open++ werden nicht angezeigt
  • Dateiattribute für Ordner werden nicht gesetzt, wenn das Attribut ‚Temporär‘ ausgewählt ist
  • Pro-Version: Fehlermeldung beim Entpacken von Dateien größer als 2 GiB aus einer BluRay-ISO
  • Listenansicht: Text in der Spalte ‚Dauer‘ wird für tragbare Geräte nicht korrekt formatiert
  • Archive: Vor dem Setzen der Zone-ID beim Entpacken von Archiven wird nicht geprüft, ob das Dateisystem Datenströme unterstützt (nur Prüfung auf NTFS)
  • FTP: Überflüssige Abfrage nach dem SFTP-Fingerabdruck bei Kopieraktionen in der ersten Sitzung
  • SQX: Fehlermeldung beim Entpacken von SQX1-Archiven
  • ZIP: Archive werden nicht erkannt, wenn das Ende des Zentralverzeichnisses mehr als 16 KiB vom Dateiende entfernt ist
  • FileSync: Fehlermeldung beim Synchronisieren von Pfadnamen mit mehr als 260 Zeichen

Version 15.30.7600 – 23.06.2014

  • QuickDrop-Symbol für Papierkorb mit Füllstandsanzeige (aktivierbar im Konfigurationsdialog für QuickDrop-Symbole)
  • Archive: Unterstützung von Pfadnamen mit mehr als 260 Zeichen in Archiven
  • Dateioperation: Zurücksetzen der Sicherheitsattribute beim Verschieben auf dem gleichen Volume kann deaktiviert werden (Einstellungen – Spezielles)
  • Listenansicht: Speicherung der Spaltenbreite in der Listenansicht und der Fenstergröße/-position unabhängig von der DPI-Skalierung
  • FileSync: Zieldatei wird vor dem Kopieren nicht mehr gelöscht, wenn die Quelldatei gesperrt ist
  • SCBackupRestore: Sichern von Einstellungen über Kommandozeilenparameter (siehe Hilfe ‚Konfiguration – Kommandozeilenparameter‘)
  • Aktualisierung Xtreme Toolkit auf Version 16.3.1
  • Pfadname für Netzwerkrechner in der Adresszeile enthält überflüssige Backslashes
  • Anpassen-Dialog mit Scrollbalken, wenn eine benutzerdefinierte DPI-Vergrößerung angegeben ist
  • Anzeige des Kontextmenüeintrags von Norton Internet Security funktioniert nicht unter Windows 8.1
  • Speichern der Einstellungen über ‚Extras – Einstellungen speichern‘ ohne Funktion (seit 15.20)
  • Symbole in Menüs/Symbolleisten sind in den Designs ‚Office XP‘ und ‚Windows XP‘ blasser als in den anderen Designs
  • Dateioperation: Sicherheitsattribute werden beim Verschieben von Ordnern auf dem gleichen Laufwerk zurückgesetzt, auch wenn ‚Sicherheitsattribute übernehmen (NTFS)‘ aktiviert ist
  • Baumansicht: Möglicher Absturz, wenn bei aktivierter Baumansicht Laufwerke hinzugefügt oder entfernt werden
  • Listenansicht: Einträge in der Netzwerkumgebung werden bei automatischer Aktualisierung unter Umständen entfernt
  • Archive: Fehlermeldung bei der Archiverstellung, wenn OLE/NTFS-Kommentare gespeichert werden und der Quelldateiname länger als 260 Zeichen ist
  • 7z: Absturz bei Archiverstellung, wenn die Länge der Dateistruktur mehr als 260 Zeichen beträgt
  • ARJ: TOTALCMD64.EXE wird als mögliches ARJ-Archiv erkannt
  • FileSync: Fehlermeldung ‚Verzeichnis ist nicht leer‘, wenn die Aktion für zu löschende verwaiste Dateien manuell geändert wird

Version 15.20.7500 – 17.03.2014

  • Windows 8.1-Manifest für Anwendungen und SFX-Stubs
  • ‚Text unterhalb der Symbole anzeigen‘ kann wieder für einzelne Symbolleisten aktiviert werden
  • Öffnen von übergebenen Dateien und Ordner in einer neuen Registerkarte
  • Listenansicht: Ermittlung der Netzwerkgeräte im Hintergrund kann deaktiviert werden
  • Mehrfaches Umbenennen: Speichern von bevorzugten Einstellungen für die Dialoginitialisierung als Standardprofil
  • Aktualisierung Xtreme Toolkit auf Version 16.2.6
  • FTP: Erhöhung der Transferpuffergröße auf 256 KiB
  • Makros: Einlesen eines Ordnerfensters erfolgt nicht mehr im Hintergrund, wenn der Ordner per Makro gesetzt wird
  • Zuletzt verwendeter Ordner für aktuelles Laufwerk wird nach dem Aufruf eines Archivs per Kommandozeile nicht richtig gesetzt
  • Datei- und Laufwerkssymbole sind nach Anzeige einer Fehlermeldung bei Archivoperationen verschwunden
  • Kontextmenüeintrag von Norton Internet Security 2014 wird nicht angezeigt
  • Verzögerter Start, wenn der Verlauf nicht mehr verfügbare UNC-Servernamen enthält
  • Baumansicht: Falsche Textfarbe für ausgewählten Eintrag in der Baumansicht (‚gewählt und fokussiert‘ statt ‚gewählt‘)
  • Baumansicht: Möglicher Absturz, wenn bei aktivierter Baumansicht Laufwerke hinzugefügt oder entfernt werden
  • Listenansicht: Bei Installation der ‚MP3 Info Shell Extension‘ wird in der Feldauswahl keine Titelspalte angezeigt
  • Listenansicht: Ermittlung von Ordnergrößen in WinSxS bleibt hängen
  • Listenansicht: 256×256-Symbole werden in der Miniaturansicht nicht immer in voller Größe angezeigt (Windows 8)
  • Listenansicht: Symbole in der Miniaturansicht werden unter Umständen seitenverkehrt angezeigt (32-bit Version)
  • Schnellansicht: UTF8-kodierte Manifeste in Programmdateien werden nicht angezeigt
  • Dateioperation: Verknüpfung erstellen: Vorhandene Verknüpfung wird ohne Nachfrage überschrieben
  • Makros: IListItem::Folder und IListItem::PathName geben bei Nicht-Dateisystemeinträgen einen leeren Text zurück
  • ZIP: Dateinamen mit Umlauten (UTF-8) werden im falschen Ordner angezeigt, wenn im Archiv ‚/‘ als Pfadtrennzeichen verwendet wird
  • SpeedView: Beim Aufruf von SpeedView aus Archiven erscheint manchmal eine Fehlermeldung
  • FileSync: Liste der zuletzt verwendeten Ordner wird nicht gespeichert
  • FileSearch: Titelzeile des Anpassen-Dialogs ist nicht sichtbar, wenn sich FileSearch am oberen Fensterrand befindet
  • FileSearch: Aktueller Ordner wird beim Klick auf ‚Durchsuchen‘ nicht in der Baumansicht aufgeklappt
  • sqc: Fehlermeldung bei Verwendung der Option -bc

Version 15.10.7400 – 09.12.2013

  • Bestätigungsdialog beim Speichern der Einstellungen kann ausgeblendet werden
  • Aktualisierung von CRT/MFC/Compiler auf Visual Studio 2013
  • Aktualisierung Xtreme Toolkit auf Version 16.2.4
  • RAR: Aktualisierung Unrar auf Version 5.0.11
  • FTP: Aktualisierung OpenSSL auf Version 1.0.0k
  • SpeedEdit: Aktualisierung Scintilla auf Version 3.3.5
  • FileSync: Kein Inhaltsvergleich, wenn der Datumsvergleich aktiviert und der Zeitstempel von zwei Dateien unterschiedlich ist
  • Dateioperation: Erweiterung der internen Liste für Office-Erweiterungen im Überschreiben-Dialog (Deaktivierung des Vorschaubilds)
  • Installation auf Rechnern mit Prozessoren ohne SSE2 (Pentium III, Athlon XP, Duron) nicht möglich
  • Keine Aktualisierung des Pfades in der Titelzeile beim Aktivieren eines Ordnerfensters
  • Listenansicht: Gruppierung nach Datum ist ungenau
  • Listenansicht: Verzeichnisinhalt von unter MacOS X Mavericks freigegebenen Ordnern wird manchmal nur teilweise bzw. gar nicht angezeigt
  • Schnellansicht: Keine Vorschau von .msg-Dateien unter Windows 64-bit, wenn Outlook als 32-bit Version installiert ist
  • Archive: Bei der Nachfrage zum Öffnen von selbstentpackenden Archiven wird das Archiv bei ‚Abbrechen‘ gestartet
  • ZIP: Verzeichnisanordnung wird beim Entpacken nicht richtig wiederhergestellt, wenn die ZIP-Einträge eine unterschiedliche Groß-/Kleinschreibung verwenden
  • ZIP: Fehlermeldung beim Löschen von Dateien aus ZIP64-Archiven
  • FileSync: Position der Fortschrittsanzeige ändert sich beim Vergleichen/Synchronisieren
  • sqc: Fehlermeldung bei Verwendung der Option -bc
  • sqc: Kommando ‚U‘ aktualisiert immer alle Dateien, wenn ein Basisordner angegeben ist
  • sqc: Kommandoschalter ‚-x‘ funktioniert nicht bei Ordnern
  • sqc: Beim Aktualisieren eines Archivs werden Zeitstempel für Dateien aus der Winterzeit nicht korrekt verglichen

Version 15.00.7340 – 08.10.2013

  • Aktualisierung von MFC/Compiler auf VS2012 – Update 3
  • Visuelle Designs für Office 2010/2013 und Visual Studio 2010/2012
  • Neue Symbole für Menüs und Symbolleisten im Office 2010-Stil
  • Neue Symbole für Menüs und Symbolleisten im Office 2013-Stil
  • Schärfere Darstellung auf Bildschirmen mit hoher DPI-Auflösung
  • Anzeige eines Einstellungsassistenten beim ersten Start
  • Plattformübergreifender Import von Einstellungsdateien früherer Versionen
  • Anzeige des aktuellen Ordners und anderen Elementen in der Titelzeile des Hauptfensters
  • Dateierweiterungen für Multimediadateien im Statuszeilen-Dialog konfigurierbar
  • Umgebungsvariablen und editierbarer Pfadname für QuickDrop-Symbole
  • Neue auf englische Menübefehle abgestimmte Tastenkürzelvorlage
  • Optionale Darstellung der Größenangaben (2er-Potenzen) mit SI-Einheiten (Einstellungsdialog ‚Erweitert – Spezielles‘)
  • Pro-Version: Anzeigen und Entpacken von ISO-Dateien
  • Pro-Version: Virtuelles Laufwerkssymbol für die Zusammenstellung von Brennprojekten (CD/DVD/Blu-Ray)
  • Pro-Version: Anzeige von detaillierten Informationen zu optischen Lese-/Schreibgeräten
  • Pro-Version: Anzeige von Medieninformationen optischer Lese-/Schreibgeräte
  • Pro-Version: Brennen von Datenträgerabbilddateien
  • Pro-Version: Erstellen von Datenträgerabbilddateien
  • Pro-Version: Löschen von wiederbeschreibbaren optischen Medien
  • Pro-Version: Menübefehl für den Aufruf von Keseling DirPrinter
  • Ordnerfenster: Darstellung der Netzwerkumgebung wie im Windows-Explorer
  • Ordnerfenster: Farbliche Kennzeichnung von Ordnerfenstern
  • Ordnerfenster: Verschieben von Ordnerfenstern mit der Maus
  • Ordnerfenster: Neues Ordnerfenster kann am Ende der Liste eingefügt werden
  • Ordnerfenster: Schaltflächen für Hinzufügen und Schließen von Ordnerfenstern
  • Ordnerfenster: Aktivierung der Ordnerfenster wahlweise mit Strg+Ziffer oder Strg+Umschalt+Ziffer
  • Ordnerfenster: Wechsel zwischen den Ordnerfenstern wahlweise auch mit Strg+Umschalt+BildAuf/BildAb oder Strg+Umschalt+Ende/Pos1
  • Listenansicht: Anzeige von Dateinamenserweiterungen in virtuellen Shellordnern (z.B. Kamera)
  • Listenansicht: Einstellung für automatische Sortierung nach dem Umbenennen eines Eintrags
  • Listenansicht: Unterbrechung und Neustart der Ordnergrößenberechnung beim Umbenennen eines Ordners
  • Listenansicht: Verbesserungen bei der Anzeigegeschwindigkeit von Ordnern im Dateisystem
  • Listenansicht: Vereinfachte Einstellung für das Ausblenden von Dateinamenserweiterungen in der Listenansicht
  • Listenansicht: Verwendung von Stellvertreterzeichen beim Ausblenden von Dateien und Ordnern möglich
  • Listenansicht: Anzeige der Anzahl von Dateien unterhalb eines Ordners in der Spalte ‚Dateien‘ bei der Ordnergrößenberechnung
  • Laufwerksleiste: Speichern des zuletzt aktiven Ordners für das Laufwerkssymbol ‚Desktop‘
  • Dateioperation: Beibehaltung der lokalisierten Dateinamen beim Kopieren/Verschieben von Dateien
  • Dateioperation: Schreibschutz-Attribut beim Kopieren von CD-ROM entfernen
  • Dateioperation: Verbesserte Erkennung von UAC-geschützten Ordnern
  • Dateioperation: Zurücksetzen der Sicherheitsattribute beim Verschieben auf dem gleichen Volume
  • Schnellansicht: Anzeige von Dateien in Ordnern des Shell-Namensbereichs
  • Dateiablage: Darstellung der Dateiablage unabhängig vom Ordnerfensterlayout als virtuelles Laufwerk
  • Archive: Anzeige aller Dateierweiterungen im Einstellungsdialog für Dateiverknüpfungen
  • Archive: Anzeige und Entpacken von .zipx-Dateien
  • ZIP: Entpacken von Dateien, die mit der LZMA-Methode komprimiert sind
  • ZIP: Entpacken von Dateien, die mit der WavPack-Methode komprimiert sind
  • ZIP: Unterstützung von Dateinamen und Kommentaren in Unicode
  • RAR: Anzeige und Entpacken von RAR5-Archiven
  • sqc: Kommandozeilenprogramm für Archivoperationen
  • SCBackupRestore: Erstellen einer portablen Version von SpeedCommander
  • Aktualisierung zlib (Version 1.2.8)
  • Aktualisierung pnglib (Version 1.5.15)
  • SpeedEdit: Aktualisierung von Scintilla (Version 3.3.2)

Version 14.61.7350 – 22.10.2013

  • Aktualisierung von MFC/Compiler auf VS2012 – Update 3
  • Linkereinstellung /HIGHENTROPYVA:NO für SpeedCommander/FileSearch (Probleme mit der Novell-Kontextmenüerweiterung unter Windows 8 x64)
  • Installation auf Rechnern mit Prozessoren ohne SSE2 (Pentium III, Athlon XP, Duron) nicht möglich
  • Dateioperation: Überdimensionale Vorschaubilder für Font-Dateien im Ersetzen-Dialog
  • Listenansicht: Kennzeichnung für leere Ordner geht nach Hintergrundaktualisierung verloren
  • Schnellansicht: Keine Anzeige von .msg-Dateien in der Windows-Vorschau
  • Schnellansicht: Scrollbalken bei großen Bildern und kleinem Ansichtsfenster, wenn auf ‚Fenstergröße einpassen‘ aktiviert ist
  • FileSearch: Absturz bei Hex-Suche ohne eingegebenen Suchtext

Version 14.60.7200 – 21.05.2013

  • Listenansicht: Optionale Deaktivierung der zusätzlicher Initialisierung für das Hintergrund-Kontextmenü eines Ordners (Einstellungsdialog ‚Erweitert – Spezielles‘)
  • Aktualisierung des Compilers auf VS2012 – Update 2
  • Eine Änderung von ‚Ordner in Auswahl einbeziehen‘ im ‚Auswahl erweitern/reduzieren‘-Dialog hat keinen Einfluss auf die Auswahl
  • Dateioperation: Option ‚Sicherheitsattribute übernehmen (NTFS)‘ hat beim Verschieben keine Funktion
  • Listenansicht: Bei Gruppierung nach Datum wird nur noch ‚Vor langer Zeit‘ angezeigt
  • Schnellansicht: Absturz bei der Anzeige von verschlüsselten PE-Dateien, wenn die Anzahl der Verzeichniseinträge ungültig und extrem hoch ist
  • AddIn: Fehlermeldung beim Kopieren in einen AddIn-Ordner

Version 14.50.7100 – 11.02.2013

  • Listenansicht: Ausführen von Programmen mit erhöhten Rechten, wenn in der Listenansicht ‚Strg‘ und ‚Umschalt‘ gedrückt wird
  • Schnellansicht: Anzeige der Dateieigenschaften APPCONTAINER und HIGH_ENTROPY_VA im Betrachter für Programmdateien
  • Aktualisierung von CRT/MFC/Compiler auf VS2012
  • Archive: Absturz bei Archivoperationen unter Windows 8
  • 7z: Erstellen von 7z-Archiven mit verschlüsseltem Archivverzeichnis war nicht möglich
  • FileSync: Filterauswahl entspricht beim Start nicht dem angezeigten Profil

Version 14.40.7000 – 05.11.2012

  • FileSync: Anzeige des Profilnamens in der Titelzeile beim Start
  • Startbildschirm wird auf Systemen mit hoher DPI-Einstellung nicht richtig angezeigt
  • Beim Vergleich von Ordnern werden die Sekunden nicht korrekt einbezogen
  • Listenansicht: Angezeigte Dateigröße in virtuellen Ordnern unter Windows XP ist auf 4 GiB beschränkt (Fehler in der Windows-Funktion SHGetDataFromIDList)
  • Baumansicht: Einträge werden nach Änderung der Datenträgerbezeichnung nicht aktualisiert
  • Laufwerksleiste: Einträge werden nach Änderung der Datenträgerbezeichnung nicht aktualisiert
  • FTP: Beim Parsen von Verzeichniseinträgen im DOS-Format zeigt der erste Eintrag einen falschen Wert für die Attribute
  • FileSync: Neuere Dateien werden nicht fett dargestellt, wenn ‚Auf gerade Sekunden aufrunden‘ und ‚Zeitdifferenz von 1h ignorieren‘ deaktiviert sind
  • SpeedEdit: Fest eingebaute Scintilla-Tastenkürzel entfernt

Version 14.30.6900 – 25.07.2012

  • Protokollierung der Änderungen im Dateisystem zu Diagnosezwecken (z.B. über DebugView von Mark Russinovich)
  • Schnellansicht: Aktualisierung des PDF-Betrachters auf Version 2.5.201
  • FileSync: Anzeige des Dateinamens während des Inhaltsvergleichs
  • FileSync: Synchronisation in UAC-geschützten Ordnern
  • Dateioperation: Keine Übernahme des Zeitstempels für Ordner beim Einfügen aus der Zwischenablage
  • Dateioperation: Doppelte Tastenkürzel im Entpacken-Dialog
  • FileSearch: Suchfunktion wird nicht explizit beendet, wenn FileSearch bei laufender Suche geschlossen wird
  • SpeedView: Anwendungsfenster lässt sich nach dem Minimieren in die Taskleiste nicht wiederherstellen, wenn eine Datei mit der Windows-Vorschau angezeigt wird
  • fsc: Ausschließen von Ordnern funktioniert nicht
  • SCBackupRestore: Fehlermeldung beim Start unter Windows 8 Consumer Preview

Version 14.20.6800 – 16.04.2012

  • Duplizieren von Ordner- und Anwendungsfavoriten
  • Anzeige des vollständigen Pfadnamens als InfoTip bei Dialogelementen mit gekürzten Pfadelementen
  • Anzeige und Änderung der Dateiattribute ‚Temporär‘ (T) und ‚Inhalt nicht indiziert‘ (I)
  • Ausführung von Befehlseingabezeilen mit erhöhten Rechten durch zusätzliches Drücken der linken oder rechten Windowstaste
  • Schnellere Anzeige von über das Internet verbundenen Netzwerkordnern (Einstellungsdialog ‚Aussehen – Netzwerk & Sortieren‘)
  • Optionale Anzeige von Overlaysymbolen für langsame Netzwerkordner (Einstellungsdialog ‚Erweitert – Spezielles‘)
  • RAR: ‚Beschädigte Dateien nicht löschen‘ für RAR-Archive
  • RAR: Aktualisierung der Unrar.dll auf Version 4.10
  • Fehlermeldung ‚Pfad ist nicht verfügbar‘ beim Start, wenn ungültige Laufwerksbuchstaben als Kommandozeilenparameter verwendet werden
  • Beim Aufruf des Befehlsausgabefensters wird nicht in das aktuelle Verzeichnis gewechselt, wenn dieses das Zeichen ‚&‘ enthält
  • Laufwerksleiste: Laufwerkssymbole für freigegebene Laufwerke werden beim Start nicht korrekt dargestellt (Windows 8 Consumer Preview)
  • Listenansicht: Beim Entfernen des Dateiattributs ‚Versteckt‘ wird das Dateisymbol nicht aktualisiert
  • Listenansicht: Fokussierte Einträge werden im NC-Auswahlmodus nicht korrekt dargestellt (Windows 8 Server Beta)
  • Listenansicht: Unbeabsichtigte Erstellung von Vorschaubildern für das Elternordner-Symbol
  • Baumansicht: Aktualisierungsprobleme bei Netzwerkordnern
  • Schnellansicht: Einige JPG-Dateien werden nicht angezeigt
  • Archive: Ungültiger Dialogtitel beim ‚Speichern unter‘-Dialog in ‚Defektes Archiv reparieren‘
  • RAR: Erhöhung des Suchbereichs für RAR-Archive bei selbstentpackenden Archiven von 256 KiB auf 280 KiB
  • SQX: CRC-Fehler beim Entpacken von Archiven mit Textkompression, wenn eine Ordnung größer als 16 verwendet wurde
  • SQX: Erstellung fehlerhafter Archive, wenn bei der Textkompression eine Ordnung größer als 16 verwendet wurde (nur ab 14.10.6700)
  • FileSync: Fehlermeldung ‚Verzeichnis ist nicht leer‘, wenn das Löschen von verwaisten Verzeichnissen aktiviert ist
  • FileSync: Rekursive Auswahl aller untergeordneten Dateien eines Ordner (Kontextmenü für Ordner) funktioniert nicht
  • SpeedEdit: Beim Speichern einer UTF-8 Datei mit BOM-Header geht der BOM-Header verloren
  • SpeedEdit: ‚Wortanfang groß‘ funktioniert nicht am Anfang einer neuen Zeile, wenn die vorherige Zeile mit einem Zeilenendezeichen abgeschlossen ist
  • SpeedView: Ansichtsfenster wird nach dem Start nicht immer fokussiert

Version 14.10.6700 – 17.01.2012

  • Kommandozeilenparameter /l und /r können virtuelle Ordner enthalten (z.B. ‚Desktop\Bibliotheken‘ oder ’shell:::{031E4825-7B94-4dc3-B131-E946B44C8DD5}‘)
  • Kommandozeilenparameter /noscript zur Deaktivierung der Makro-Funktionalität bei fehlerhaft installiertem Scripting-Host
  • Listenansicht: Optionale Begrenzung der Hintergrundthreads zur Ermittlung von Symbolen, Spaltentexten und Ordnergrößen (Einstellungsdialog ‚Erweitert – Spezielles‘)
  • FileSearch: Verfolgung von Abzweigungen kann deaktiviert werden (Menü ‚Extras‘)
  • 7z: Erstellung von Archiven mit LZMA2-Methode
  • 7z: Aktualisierung der 7za.dll auf Version 9.20
  • FileSearch: Ignorieren von Abzweigungen bei Dublettensuche
  • Änderung von ‚ShowContextMenuAccelerators‘ hat ohne Neustart keine Auswirkung
  • Parameter für Anwendungsfavoriten werden für FTP-/AddIn-Ordner nicht ersetzt
  • Dateiname für Listendateien wird bei Temp-Verzeichnissen mit Leerzeichen nicht in Anführungszeichen gesetzt
  • Schnellansicht: Im Bildbetrachter funktioniert das Scrollen mit Mausrad nicht
  • Schnellansicht: Zweifarbige BMP-Dateien werden invertiert angezeigt
  • Dateioperation: Erhöhter Speicherverbrauch bei Dateioperationen in UAC-geschützten Ordnern
  • Archive: Entpacken von einzelnen Dateien scheitert, wenn der Dateiname mit einem Leerzeichen beginnt
  • Archive: Beim Aktualisieren von Dateien in einem Archiv kann kein Kennwort eingegeben werden
  • SQX: Erstellung von fehlerhaften Archiven bei Verwendung der Textkompression (nur x64), siehe Hilfe: Arbeiten mit Archiven – Archiv entpacken
  • ZIP: Möglicher Fehler beim Entpacken von Archiven mit PPMd-Kompression (nur x64)
  • FileSync: Fehlermeldung wird nach Synchronisieren teilweise unterdrückt
  • FileSync: Kennung für geänderte Aktionen wird unter Windows XP nicht dargestellt
  • FileSync: Beim Aufruf von ‚Linke Datei löschen‘ wird auch die rechte Datei gelöscht
  • FileSync: Ordnereintrag wird beim Überfahren mit der Maus unleserlich, wenn ‚Aktiven Eintrag hervorheben‘ aktiviert ist
  • FileSearch: Gruppenansicht lässt sich nicht deaktivieren (Windows XP)
  • fsc: Dateinamen in Logdatei werden gekürzt angezeigt

Version 14.00.6600 – 04.10.2011

  • UAC-Aktionen ohne Systemregistrierung (portabel)
  • Erweiterung des Kontextmenüs mit Befehlen von SpeedCommander
  • Zugriff auf Editierfelder von Ordnerinformation und Laufwerksinformation per Tastatur (Tab/Strg+Tab)
  • Tastenkürzelschema für zweistufige Tastenkürzel
  • Überarbeitung der Systemordner-Funktionen (x86-Systemordner für 64-bit Version, Öffentliche Ordner, Windows 7-Ordner)
  • Schließen von Registerkarten mit der mittleren Maustaste
  • Beachtung von Sommerzeit/Normalzeit bei der Umwandlung der Zeitstempeln von UTC in lokale Zeit
  • Automatische Korrektur des Ziels einer Kompatibilitäts-Verbindung beim Ordnerwechel, wenn sie auf ein anderes Laufwerk zeigt
  • Definition von Initialisierungsordnern für XP-kompatible Spaltenerweiterungen (z.B. TortoiseSVN) im Einstellungsdialog
  • Dateisystemfunktionen für Einträge im Hauptordner einer Bibliothek
  • Umstellung des Menübefehls ‚Ordner – Systemdateien anzeigen‘ auf drei Zustände (Reihenfolge wie Einstellungsdialog)
  • Menübefehl für temporäre Anzeige der ausgeblendeten Dateien und Ordner (Ordner – Ausgeblendete Dateien und Ordner anzeigen)
  • Menübefehl für Umschaltung der automatischen Ordnergrößenberechnung (Ordner – Ordnergrößen automatisch berechnen)
  • Bearbeiten der INI-Einstellungen im Einstellungsdialog
  • Anzeige von Archivinformationen in ‚Datei – Mehr Eigenschaften‘
  • Hexadezimale Darstellung von Datenströmen in ‚Datei – Mehr Eigenschaften‘
  • Baumansicht: Basisordner als oberster Eintrag in der Baumansicht (Registerkarten-Eigenschaften)
  • Baumansicht: Einstellung für obersten Eintrag in der Baumansicht (Desktop oder Laufwerk)
  • Listenansicht: Bessere Multicore-Auslastung bei der Anzeige von Vorschaubildern und Spaltentexten
  • Listenansicht: Ordneransichten zur Anpassung der Anzeige für bestimmte Ordner (Musik, Bilder)
  • Listenansicht: Kopieren der Informationen aus der Detailansicht in die Zwischenablage (Bearbeiten – Detailansicht als Text kopieren)
  • Listenansicht: Kennzeichnung der internen und externen Spalten in der Feldauswahl
  • Listenansicht: Sortierung der Spalten nach Namen in der Screenreader-kompatiblen Feldauswahl
  • Schnellansicht: Textbetrachter mit Syntaxhervorhebung
  • Schnellansicht: Einbindung von Windows-Vorschauhandlern
  • Schnellansicht: Verbesserung der Geschwindigkeit bei Ansicht von Programmdateien
  • Schnellansicht: Anzeige von Bildern in x64-Version ohne Systemregistrierung (portabel)
  • Archive: Komprimieren/Entpacken mit Warteschlange
  • Archive: Überarbeitung des Komprimierdialogs
  • Ordnerinformation: Anzeige von Verweisen, Hardlinks, Datenströmen und Sparse Files
  • Ordnerinformation: Korrekte Berechnung der allokierten Größe von Datenströmen, Sparse Files und komprimierten Dateien
  • Ordnerinformation: Berichterstellung (Klick mit rechter Maustaste in Ordnerinformationsfenster)
  • Dateioperation: Kopieren von Hardlinks
  • Dateioperation: Verschieben mit Fortschrittsanzeige
  • Dateioperation: Erstellen von Verbindungen, Hardlinks und symbolischen Links
  • Dateioperation: Zusätzliche Befehle für Kopieren und Verschieben mit/ohne Bestätigung
  • Dateioperation: Dateigröße wird beim sicheren Löschen auf volle Clustergröße aufgerundet
  • Dateioperation: Einzel- und Gesamtfortschritt beim sicheren Löschen
  • Dateioperation: Ermittlung der Gesamtgröße bei Dateioperationen während des Vorgangs
  • Dateioperation: Beachtung von MountPoints beim Verschieben von Ordnern auf dem gleichen logischen Laufwerk
  • Dateioperation: Anzeige von Quelle und Ziel als InfoTip im Fortschrittsfenster
  • Anwendungsfavoriten: Verwendung von CreateProcess anstelle von ShellExecuteEx, wenn die Länge der Kommandozeile 2048 Zeichen überschreitet
  • Anwendungsfavoriten: Neue Parameter für Listendateien – $(ActSelLst), $(ActSelLstU8), $(ActSelLstU16)
  • Anwendungsfavoriten: Optionales Ausführen mit angehobenen Rechten
  • FTP: Eingabe der FTP-Zugriffsrechte im Eigenschaften-Dialog als Oktalzahl
  • FTP: Farbige Darstellung im FTP-Statusfenster
  • FTP: Löschen von Dateien im Hintergrund
  • FTP: Setzen von SUID/SGID und Sticky im Eigenschaften-Dialog
  • FTP: Unterstützung für MLSD und MFMT
  • FTP: Vorgabe der Berechtigungen im Kopieren-Dialog
  • FTP: Verzeichnisübergreifendes Umbenennen auf einem FTP-Server
  • SpeedEdit: Sicherheitskopie beim Speichern erstellen (.bak)
  • FileSearch: Aufhebung der strikten Trennung von Dateiname und Erweiterung bei Suchmasken
  • FileSearch: Zusätzliche Spalten für Dateiinformationen
  • FileSearch: Miniaturansicht und Gruppierung im Ergebnisfenster
  • FileSearch: Automatische Übernahme der Einstellungen von SpeedCommander für die Listenansicht
  • FileSearch: Farbdarstellung in der Listenansicht
  • FileSearch: Erweitertes Auswählen von Dokumenten per Auswahldialog
  • FileSearch: Kopieren von Pfadnamen in die Zwischenablage bei Beachtung der Einstellungen in SpeedCommander.ini
  • FileSync: Gezieltes Löschen von Dateien nach dem Dateivergleich
  • FileSync: Farbliche Kennzeichnung von zu kopierenden Dateien
  • FileSync: Betrachten und Vergleichen von Dateien mit externen Programmen
  • FileSync: Anzeige des Fortschritts während des Synchronisiervorgangs in der Taskleiste
  • FileSync: Anzeige der Dateigröße in Bytes
  • FileSync: Kennzeichnung der neueren Dateien wahlweise in Fett/Kursiv
  • FileSync: Schriftart- und größe für Listenansicht wählbar
  • FileSync: Änderung der Kopierrichtung für einzelne Dateien nach dem Vergleich
  • SCBackupRestore: Unterstützung von Unicode-Pfaden
  • SCBackupRestore: Sicherungen können mit einem Kommentar gekennzeichnet werden
  • Unterstützung für angepasste Symbole für Ordner und Laufwerke ohne zusätzliche Option
  • Einstellung der U3-Version
  • Internet: Einstellung der Unterstützung für Mozilla ActiveX-Control
  • FileSearch: Entfall der Verwendung von CharSets
  • FileSearch: Maskierung von eckigen Klammern nicht mehr nötig

Version 13.60.6500 – 20.06.2011

  • Listenansicht: Kennzeichnung der Einträge im Ordnerfenster als aktiv, wenn SpeedCommander inaktiv ist -> SpeedCommander.ini [ListWnd] ShowAppState=0
  • FileSearch: Automatische Korrektur der Zeitstempel, wenn der ‚Von-Bis‘-Zeitraum umgekehrt angegeben wird
  • Aktualisierung von CRT/MFC/Compiler auf VS2010 SP1
  • Freischwebende kleine Symbolleisten werden nach dem Start in falscher Größe dargestellt
  • Nach Aktivierung von ‚Name automatisch an aktuellen Ordner anpassen‘ im Eigenschaften-Dialog der Registerkarte wird der Name nicht sofort angepasst
  • Fehlermeldung beim Wechseln in einen Ordner mit einer Länge von mehr als 1024 Zeichen
  • Aktualisierung: Doppelte Dateinamen in der Ordnerliste im Zusammenhang mit temporären Dateien
  • Listenansicht: Keine farbliche Aktualisierung der Ordnerfenster nach Änderung der Filterreihenfolge über den Einstellungsdialog
  • Listenansicht: Aktueller Eintrag bleibt nach <^> und <Tab> markiert
  • Listenansicht: Möglicher Hänger bei Nutzung der Zweigansicht in Archiven in Verbindung mit der Spalte ‚Zweigordner‘
  • Listenansicht: Keine Untermenüeinträge in ‚Freigeben für‘ bei Aufruf des Kontextmenüs für den Hintergrund
  • Listenansicht: Keine Anzeige des Kontextmenüs durch längeres Tippen auf Tablet-PCs
  • Dateioperation: Kopieren/Umbenennen mit Wildcards und mehreren Erweiterungen
  • Dateioperation: Fehlermeldung beim erfolgreichen Einfügen von Dateien aus der Zwischenablage auf den Desktop unter Windows XP
  • Dateioperation: Dateiname als Kommentar beim Erstellen einer Verknüpfung verhindert Anzeige des Zielorts in InfoTip
  • Dateioperation: Beim Erstellen einer Programmverknüpfungen in einem UAC-geschützten Verzeichnis wird die Zieldatei überschrieben
  • Archive: Kein vertikales Scrollen im Dialogfeld für die Bearbeitung von Archivkommentaren möglich
  • Archive: Kennwortabfrage für verschlüsseltes Archivverzeichnis bei Archiverstellung, wenn bei deaktivierter Verzeichnisverschlüsselung ein Kennwort vergeben ist
  • FTP: Keine ‚Fortsetzen‘-Schaltfläche in der Fortschrittsanzeige bei verzögert gestarteten Kopieraktionen
  • FTP: Fehler bei der Konvertierung von Zeitstempeln nach UTC, wenn dabei die Monatsgrenze überschritten wird
  • CAB: Archive, die Dateinamen mit führenden ‚.\‘ enthalten, werden nicht entpackt
  • GZIP: Möglicher Absturz beim Entpacken eines defekten GZ-Archivs
  • Makros: Änderungen im Makroeditor werden beim Schließen und verneinter Speichernachfrage nicht zurückgesetzt
  • Makros: Keine Nachfrage zur Speicherung eines geänderten Makros bei Aktivierung eines anderen Makros
  • AddIns: Bei einer Dateiübertragung im Hintergrund wird der Operationsstatus nicht korrekt gesetzt
  • SpeedEdit: Keine Syntaxhervorhebung für x64-Umgebungsvariablen bei Batch-Dateien
  • SpeedEdit: Fehler beim Öffnen von Dateinamen mit mehr als 260 Zeichen (MRU-Liste in MFC)

Version 13.50.6400 – 11.03.2011

  • Dateioperation: Anzeige des Namens der Anwendung beim Löschen von gesperrten Dateien auch bei Anwendungen, die IFileIsInUse nicht unterstützen
  • FTP: Aktualisierung OpenSSL auf Version 1.0d
  • FileSearch: Zusätzliche Felder für Angabe der Größeneinheit
  • Dateioperation: Deaktivierung der Vorschaufunktion für Office-Dokumente (.docx;.xlsx;.xlsm) im ‚Datei überschreiben‘-Dialog
  • Beim Ändern des Basisordners einer in der Navigation eingeschränkten Registerkarte wird eine neue Registerkarte erstellt
  • Dateioperation: Sicheres Löschen einer größeren Datei kann nicht abgebrochen werden
  • Listenansicht: Miniaturansichten von Schriftdateien werden horizontal gespiegelt angezeigt
  • Ziehen & Ablegen: Starten von selbstentpackenden Archiven beim automatischen Öffnen
  • FTP: Mögliche Beschädigung des Stacks bei der Auflösung von Adressen mit Umlauten
  • FTP: Möglicher Absturz beim Verbindungsaufbau zu FTP-Standorten

Version 13.40.6300 – 01.12.2010

  • Kennzeichnung von SpeedCommander durch vorangestelltes „Administrator:“ im Fenstertitel, wenn er mit angehobenen Rechten läuft
  • Prüfung auf Verbindungen beim Kopieren und Löschen von Ordnern
  • Zustand der Option ‚Ohne Nachfrage überschreiben‘ für Dateioperationen wird für die laufende Sitzung gespeichert
  • Aktualisierung der 7z-Bibliothek 7za.dll auf Version 4.65
  • ‚Übernehmen‘-Schaltfläche wird nach Auswahl von ‚Bei Ordnerwechsel in gesperrten Registerkarten in freies Fenster wechseln‘ nicht aktiviert
  • scCommand-Konstanten für Sortierung in der Hilfe wurden nicht aktualisiert
  • Abgeschnittener Text in den Ordnerinformationen für ‚Bytes total‘
  • Zu häufige Aktualisierung der Ordnerinformationen während der Berechnung
  • Archive: Nach Auswahl eines Profils im Komprimierungs-Assistenten wird die Auswahl für ‚Typ‘ nicht aktualisiert
  • Dateioperation: Prüfung auf freien Platz beim Verschieben auf dem gleichen Laufwerk, wenn ein Dateifilter aktiviert ist
  • Dateioperation: Beim Verschieben von Dateien mit aktiviertem Dateifilter wird innerhalb eines Laufwerks kopiert/gelöscht anstatt direkt umbenannt
  • Listenansicht: Möglicher Absturz bei automatischer Berechnung der Ordnergrößen
  • Listenansicht: Keine Anzeige des Kontextmenüs beim Ablegen von Dateien im Desktop-Ordner mit der rechten Maustaste
  • Listenansicht: Beim Wechsel vom Hauptverzeichnis einer Freigabe in die Liste der Freigabe wird u.U. nicht die entsprechende Freigabe fokussiert
  • Listenansicht: Möglicher Absturz beim Abrufen von Detailinformationen in externen IColumnProvider-Funktionen
  • Listenansicht: Verzögertes Anzeigen von Ordnern mit Junctions oder symbolischen Links bei eingeblendeter Typ-Spalte
  • Schnellansicht: Möglicher Absturz beim Betrachten von schädlichen Programmdateien bei Verwendung bestimmter Virenscanner
  • Mehrfaches Umbenennen: Nach der Übernahme eines vorgeschlagenen Textes mit wird die Liste mit den neuen Dateinamen nicht aktualisiert
  • Ziehen & Ablegen: Fokussierte Datei wird beim Ziehen an den Anfang der Dateiliste gesetzt
  • FileSync: Beim Synchronisieren in beide Richtungen wird nach einem Fehler bei der ersten Richtung die zweite nicht mehr kopiert
  • FileSearch: Dialogelemente mit schwarzem Hintergrund, wenn in TuneUp Utilities ein benutzerdefinierter visueller Stil aktiviert wurde
  • FileSearch: Unnötigere Verzögerung beim Löschen von Dateien, wenn besonders viele Einträge markiert sind
  • FileSearch: Möglicher Pufferüberlauf bei der Initialisierung der Textsuche
  • FileSearch: Leere Fehlermeldung bei der Anzeige von Fundstellen in Archivdateien
  • FileSearch: Suche nach Dateiattributen ‚Offline‘, ‚Reparse Point‘, ‚Sparse File‘ und ‚Temporär‘ war wirkungslos

Version 13.30.6200 – 23.08.2010

  • Anzeige von Laufwerksbezeichnern, Ordnernamen oder Ordnernamen und Laufwerksbezeichnern auf den Registerkarten
  • Erstellen einer neuen Registerkarte durch Doppelklick in den freien Bereich
  • Listenansicht: Öffnen von Dateien optional durch Kontextmenü-Methode -> SpeedCommander.ini [FolderWndShell] OpenWithContextMenu=1
  • Laufwerksleiste: Einstellbare Verzögerung bei Anzeige von InfoTips für Laufwerksfenster -> SpeedCommander.ini [DriveWnd] InfoTipDelayInitial=xxx (ms)
  • Dateioperation: Genauere Fehlermeldung, wenn eine Datei größer 4 GiB auf ein FAT32-Laufwerk kopiert werden soll
  • Aktualisierung von CRT/MFC auf VS2010
  • FTP: Aktualisierung OpenSSL auf Version 1.0
  • RAR: Aktualisierung unrar.dll auf Version 3.93
  • SpeedEdit: Aktualisierung auf Scintilla v2.11
  • Unter Umständen doppelte Anzeige der Verzeichnisliste, wenn die Aktualisierung mehrmals ganz kurz hintereinander ausgelöst wird
  • Laufwerksbezeichner in den Registerkarten mit abschließendem Kästchen
  • RAR: Keine Fehlermeldung, wenn Dateien größer als 4GiB archiviert werden sollen
  • AddIns: Fehlermeldung beim Doppelklick auf Dateien, wenn das AddIn Übertragungen im Hintergrund anbietet
  • FileSync: Möglicher Absturz bei Fortschrittsberechnung
  • SpeedEdit: Schriften mit Unterstrich im Namen können nicht gespeichert werden

Version 13.20.6100 – 15.05.2010

  • Automatisches Umbenennen bei Strg+X/V im gleichen Ordner anstatt Fehlermeldung -> SpeedCommander.ini [FileOperation] MoveOnSameName=1
  • Listenansicht: Bessere Erkennbarkeit des fokussierten Eintrags bei aktiviertem Explorer-Stil für Auswahlelemente
  • Listenansicht: Erhöhung der Sortiergeschwindigkeit
  • AddIn: Fehlermeldung STG_E_FILEALREADYEXISTS beim Umbenennen (Dateisystem-AddIns)
  • Öffnen von Dateien bei Doppelklick mit ShellExecuteEx anstelle der Kontextmenüfunktionen
  • Dateioperationen: Option für Anzeige der Vorschaubilder im Ersetzen-Dialog -> SpeedCommander.ini [FilePreviewWnd] EnablePreview=1 (0 – keine Vorschaubilder, 1 – Vorschaubilder, 2 – Vorschaubilder im Hintergrund)
  • Falsches Zielverzeichnis nach dem Schließen aller Ordnerfenster
  • Beim Auswählen eines Basisordners wird Ordnern im Dateisystem das Präfix ‚Desktop\Computer‘ vorangestellt
  • Aktualisierung: Mögliche fehlerhafte Aktualisierung beim Umbenennen von Ordnern
  • Listenansicht: Hohe Prozessorlast, wenn auf dem Desktop zusätzliche Spalten angezeigt werden
  • Listenansicht: Daten in Spalte ‚Komprimiert‘ werden als Text sortiert und nicht als Zahlen
  • Listenansicht: Keine Beachtung der eingestellten Einheit für Dateigröße, wenn im Arbeitsplatz nach ‚Gesamtgröße‘ oder ‚Freier Speicherplatz‘ sortiert wird
  • Aktualisierung: Keine Hintergrundaktualisierung, wenn Einträge aus der Listenansicht in einen untergeordneten Ordner verschoben werden [ID504]
  • Dateioperation: Keine Nachfrage beim Löschen von freigegebenen Ordnern
  • Dateioperation: Keine Ablage von Nachrichtenanhängen aus Thunderbird (Thunderbird übergibt ungültiges Drop-Handle)
  • Laufwerksleiste: Keine Aktualisierung der Laufwerksleiste, wenn SpeedCommander mit angehobenen Rechten gestartet wird
  • Schnellansicht: Vorzeichenbehaftete Integer-Werte werden als vorzeichenlose Werte gelesen (DFM-Anzeige)
  • Makros: Löschen eines externen Objekts im Makroeditor ist nicht möglich
  • AddIn: Name eines neuen Ordners wird nach dem Erstellen nicht angezeigt
  • FTP: Schreibgeschützte Dateien werden beim Download nicht ersetzt
  • FTP: Möglicher Absturz beim Überschreiben einer schreibgeschützten Datei bei FTP+SSL (Explizit mit verschlüsseltem Datenkanal)
  • SQX: Möglicher Absturz bei der Anzeige eines SQX-Archivs, wenn im Archiv Unicodenamen gespeichert wurden
  • ZIP: Entpacken von gleichen Ordnernamen mit unterschiedlichen Erweiterungen
  • ZIP: Fehler beim Entpacken eines Zip64-Archivs, wenn ein Zip64-Header nur teilweise gefüllt ist
  • ZIP: Absturz bei manipulierten ZIP-Archiven mit Dateinamen größer als 260 Zeichen
  • SpeedEdit: Kleine Ungenauigkeiten in der Hilfe zum Einstellungsdialog
  • SpeedEdit: Kennung für geänderte Datei (*) geht verloren, wenn der Nachfragedialog zum Speichern beim Beenden abgebrochen wird

Version 13.10.6000 – 04.02.2010

  • Ausblenden von leeren Wechseldatenträgern -> Einstellungsdialog „Verhalten – Ordner & Laufwerke“
  • Kompatibilitätsschalter für Ziehen & Ablegen mit rechter Maustaste -> SpeedCommander.ini [Drag&Drop] ShellRightDrop=0
  • Option für Anzeige von Tastenkürzeln in Kontexmenüs -> SpeedCommander.ini [Accels] ShowContextMenuAccelerators=1
  • >Aufruf von SHChangeNotify nach Dateioperationen
  • >FTP: Zusätzliche Definition für Datumseintrag ‚Mrz‘
  • >FileSearch: Spezielle Reparse Points unter Windows Vista/7 werden ignoriert
  • >Shell-Erweiterungen werden während der Laufzeit nicht mehr automatisch entladen
  • >Listenansicht: Gelöschte Einträge werden sofort aus der Liste entfernen und nicht mehr verzögert
  • >Relative Ordnerfavoriten funktionierten nicht mehr
  • ‚Backspace‘ und ‚Löschen‘ funktionieren nicht in IE-Formularfeldern
  • QuickDrop-Symbole werden ausgeblendet, wenn der Platz nicht mehr für alle ausreicht
  • FTP-Aktionen können nicht in der Warteschlange abgelegt werden
  • Keine Berechnung von Ordnerinformationen für „..“ im Windows-Auswahlmodus
  • Fehler beim Entpacken von Archiven, wenn eine Datei im Archiv einen ungültigen Zeitstempel besitzt
  • Leeres Fenster beim Aufruf von ‚Favoriten verwalten‘ unter Windows XP mit IE8
  • Fenster mit gespeicherter Position werden bei geänderter Auflösung u.U. im nicht sichtbaren Bereich angezeigt
  • Keine Auswertung von Kommandozeilenparameter mit /l: und /r:, wenn nur eine Instanz erlaubt ist und eine zweite geöffnet werden soll
  • Einstellung ‚.. im Hauptverzeichnis anzeigen‘ wird bei ‚Windows – klassisch‘ nicht vollständig angezeigt
  • Keine Archivprüfung bei ‚Extras | Archiv | EXE-Datei erzeugen‘ vor dem Aufruf des Komprimierungs-Assistenten
  • InfoTip für ‚\‘ in Titelzeile des Ordnerfensters zeigt ‚Root‘ anstatt ‚Hauptordner‘
  • Internetansicht mit lokaler HTML-Datei wird nach Neustart nicht wieder angezeigt
  • Aktualisierung: Unzuverlässige Aktualisierung der Laufwerksleiste unter Windows XP
  • Aktualisierung: Fokussierter Eintrag wird bei Hintergrundaktualisierung immer sichtbar gemacht
  • Baumansicht: Doppelte Einträge in der Baumansicht nach Umschalt+NumPlus
  • Baumansicht: Keine Aktualisierung der Baumansicht nach Einlegen eines Mediums bei Verwendung von USBDLM
  • Baumansicht: Keine Aktualisierung der Baumansicht unter Windows XP bei ShellNameSpace=0
  • Baumansicht: Unterschiedliche Filtergewichtung in Baum- und Listenansicht
  • Baumansicht: Erhöhte Systemlast bei vielen offenen Registerkarten mit aktivierter Baumansicht
  • Dateiablage: Kontextmenü wird auch für verwaiste Dateien angezeigt
  • Listenansicht: Doppelte Einträge in der Listenansicht bei Verwendung des Menüs ‚Dokumentvorlagen‘
  • Listenansicht: Keine Schnellsuche bei Eingabe eines Unterstrichs
  • Listenansicht: Verzögerung beim Einlesen unter XP, wenn die Spalten ‚Kameramodell‘ oder ‚Bild aufgenommen am‘ aktiviert sind
  • Listenansicht: Möglicher Absturz beim Doppelklick auf Elemente in der Heimnetzgruppe
  • Listenansicht: Schwarzer Hintergrund im Vororteditierungsfeld nach Übernahme der Einstellungen von SC9/10
  • Listenansicht: Absturz beim Öffnen des SkyDrive-Explorers
  • Listenansicht: Keine ausführlichen InfoTips für ausführbare Dateien in der Zweigansicht
  • Listenansicht: Bibliotheken einer Heimnetzgruppe können in der Listenansicht nicht geöffnet werden
  • Listenansicht: Verzögertes Einlesen der Dateiliste bei Aktivierung zusätzlicher Spalten
  • Listenansicht: Blasse Symbole verschwinden teilweise beim Ausschneiden mit Strg+X
  • Listenansicht: Falsche Zuordnung von Symbolen bei hoher Auslastung
  • Listenansicht: Umbenennen einer Datei in der Gruppenansicht während der Hintergrundaktualisierung
  • Listenansicht: Unter XP wird bei deaktiviertem FullRowSelect der gesamte Hintergund der Namensspalte markiert und nicht nur der Text
  • Listenansicht: Keine Auswahl von Dateien aus FileSearch, wenn der Ordner der Datei schon angezeigt wird
  • Listenansicht: Erstellung eines neuen Ordner bei automatischer Ordnergrößenermittlung ohne Größenangabe
  • Listenansicht: Falsche Gruppierung nach Namen in ‚Desktop\Öffentlich‘ unter Vista
  • Listenansicht: Kopieren von Dateinamen aus virtuellen Ordnern in die Zwischenablage
  • Listenansicht: Keine Aktion nach Doppelklick auf Mozy-Symbol unter ‚Computer‘
  • Listenansicht: Ungewolltes Umbenennen bei automatischer Ordnergrößenberechnung und Sortierung nach Größe
  • Listenansicht: Freiraum bei Anzeige von Filternamen mit & in der Statuszeile
  • Listenansicht: ‚CopyPathAddBackslash‘ ist ohne Funktion
  • Listenansicht: Keine Aktivierung der Eingabezeile per Buchstabe, wenn die Schnellsuche mit Alt+Buchstabe aktiviert wird
  • Schnellansicht: Möglicher Absturz beim Betrachten einer Word-Datei und Umschaltung Ansi/Ascii
  • Schnellansicht: Inverse Darstellung von schwarzweißen PCX-Dateien
  • Schnellansicht: Keine Auswahl von Schriften mit variabler Breite im Textbetrachter möglich
  • Schnellansicht: Feld für Seitenanzahl ist bei dreistelligen Seitenzahlen abgeschnitten
  • Dateioperationen: Beim Verschieben aus dem Papierkorb werden die Ursprungsnamen nicht korrekt hergestellt
  • Dateioperationen: Kein Verschieben von Dateien per Strg+X/V in virtuelle Ordner (z.B. Desktop)
  • Dateioperationen: Falsches Symbol im Überschreiben-Dialog beim Entpacken aus einem Archiv
  • Dateioperationen: Ersetzen-Dialog wird verzögert angezeigt, wenn die Erstellung des Vorschaubilds länger dauert
  • Dateioperationen: Keine Anzeige des Programmnamens beim Überschreiben/Löschen/Umbenennen einer Datei, wenn die Datei in Benutzung ist und der Programmname ermittelt werden kann
  • Tastenkürzel: Zuordnung von Tastenkürzeln kollidiert mit Tastenkürzeln im Anpassen-Dialog
  • Tastenkürzel: Keine Zuordnung von ‚Leerzeichen‘ bei den Tastenkürzeln
  • Ziehen & Ablegen: Probleme beim Ablegen von Dateien aus Powerarchiver
  • Ziehen & Ablegen: Kein Bestätigungsdialog beim Kopieren von Dateien aus Archiven mit der rechten Maustaste
  • Makros: Makro-Konstanten für Sortierbefehle stimmen nicht mehr (Anpassung in SC13)
  • FTP: ‚Änhängen‘ überschreibt bei SFTP bestehende Datei
  • FTP: Automatische Sortierung nach Erstellung eines FTP-Ordners schlägt fehl
  • ZIP: Probleme beim Entpacken von ZIP-Dateien unter Linux mit einigen Entpackprogrammen
  • RAR: Fehlerhafte mehrteilige RAR-Archive werden beim Testen als fehlerfrei gemeldet
  • RAR: Anzeige eines leeren Archivs nach Abbrechen des Kennworteingabe mit Escape bei einem verschlüsselten RAR-Archiv
  • TAR: Dateinamen werden im Header mit \ gespeichert und nicht mit /
  • SpeedEdit: Speichern einer geänderten Datei löst keine Hintergrundaktualisierung in SpeedCommander
  • SpeedEdit: Kennung für geänderte Datei (*) geht beim Abbrechen des ‚Speichern unter‘-Dialogs verloren
  • SpeedEdit: Statuszeile ist trotz Deaktivierung beim nächsten Programmstart wieder sichtbar
  • SpeedView: Statuszeile des Dokumentenfensters verschwindet beim Umschalten der Fenster
  • SpeedView: Statuszeile ist trotz Deaktivierung beim nächsten Programmstart wieder sichtbar
  • SCBackupRestore: Änderung des Sicherungsordners unter bestimmten Umständen nicht möglich

Version 13.00.5900 – 27.10.2009

  • Direkter Zugriff auf Desktop, Computer und virtuelle Ordner innerhalb von SpeedCommander
  • Fortschrittsanzeige in der Taskleiste (Windows 7)
  • Anzeige von zusätzlich installierten Erweiterungen im Kontextmenü für Ordner (z.B. Tortoise SVN)
  • Verwendung von doppelten Tastenkürzeln für einen Befehl (z.B. Strg+K, Strg+W)
  • Kopieren des UNC-Dateinamens als Text (bei gemappten Netzlaufwerken)
  • Befehl für Update-Prüfung (Hilfe – Auf Aktualisierung prüfen)
  • Einfache Ordneranzeige in der Baumansicht (Verhalten – Ordner & Laufwerke)
  • Wechsel in den Standby-Modus wird während einer Dateioperation verhindert
  • Kommandozeilenparameter für den Import von Einstellungen aus SpeedCommander 11/12&
  • Vergrößerung der ‚Datei öffnen/speichern‘-Dialoge unter XP
  • Zirkumflex ohne Modifizierungstasten als Tastenkürzel -> SpeedCommander.ini [Accels] AllowSingleCircumflex=1
  • Dateierweiterungen für Schnellansicht (Text: setting;config;sln;vcproj;csproj;vbproj;resx;cs;asmx;hta;htc;xaml;xoml;xml Programmdateien: tsp)
  • Neue Einstellung: Bei Änderung des Laufwerks alle anderen Einträge zuklappen -> Einstellungsdialog „Verhalten – Ordner & Laufwerke“
  • Einstellung für optionale Deaktivierung des doppelten Root-Wechsels -> SpeedCommander.ini [FolderWnd] DoubleRoot=0
  • Einstellung für optionale Deaktivierung des Wechsels aus dem Hauptverzeichnis per , <strg+bildab>und <..> -> SpeedCommander.ini [FolderWnd] ChangeToParentInRoot=0
  • Einstellung für optionalen Gruppenvergleich nach Groß-/Kleinschreibung (wie SC12) -> SpeedCommander.ini [ListWnd] GroupCompareCaseSensitive=1
  • Einstellung für optionale Deaktivierung des automatischen seitlichen Scrollens in der Baumansicht -> SpeedCommander.ini [TreeWnd] AutoHorzScroll=0
  • Einstellung für optionale Deaktivierung des automatischen Ausblendes der Pfeile in der Baumansicht -> SpeedCommander.ini [TreeWnd] FadeInOutExpandos=0
  • Einstellung für optionales Löschen von Dateien aus der Schnellsuche -> SpeedCommander.ini [QuickSearch] ForwardDeleteToList=1
  • Sichere Aufrufe (SEH) für IShellFolder.GetAttributesOf und IQueryInfo.GetInfoTip
  • Sichere Aufrufe (SEH) für IThumbnailProvider und IExtractImage
  • Listenansicht: Darstellung der Einträge wie im Vista/Windows 7-Explorer
  • Listenansicht: Hervorhebung des unter dem Mauszeiger befindlichen Eintrags (Vista / Windows 7)
  • Listenansicht: Markierung von Dateinamen durch Aufziehen des Lassos neben dem Text für den Dateinamen (Vista / Windows 7)
  • Listenansicht: Kennzeichnung von Dateien, die wahrscheinlich mit angehobenen Benutzerrechten gestartet werden müssen, durch ein kleines Schildsymbol (wie im Explorer)
  • Listenansicht: Verbesserte Skalierung von Dateisymbolen in der Miniaturansicht
  • Listenansicht: „..“ steht in der gruppierten Ansicht immer ganz oben
  • Listenansicht: Einlesen von Verzeichnissen im Hintergrund (Dateisystem)
  • Listenansicht: Gleichzeitiges Öffnen mehrerer Dateien bei
  • Listenansicht: Kennzeichnung von Ordnern per Vorlage
  • Listenansicht: Verweis auf Elternordner (..) kann ausgeblendet werden
  • Listenansicht: Dynamisches Datumsformat für Spalten (ausführlicher bei breiten Spalten, kompakter bei schmalen Spalten)
  • Listenansicht: Verbesserungen in der Gruppenansicht bei Sortierung nach Erweiterung, Typ und Datum
  • Listenansicht: Dateien mit einer Größe zwischen 1 und 1023 Byte werden im Modus ‚KiB‘ mit 1 KiB angezeigt (statt wie bisher mit 0 KiB)
  • Ziehen & Ablegen: Explorer-kompatibles Verhalten (Verschieben auf gleichem Laufwerk)
  • Ziehen & Ablegen: Anzeige von Dateisymbolen und einer Zielbeschreibung
  • Ziehen & Ablegen: Kontextmenü beim Ziehen mit der rechten Maustaste
  • Schnellsuche: Verwendung von Stellvertreterzeichen
  • Schnellsuche: Übereinstimmung von Suchbegriffen auch innerhalb von Dateinamen
  • Schnellsuche: Einstellung für das Öffnen von Dateien beim Schließen der Schnellsuche durch ‚Enter‘
  • Laufwerksleiste: InfoTips für Laufwerke auf Wunsch mit Gesamtspeicherplatz und freiem Speicher
  • Schnellansicht: Verbesserte Tastatursteuerung für die Schnellansicht
  • Schnellansicht: Eigener Betrachter für PDF-Dateien
  • SpeedEdit: Syntaxhervorhebung für Fortran
  • SCBackupRestore: Import von Einstellungen für SpeedCommander 11/12
  • Arbeitsplatz-Menü entfernt (durch Anzeige des Desktops und virtueller Ordner überflüssig geworden)
  • Einstellung ‚Aktualisierung der Dateifenster bei Aktivierung von SpeedCommander‘ entfernt
  • Überarbeitung der SFXe (nur noch ab Windows 2000, ZIP-SFXe und DOS-SFXe können nicht mehr erstellt werden)
  • Anzeige der FTP-Standortübersicht bei Erstellung einer neuen Registerkarte aus einem FTP-Ordner
  • Keine Warnung mehr bzgl. Datenstromverlust bei ‚Zone.Identifier‘
  • Absturz beim Versuch, die letzte Registerkarte in der Dateiablage durch Doppelklick zu schließen
  • Bei Gruppierung nach Erweiterung wurden Ordner unter ‚Nicht angegeben‘ eingeordnet
  • Absturz beim Aufruf der Zweigansicht unter Vista in C:\Users oder C:\ProgramData
  • Keine Anzeige von lokale Startseiten (file:///d:/startseite.htm) in der Internetansicht
  • Keine UAC-Aktionen für Standardbenutzer unter x64
  • Tastenkürzel mit <alt+umschalt+buchstabe>aktivierte Menübefehl
  • Bei installiertem ‚Window Space‘ wurde das Systemmenü nicht richtig angezeigt
  • Ordnererstellung auf FTP-Server war per Kontextmenü nicht möglich (englische Version)
  • Benutzerdefinierte Tastenkürzel wurden nicht geladen, wenn die Einstellungsdateien schreibgeschützt sind
  • Aktualisierung: Im Ansichtsmodus ‚Liste‘ waren Dateien u.U. im nicht sichtbaren Bereich
  • Aktualisierung: Aktualisierung in Verbindung mit Archivansicht
  • Baumansicht: Anzeigefilter hatte in der Baumansicht keine Funktion
  • Brotkrumenansicht: Symbole für Archivordner werden nicht korrekt angezeigt
  • Brotkrumenansicht: Fehlerhafte Anzeige für Archive, die sich im Hauptverzeichnis befinden
  • Listenansicht: Keine Gruppenansicht unter Windows Server 2008 R2
  • Listenansicht: + Doppelklick auf FTP-Standort zeigt Kontextmenü in linker oberer Ecke des Desktops an
  • Listenansicht: Nach Aktualisierung der FTP-Ansicht wird der zuvor fokussierte Eintrag nicht wieder fokussiert
  • Listenansicht: Aktualisierungsprobleme bei aktivierter Gruppenansicht
  • Listenansicht: Fehlerhafte Aktualisierung von Overlay-Symbolen
  • Listenansicht: Schnellsuche kann nicht mit ‚*‘ oder ‚?‘ aktiviert werden
  • Listenansicht: Bei ‚Größe anpassen‘ (Kontextmenü Spaltenkopf) wird der Inhalt von Datumsspalten bei aktiviertem dynamischen Datumsformat nicht neu gezeichnet
  • Listenansicht: Optimale Spaltenbreite durch Doppelklick auf Spaltentrenner funktioniert nicht
  • Listenansicht: Einträge im Desktop-Ordner werden bei Änderungen im Hintergrund nicht korrekt aktualisiert
  • Listenansicht: Ausschalten der Baumansicht und ‚Ordner bei Baumansicht ausblenden‘
  • Listenansicht: Dateisymbole wurden im Ansichtsmodus Detail/Liste nicht vertikal zentriert gezeichnet
  • Schnellsuche: Keine Prüfung auf Modifizierungstasten bei Aktivierung
  • Ziehen & Ablegen: Falscher Zielordner beim Ablegen von Dateien auf einen virtuellen Ordner im Baum
  • Ziehen & Ablegen: Fehler beim Kopieren von Dateien aus 7-Zip nach SpeedCommander
  • Ziehen & Ablegen: Beim Ziehen & Ablegen mit der rechten Maustaste haben die Modifizierungstasten u.U. keine Auswirkung auf die Standardaktion im Kontextmenü
  • Ziehen & Ablegen: Beim Ziehen & Ablegen aus anderen Anwendungen wurde u.U. nicht die durchgeführte Operation zurückgegeben
  • Archive: Beim Erstellen von Archiven wird der zuletzt verwendete Typ nicht wieder aktiviert (z.B. SFX)
  • Makros: Fehler beim Markieren von Dateien per Makro
  • FTP: Möglicher Absturz beim Herstellen einer FTP-Verbindung
  • FTP: Fehler beim Kopieren eines Ordners mit rechter Maustaste
  • RAR: Beim Entpacken von RAR-Archiven in UAC-geschützte Ordner wurde trotz fehlerfreiem Entpacken eine Fehlermeldung angezeigt
  • RAR: Bei unter Linux erstellten RAR-Archiven wurden einige Dateien als Verzeichnis angezeigt

Version 12.51.5810 – 29.07.2009

  • Beim Ausdrucken von Ordnerlisten wurden die Ordnernamen mit Präfix ausgedruckt
  • Mögliche Verzögerung vor der Anzeige des Bestätigungsdialogs beim Löschen/Verschieben von schreibgeschützten Dateien
  • Möglicher Absturz beim Import von SC8-Einstellungen
  • Verschwinden des Ordnerinhalts im Ansichtsmodus ‚Liste‘, wenn Dateien aus dem linken Fenster langsam in Richtung QuickDrop-Symbole geschoben werden
  • Keine Anzeige von Gruppen unter Windows XP x64 (fehlerhaftes Makro im Platform SDK)
  • AV-Signatur von RAR-Archiven wurde nicht mehr angezeigt
  • SQX: Möglicher Absturz beim Entpacken eines Archivs, wenn ein falsches Kennwort angegeben wurde
  • SQX: Fehlermeldung beim Komprimieren von WAV-Dateien mit anschließendem erweiterten Test
  • CAB: Absturz beim Entpacken eines defekten CAB-Archivs
  • FileSearch: Möglicher Absturz, wenn FileSearch während einer Suche beendet wird
  • SCBackup&Restore: Probleme beim Auflösen von Zielordnern, die auf gemappten Netzlaufwerken liegen (Vista SP2)

Version 12.50.5700 – 10.04.2009

  • Optimierungen bei der Navigation im Netzwerk
  • Ordnerfavoriten können relative Pfade enthalten
  • Verzögerter Start, wenn sich im Papierkorb sehr viele Dateien befinden
  • Probleme mit den Kontextmenü-Erweiterungen von jZip und SourceGear-DiffMerge
  • Archiverstellung mit Reparaturdaten erforderte zusätzliche Kennworteingabe für das Archivverzeichnis
  • Beim Öffnen eines kennwortgeschützten Archivs wird bei Eingabe eines falschen Kennworts ein leeres Archiv angezeigt
  • Möglicher Absturz bei Schließen temporärer Registerkarten
  • Größenangaben in Dateifiltern wurden nicht gespeichert
  • Keine Anzeige von Informationen in der Spalte ‚Kategorie‘ unter Windows XP
  • FileSearch: Absturz bei Archivsuche in rarnew.dat
  • AddIns: Falsche Parametergröße beim Aufruf von Befehlsereignissen
  • Backup&Restore lief nicht unter Windows 7

Version 12.42.5630 – 30.01.2009

  • Versand von Fehlerprotokollen hat nicht mehr funktioniert
  • 100% CPU-Belastung bei FTP-Upload
  • Ordnergrößenberechnung wird bei Verzeichniswechsel nicht explizit beendet
  • ZIP: Möglicher Absturz bei der Auswertung von ZIP64-Headern
  • fsc: Dateien werden nicht ausgeschlossen, wenn sie mit vollständigem Dateipfad in der Auszuschließen-Liste angegeben sind
  • fsc: Fehler beim Synchronisieren, wenn die Skriptdatei in Anführungszeichen eingeschlossene Parameter enthielt

Version 12.41.5610 – 10.01.2009

  • SCBackupRestore.exe ist aufgrund erhöhter Fehlalarme von Virenscannern nicht mehr UPX-komprimiert
  • Absturzdialog wurde nicht angezeigt, wenn bei der Berichterstellung eine weitere Exception auftrat
  • FileSearch: Absturz beim Durchsuchen von Archiven, wenn eine Archiver-Dll nicht geladen werden konnte

Version 12.40.5600 – 31.12.2008

  • Archiver können Dateinamen bis zu 32000 Zeichen verarbeiten (Ausnahme: ACE, CAB (260), RAR (1024); Begrenzung auf 260 Zeichen innerhalb von Archiven)
  • Genauere Fehlermeldungen bei Archivoperationen
  • Fenster für Fehlermeldungen bei Archivern kann vergrößert werden
  • Dateinamen werden vor dem sicheren Löschen auf „z“ umbenannt
  • CAB: Detailierte Fortschrittsanzeige beim Entpacken
  • CAB: Mehrere Archivoperationen gleichzeitig möglich
  • RAR, 7z: Verbesserte Abfrage von Kennwörtern beim Entpacken von Dateien mit verschlüsseltem Archivverzeichnis
  • 7z: Aktualisieren von Solid-Archiven
  • Erweiterter Archivtest wird nur noch für hinzugefügte Dateien durchgeführt
  • Wenn ein Ordner sehr viele Archivdateien enthält, dann wurden in der Brotkrumennavigation beim Klick auf „>“ u.U. nicht alle Ordner angezeigt
  • Keine Hilfetexte für die Schaltflächen ‚Jetzt‘ und ‚Später‘ in den Bestätigungsdialogen für die Dateioperationen
  • NC-Auswahlmodus & Markierung mit rechter Maustaste: Listenansicht wurde bei Rechtsklick nicht fokussiert, wenn der Fokus auf der Baumansicht lag
  • Nach Aktivierung eines Layouts werden u.U. nicht alle Bereiche des Bildschirms neu gezeichnet
  • Absturz beim Löschen eines Ordnerfavoriten, dessen Name mit ‚-‚ anfängt
  • Falsche Darstellung der FTP-Adresse in der Titelzeile des Statusfensters
  • Spalteninformationen für Genre und Interpret wurden nicht angezeigt
  • Möglicher Absturz in version.dll, wenn die Versionsnummern als Detailinformationen angezeigt werden
  • Bei der Syntaxprüfung von Makros wurde das Makro ausgeführt
  • Pfeile in der Brotkrumenleiste wurden im Design „Windows XP“ nicht korrekt gezeichnet
  • Keine Übernahme der geänderten Größe im Feldauswahldialog, wenn der Dialog mit geschlossen wurde
  • Zuletzt verwendete Größenangaben bei der Erstellung von Multivolume-Archiven wurden nicht gespeichert
  • In der Listenansicht wurde bei Cursor links/rechts der vorherige/nächste Eintrag markiert, wenn sich kein Eintrag in der benachbarten Spalte befindet (anstatt des ersten/letzten Eintrags)
  • Unter Umständen wurden beim sicheren Löschen nur die ersten 64 KiB einer Datei überschrieben
  • MRT: Bei der Aktivierung eines Profils wurden u.U. nicht die gespeicherten Werte für Name und Erweiterung gesetzt
  • FTP: Unvollständiges Parsing von FTP-Verzeichnislisten (FTP-Server von Smith Micro Software)
  • FTP-SSL mit verschlüsseltem Datenkanal: Ein vom Server initiierter SSL-Shutdown nach dem Abruf des Verzeichnislistings wird nicht korrekt beantwortet
  • ZIP: Bei der Aktualisierung eines ZIP-Archivs wird im EOCDR die Anzahl für die Dateien im aktuellen Volume nicht richtig gesetzt
  • ZIP: Erweiterter Archivtest für Multivolume-Archive schlug immer fehl
  • RAR: Beim Entpacken von Multivolume-Archiven wurde bei einem fehlenden Volume zweimal nach dem Pfad gefragt
  • SpeedEdit: Neue Dateien wurden ohne .txt-Erweiterung gespeichert, wenn im „Speichern unter“-Dialog ein Dateiname ohne Erweiterung eingegeben wurde
  • FileSearch: Absturz bei der Ausführung von „Datei – Fundstellen anzeigen“
  • FileSearch: Klammern wurden nicht als Operatoren erkannt (z.B. bei der Suche nach „(schiff oder hafen) und hamburg“)
  • FileSync & fsc: Verwaiste Ordner wurden nicht gelöscht
  • fsc: Das Ausschließen von Ordner mit absolutem Namen war nicht möglich
  • SCBackupRestore ließ sich nicht aktivieren, wenn die Fensterposition außerhalb der aktuellen Bildschirmgröße liegt (Neues Tastenkürzel: Strg+Alt+Pos1)

Version 12.30.5500 – 22.09.2008

  • Farben für das Vororteditierungs-Feld können angepasst werden
  • Automatisches Ausblenden des Registerkartenbereichs für einzelne Registerkarten deaktivierbar (Einstellungsdialog „Verhalten – Registerkarten“)
  • SpeedEdit: Syntaxhervorhebung für PowerShell-Scripte (.ps1)
  • Aktualisierung des Datenträgernamens in der Baumansicht erfolgt nicht nach Wechsel des Mediums
  • Hohe Auslastung bei der Aktualisierung der Laufwerksleiste, wenn häufig subst-Befehle verwendet werden (nur Windows 2000)
  • Wurde während einer Dateioperation ein anderes Layout aktiviert, dann wurde das angedockte Fortschrittfenster nicht mehr angezeigt
  • NC-Auswahlmodus: Nach einer Drag&Drop-Aktion einer einzelnen vorher nicht ausgewählten Datei mit der rechten Maustaste blieb diese nach Abschluss der Aktion weiter markiert
  • Bei der Vororteditierung wurden Punkte innerhalb von Ordnern als Trennzeichen zwischen Dateinamen und Erweiterung interpretiert
  • Fonts, deren Namen Ziffern enthalten, wurden beim nächsten Start nicht korrekt angezeigt
  • Hinzufügen von Ordnern im Komprimierungsassistenten funktionierte nicht unter Vista
  • Beim Abbrechen des Umbenennens in der Baumansicht durch Mausklick außerhalb des Editierfelds ohne Änderung des Namens wurde trotzdem versucht, den Eintrag umzubenennen
  • Schnellansicht: Speicherleck nach dem Betrachten von Bilddateien (nur x64-Version)
  • Der Hilfebutton im Fenster für mehrfaches Umbenennen führte nach „Dateien und Ordner umbenennen“ anstatt zu „Mehrfaches Umbenennen“
  • Ausführung von Befehlen in der Kommandozeile war nur mit + möglich, wenn in der Historyliste der gleiche Befehl mit zusätzlichen Parametern gespeichert war
  • Absturz beim Start, wenn Window Blinds 6.2 installiert ist
  • Beim Kopieren einer Datei unter Angabe eines neuen Namens ohne Erweiterung wurde ein Dateiname mit abschließendem Punkt erstellt
  • Absturz bei der Anzeige der Eigenschaften in der AddIn-Baumansicht
  • Bei der automatischen Aktualisierung von Umgebungsvariablen werden x64-spezifische Variablen (z.B. „ProgramFiles(x86)“) gelöscht
  • SpeedEdit: Beim Öffnen von mehreren Dateien über „Datei – Öffnen“ wurden u.U. nicht alle Dateien geöffnet
  • SCBackupRestore.exe: Laufwerksangaben ohne Backslash wurden nicht als Ziel akzeptiert
  • ZIP: Dateien wurden nicht korrekt entpackt, wenn der ZIP64-Extraheader nur teilweise gefüllt war

Version 12.21.5420 – 04.07.2008

  • Beim Entpacken von Archiven mit aktivierter Option „In einzelne Unterordner entpacken“ wird als Ordnername der Archivname mit Erweiterung (in eckigen Klammern) nur verwendet, wenn ein gleichnamiger Ordner (ohne Erweiterung) schon existiert
  • Nach Hintergrundaktualisierung im NC-Auswahlmodus wurde bei ausgeblendeten Erweiterungen u.U. der erste Eintrag mit gleichem Namen fokussiert und nicht der vorherige fokussierte
  • NC-Auswahlmodus: Elemente wurden bei einem Mausklick mit linker Maustaste nicht markiert, wenn dabei die Strg-Taste gedrückt wurde
  • Öffnen von Dateien und Ordnern mit einfachem Klick hat bei aktiviertem NC-Auswahlmodus nicht mehr funktioniert
  • Schnellansicht von Dateien innerhalb von Archiven schlug fehl, wenn in der aktuellen Sitzung die Option „In Unterordner entpacken“ aktiviert wurde
  • CAB: Zeitstempel wurde beim Entpacken nicht gesetzt, wenn die zu entpackende Datei das Attribut „Schreibgeschützt“ besaß
  • FTP: Spezielle Initialisierungsbefehle für FTP-Sites bei der Anmeldung wurden nicht mehr ausgeführt
  • SpeedEdit: Bei aktiviertem Office 2007-Rahmenfenster wurde der Änderungshinweis (*) in der Titelzeile nicht sofort aktualisiert

Version 12.20.5400 – 14.06.2008

  • Alle Module unterstützten ASLR (Address Space Layout Randomization) unter Windows Vista / Windows Server 2008
  • Seriennummer im Dialog „Hilfe – Info über SpeedCommander“ lässt sich markieren und in die Zwischenablage kopieren
  • Überarbeiteter Fehlerdialog bei fehlerhafter Programmbeendigung (Anzeige von Einstellungsverzeichnis/Reportdatei und optionales Senden eines Fehlerreports)
  • Anzeige von Dateigrößen in der Listenansicht in KiB für alle Dateien
  • NC-Auswahlmodus: Auswahlbalken kann bei automatisch auf das nächste Element gesetzt werden (Einstellungsdialog „Verhalten – NC-Kompatibilität“)
  • NC-Auswahlmodus: Direktes Umbenennen durch erneuten Klick auf den fokussierten Eintrag, der Eintrag muss nicht gewählt sein
  • NC-Auswahlmodus: Direktes Umbenennen per Mausklick kann deaktiviert werden (Einstellungsdialog „Verhalten – NC-Kompatibilität“)
  • NC-Auswahlmodus: Bei aktivierter Option „Markieren mit rechter Maustaste“ können Einträge durch Ziehen der Maus markiert/demarkiert werden
  • NC-Auswahlmodus: Kontextmenü für den Ordner (Freiflächen-Kontextmenü) wird auch angezeigt, wenn bei der Aktivierung des Kontextmenüs per Tastatur zusätzlich gedrückt wird
  • Bei Symbolansichten wird bei / auch dann das vorherige/nächste Element markiert, wenn sich der Auswahlbalken am Anfang/Ende einer Reihe befindet
  • Vista: Markierung mit dem Lasso bei Klick in den freien Bereich der ersten Spalte möglich (Einstellungsdialog „Aussehen – Darstellung“)
  • Umbenennen von selbstdefinierten Farbschemen
  • Beim direkten Umbenennen wird der Dateiname ohne Erweiterung markiert, mit dem Umbenennen-Tastenkürzel (normalerweise F9) kann die Auswahl innerhalb des Editierfeldes umgeschaltet werden
  • Während des direkten Umbenennens einer Datei kann mit auf den nachfolgenden und mit <umschalt+tab>auf den vorherigen Eintrag umgeschaltet werden
  • Hintergrund- und Textfarbe des Editierfeldes beim direkten Umbenennen entsprechen denen der Listenansicht
  • Einträge in den Listen der letzten Eingaben können einzeln durch gelöscht werden (wie in den Formularfeldern beim Internet Explorer)
  • Dokumentvorlagen aus dem „Kontextmenü -> Neu“ können in das Menü oder in die Symbolleisten eingebaut werden (Kategorie „Extras“, Befehl „[Dokumentvorlagen]“)
  • Dokumentvorlagen können auch per Tastaturkürzel angezeigt werden (Kategorie „Extras“, Befehl „Dokumentvorlagen anzeigen“)
  • Schnellansicht für Programmdateien: Anzeige von PDB 7.0-Debuginformationen
  • Schnellansicht für Programmdateien: Anzeige von Zertifikatsinformationen
  • Schnellansicht für Programmdateien: Anzeige der referenzierten Assemblies für verwalteten Code
  • Schnellansicht für Programmdateien: Anzeige des LoadConfig-Verzeichnisses
  • Installationsprogramm prüft vor der Installation, ob die zu überschreibenden Programme noch geöffnet sind
  • SpeedEdit: Beim Speichern eines unbenannten Dokuments wird das aktuelle Arbeitsverzeichnis von SpeedEdit als Speicherort vorgeschlagen
  • SpeedEdit: Aktualisierung auf Scintilla v1.76
  • SpeedEdit: Behandlung von _ als Wort-Trennzeichen einstellbar (Einstellungsdialog – Editor)
  • 7z: Aktualisierung auf 7z v4.57
  • Unrar: Aktualisierung auf Unrar v3.71
  • Aktualisierung auf OpenSSL v0.9.8g und libpng v1.2.29
  • Aktualisierung der Statuszeile erfolgt nach Auswahländerung und Ordnergrößenberechnung etwas verzögert (100ms), um häufige Aktualisierungen zu vermeiden (z.B. bei automatischer Ordnergrößenberechnung in C:\Windows\WinSxS)
  • Einstellungsdialog „Aussehen – Farben“: Schema „Keine Farbanpassung“ entfernt (Überbleibsel aus Win9x/NT4-Zeiten)
  • Beim Anlegen und Umbenennen von Ordner werden führende/abschließende Leerzeichen sowie abschließende Punkte automatisch entfernt
  • Die Übernahme von Einträgen aus den Listen der letzten Eingaben muss mit oder erfolgen (bisher wurde ein Eintrag durch Auswahl automatisch übernommen)
  • Beim Entpacken von Archiven mit aktivierter Option „In einzelne Unterordner entpacken“ wird als Ordnername der Archivname mit Erweiterung (in eckigen Klammern) verwendet
  • Verzögerung beim Start, wenn Ordnerfenster mit Basisordnern eingerichtet waren, die auf im Moment nicht vorhandene Netzwerkordner zeigen
  • Laufwerksbezeichnung für Laufwerke mit USB-Speicherkarten wurden beim Einlegen/Auswerfen des Mediums nicht aktualisiert
  • Nach dem Umbenennen einer Datei mit aktivierter automatischer Sortierung waren bis zur Wahl eines anderen Eintrags bestimmte Dateioperationen nicht mehr möglich
  • Anmeldedaten beim Zugriff auf administrative Freigaben wurden nicht abgefragt, wenn der Zugriff auf die Freigabe mit aktuellen Rechten nicht möglich war
  • Ordnerfavoriten mit relativen Bezügen konnten nicht angezeigt werden
  • Tastenkürzel für „Datei – Bearbeiten (Neue Textdatei)“ wurde nicht angezeigt und war nicht änderbar
  • Icons von Anwenderfavoriten mit relativen Bezügen wurden nicht angezeigt
  • Führende bzw. abschließende Leerzeichen in der Statuszeilen-Vorlage wurden beim nächsten Start nicht beibehalten
  • Aktualisierungsprobleme bei Textfeldern im Installationsprogramm, wenn dieses außerhalb des Bildschirms verschoben wurde
  • Vertikaler Scrollbalken im DOS-Ausgabefenster war ohne Funktion
  • SpeedCommander reagierte u.U. nicht mehr, wenn im Einstellungsdialog für die Statuszeile an den Anfang einer Zeile ein {h:} gesetzt wurde
  • Nach dem Minimieren in den Infobereich konnte SpeedCommander nicht mehr per Tastatur zurückgeholt werden (nur x64-Version)
  • Beim Hinzufügen von Dateisystem-Ordnern zu den Internetfavoriten wurde die Url nicht richtig zusammengesetzt
  • Einträge mit führenden bzw. abschließenden Leerzeichen wurden in den Listen der letzten Eingaben nicht korrekt gespeichert
  • Einstellungsdialog „Netzwerk & Sortieren“: Status der Option „Bei Aktivierung immer in die oberste Ebene wechseln“ wurde zwar gespeichert, aber beim nächsten Dialogaufruf in der gleichen Sitzung falsch angezeigt
  • Anzeige von Multimedia-Dateien über den integrierten Windows Media Player funktionierte nicht mehr, nachdem ein Kontextmenübefehl ausgeführt wurde
  • Über das Hilfemenü ausgewählte Webadressen wurden nicht von allen Browsern korrekt angezeigt
  • NC-Auswahlmodus: Nach dem Markieren von mehreren Elementen mit dem Lasso und anschließendem Linksklick auf ein Element sprang der Fokus manchmal auf ein anderes Element
  • NC-Auswahlmodus und Markierung mit rechter Maustaste: Umbenennen von Dateien via Kontextmenü war nicht möglich
  • Vororteditierung wurde aktiviert, wenn im inaktiven Fenster auf einen markierten Eintrag geklickt wurde
  • Bei einer Anpassung der Spaltenbreite im aktiven Fenster wurde im inaktiven Fenster die Sortierung auf die des aktiven Fensters gesetzt
  • Bei einer Anpassung der Spaltenbreite im aktiven Fenster wurde im inaktiven Fenster trotz nicht sichtbarer Spalten u.U. der Scrollbalken entfernt
  • Nach dem direkten Umbenenenen von Einträgen in der Ansicht „Liste“ wurde der neue Name unvollständig angezeigt, wenn er größer als die aktuelle Spaltenbreite war
  • Beim direkten Umbenennen von Einträgen in der Baumansicht wurden die Tastenkürzel (F5, F6, …) nicht deaktiviert
  • Aktualisierung der Verzeichnisfenster nach Dateioperationen erfolgte nicht, wenn die letzte Datei übersprungen wurde
  • Neue Dokumentvorlage (Kontextmenü -> Neu) konnte nicht angelegt werden, wenn in der Registrationsdatenbank ein Dateiname ohne Pfadangabe angegeben war
  • Dialog FTP-Eigenschaften: Dateigröße von Dateien größer 4 GiB wurde nicht korrekt angezeigt
  • AddIns: Beim Kopieren von Dateien zum AddIn wurde kein Ersetzen-Dialog angezeigt, wenn eine gleichnamige Datei schon existiert
  • AddIns: Beim Aufruf von bestimmten AddIn-Funktionen wurden Dateinamen mit Präfix (\\?\) übergeben
  • Mehrfaches Umbenennen: Verwendung von [dt] war nicht möglich
  • Mehrfaches Umbenennen: Ergebnisliste wurde nicht aktualisiert, wenn Einträge aus der Liste der letzten Eingaben gewählt wurden
  • 7z: Absturz beim Entpacken, wenn eine Datei überschrieben werden sollte, die gerade in Benutzung war
  • FTP: Kein Verzeichniswechsel, wenn der FTP-Server statt des erforderlichen Statuscodes 250 (RFC 959) den Statuscode 200 zurückgibt
  • FileSync: Synchronisation auf ein UNC-Laufwerk schlug fehl, wenn Unterordner erstellt werden mussten
  • FileSync: Manuell abgewählte Dateien wurden kopiert, wenn die Datei im anderen Ordner ebenfalls vorkommt
  • SpeedEdit: Beim Bearbeiten von Dateien in UAC-geschützten Ordnern wurde eine MFCxxxx.tmp-Datei nicht gelöscht

Version 12.10.5270 – 05.02.2008

  • Fehler beim wiederholten Umbenennen einer Datei in der Zweigansicht
  • Dateisymbole für Dateien in der Dateiablage wurden nicht korrekt angezeigt
  • Bei der Verbindungsaufnahme zu einem FTP-Server über die Brotkrumenansicht wurden lokale Standorteinstellungen (z.B. Proxyserver) nicht beachtet
  • Mehrfaches Umbenennen und Profile: Suchen- und Ersetzen-Werte mit einem führenden oder abschließenden Leerzeichen wurden nicht korrekt gespeichert
  • FTP: Nach einem Verzeichniswechsel über die Kommandozeile (CWD) wurde die Brotkrumenansicht nicht aktualisiert und Dateien konnten nicht kopiert werden

Version 12.10.5250 – 16.01.2008

  • Optimierung der Geschwindigkeit bei der Anzeige von Ordnern (Baum- und Listenansicht)
  • Optimierungen beim Speicherverbrauch der Ordneransicht und deren Sortierung
  • Unterstützung von Dateinamen mit bis zu 32760 Zeichen (außer Archive)
  • Optimiertes Design für Office 2007 (Blau), neue Designs für Office 2007 (Schwarz, Silber)
  • Office 2003/2007-Gradientfarben auch für inaktives Fenster, Einstellung findet sich nun unter „Aussehen – Farben“
  • Vordergrundfarbe für jede zweite Zeile sowie Hintergrundfarbe für komprimierte und verschlüsselte Dateien
  • Einzelne Farbelemente können auf die aktuelle Windows-Farbeinstellung zurückgesetzt werden
  • Brotkrumenansicht wird im Hintergrund zusammengestellt
  • Brotkrumenansicht enthält nun auch FTP-Standorte und AddIn-Übersicht
  • FileSync: Zu lange Ordnernamen werden in der Mitte gekürzt anstatt wie bisher am Ende
  • FileSearch: Markierte Datei wird bei „Datei – Zur Datei springen“ im Explorer angezeigt, wenn SpeedCommander nicht geöffnet ist
  • FileSearch: Automatische Aktualisierung der Laufwerksliste beim Hinzufuegen bzw. Entfernen von Datenträgern
  • FileSearch: Optimierungen bei der Anzeige des Kontextmenüs und der Übertragung von Dateien in die SC-Dateiablage
  • FTP: Keep-Alive für TCP-Verbindungen (Intervall von 60 Sekunden, anpassbar in SpeedCommander.xml unter <mxftp\advanced>)
  • FTP/AddIn: Temporär geänderte Dateien werden auf Nachfrage nicht mehr gelöscht, wenn die Übertragung der geänderten Dateien zum FTP-Server bzw. zum AddIn fehlschlägt
  • Vista: Aktualisiertes Papierkorbsymbol
  • Die Befehle scCommandExtraMacros1 … scCommandExtraMacros200 können nicht aus Makros aufgerufen werden, da der Scripting Host keine doppelte Ausführung unterstützt
  • Schnellansicht: Bei der Anzeige von Textdateien (RTF, Word) wird nur noch die Vorder- und Hintergrundfarbe des jeweiligen Farbschemas verwendet (bessere Lesbarkeit im NC-Farbmodus)
  • Mehrfaches Umbenennen: Existierende Dateinamen werden nicht mehr blau dargestellt, wenn der Quellname gleich dem Zielnamen ist
  • Mehrfaches Umbenennen: Ungültige Zeichen in neuen Dateinamen werden automatisch entfernt (z.B. ? bei [!System.Title])
  • Beim Löschen von Ordnern aus Archiven wurde im Bestätigungsdialog statt des Ordnernamens „*.*“ angezeigt
  • Keine Aktivierung des SpeedCommander-Fensters nach Klick auf das Befehlsausgabefenster
  • Durch Zusatzfenster verdeckte Ordnerfenster wurden bei Dateiänderungen nicht aktualisiert
  • Verwendung von optionalen Parametern bei Makrofunktionen für Ordner- und Anwendungsfavoriten war nicht möglich
  • Fehlermeldung beim Betrachten/Editieren von Dateien aus Archiven mit Unterverzeichnissen, wenn vorher die Einstellung „In Unterordner entpacken“ aktiviert wurde
  • Bei fehlerhaft gespeicherten Positionsangaben in der Einstellungsdatei waren u.U. Dateioperationen in das gegenüberliegende Fenster nicht mehr möglich
  • Wurde nach Aktivierung des SC sofort (innerhalb einer Sekunde) ein neuer Ordner erstellt, so erschien dieser Ordner als leerer Geisterordner in der Liste
  • Mehrfaches Umbenennen: Sortierung bei zusätzlichen Spalten hat nicht funktioniert
  • Bei der Ordnergrößenanzeige in der Schnellansicht wurden die einzelnen Ordner mit der falschen Hintergrundfarbe gezeichnet
  • Beispielansicht für Farbschema „Keine Farbanpassung“ war nicht korrekt
  • Länge des Eingabetextes in der Brotkrumenansicht war auf die Fensterbreite beschränkt
  • Keine Reaktion beim Drücken von in der Eingabezeile
  • Beim Anlegen eines neuen Ordners mit F7 wurde eine vorhandene Auswahl nicht entfernt (nur Windows Vista)
  • Ordnerfenster mit einem UNC-Basisverzeichnis wurden bei aktivierter Option „Bei Aktivierung der Netzwerkumgebung immer in die oberste Ebene wechseln“ nicht angezeigt (stattdessen die Netzwerkumgebung)
  • <Umschalt+Tab>hat das gegenüberliegene Ordnerfenster aktiviert, wenn keine Baumansicht aktiv war (<Umschalt+Tab> sollte nur zwischen Baumansicht und Listenansicht wechseln)
  • Wenn das Umbenennen eines Eintrags durch Mausklick beendet wurde und die Datei nicht umbenannt werden konnte, war der Fehlerdialog nicht mit der Maus bedienbar
  • Warteschlangeneinträge wurden beim Abbrechen oder Beenden einer Aufgabe fortgesetzt, auch wenn bereits eine Aufgabe ausgeführt wurde
  • Verlauf für die Netzwerkumgebung wurde u.U. nicht richtig erstellt (auf Freigabeebene)
  • Wenn während der Anpassnung von Symbolleisten eine Symbolleiste nachträglich aktiviert wurde, dann waren u.U. nicht alle Symbole dieser Symbolleiste aktiviert
  • Schnellansicht: Zweifarbige TIFF-Dateien wurden invers dargestellt
  • Archive konnten nicht geöffnet werden, wenn ein Dateiname im Archiv zwei aufeinanderfolgende Punkte enthielt
  • SQX: Beim Entpacken von Dateien aus einem MV-Archiv wurden die einzelnen Volumes u.U. nicht richtig geschlossen und konnten so erst nach einem SC-Neustart gelöscht werden
  • FTP/AddIn: Beim Betrachten/Bearbeiten von Dateien wurde der Viewer/Editor auch gestartet, wenn der temporäre Download abgebrochen wurde
  • AddIn: Keine Fehlermeldung, wenn ein Verzeichnis nicht erstellt (F7) oder ein Eintrag nicht umbenannt (F9) werden konnte
  • FileSync: Nach dem Erstellen oder Löschen eines Filters wurde die Auswahlliste nicht aktualisiert
  • SpeedEdit: Randeinstellungen im Dialog „Seite einrichten“ wurden nicht gespeichert und auch nicht korrekt verwendet

Version 12.01.5170 – 28.10.2007

  • Manuelle Berechnung der Ordnergrößen auf Wunsch nur für markierte Ordner (Einstellungsdialog „Verhalten – Ordnergrößen“)
  • Bei GZIP-komprimierten WMF/EMF-Dateien (WMZ/EMZ – Office 2007) wird die Dateierweiterung der komprimierten Datei automatisch auf WMF/EMF gesetzt
  • 32-bittige Programmdateien werden nicht mehr als NX-kompatibel gekennzeichnet (Grund: nicht alle Shellerweiterungen sind NX-kompatibel)
  • Verwendung von als Tastenkürzel möglich
  • FileSync: Bei Verwendung eines Filters wurden Unterverzeichnisse nicht mit durchsucht
  • Internet-Ansicht: Kein automatisches Scrollen in der Eingabezeile bei längeren Adressen
  • Verlust der Freischaltung bei Verwendung von „register.ini“ bei der automatischen Aktualisierung der Umgebungsvariablen

Version 12.00.5140 – 28.09.2007

  • Visuelles Design für Office 2007
  • Große Programmsymbole für Vista (256×256)
  • Brotkrumen-Navigation
  • Frei konfigurierbare Statuszeile
  • Direkte Anzeige von Ordnern über „Ordner – Wechseln zu – Gehe zu“ (Strg+G)
  • Binärprefixe werden nach IEC 60027-2 angezeigt (KiB, MiB, GiB)
  • Alle Statusfenster verwenden die aktuelle Systemschriftart
  • Ausschließen von bestimmten Ordnern bei Dateifiltern
  • Automatische Sortierung der Einträge im Feldauswahl-Fenster
  • Neues Symbol für Ordnerfavoriten in der Titelzeile eines Ordnerfensters
  • Neue Spalte für Detailansicht: Anzahl der zusätzlichen Datenströme (ADS)
  • Anzeige und Löschen von Datenströmen (Datei – Mehr Eigenschaften)
  • Kennzeichnung von Verbindungspunkten und symbolischen Links in der Spalte „Dateityp“ sowie „Größe“ (nur NC-Modus)
  • Sichern und Wiederherstellen aller Einstellungen aus SpeedCommander heraus (Extras – Spezial – Einstellungen sichern/wiederherstellen)
  • Verwendung der neuen Vista-Dateidialoge zum Öffnen und Speichern von Dateien
  • Ausblenden von Dateien und Ordnern auch für FTP und AddIns
  • Doppelte Einträge im Verlaufsmenü werden nur noch einmal angezeigt
  • Favoritenbutton im Kopierdialog zeigt auch die Ordner des inaktiven Fensters an, doppelte Einträge werden entfernt
  • Profildialog im Komprimierungsassistenten zeigt den aktuellen Profilnamen in der Titelzeile
  • Hintergrundaktualisierung für Wechseldatenträger kann deaktiviert werden (Verhalten – Ordner & Laufwerke)
  • Automatische Hintergrundaktualisierung kann für einzelne Ordnerfenster-Tabs deaktiviert werden
  • Anzeige der Sortierspaltenköpfe für alle Ansichtmodi (ab Windows Vista)
  • Auswahl von Einträgen über dynamisch eingeblendete Kontrollkästchen (ab Windows Vista)
  • Anzeige von lokalisierten Datei- und Ordnernamen
  • Ermittlung von InfoTips im Hintergrund (ab Windows XP)
  • Miniaturansicht in Vista: Dateisymbole werden in Thumbnail-Größe gezeigt, sofern sie als 256×256 Symbol vorliegen
  • Angleichen des aktiven Fensters an den Inhalt des inaktiven Fensters (Ansicht – Darstellung), Tastenkürzel Strg+Umschalt+E
  • Vororteditierung in den Listenansichten wird deaktiviert, wenn SpeedCommander nicht im Vordergrund läuft
  • Befehle unter „Extras – Anpassen“ und „Hilfe – Tastaturbelegung“ werden alphabetisch sortiert
  • Tastaturkürzel für die Umschaltung zwischen Ordnerfenster und Eingabezeile ist anpassbar (Kategorie „Ansicht“)
  • Tastaturkürzel für rechte/linke Laufwerksauswahl ist anpassbar (Kategorie „Datenträger“)
  • Tastaturkürzel für Aktivierung des Ministatus für Ordnerfenster (Kategorie „Ordner“, Strg+Umschalt+L)
  • Tastaturkürzel für Umschaltung zwischen Ordner- und Dateioperationsfenster mit (Kategorie „Ansicht“, Strg+Umschalt+O)
  • Spezielle Kennzeichnung von FTP-Adressen (SFTP/FTPS) für den direkten Aufruf aus der History
  • Anzeige der Ziffern für den Schnellzugriff auf den Ordner-Registerkarten
  • Fortschrittsdialoge für Dateioperationen im Hintergrund können als Registerkarten (intern oder extern) angezeigt werden
  • Pausierte Dateioperationen werden durch einen andersfarbigen Fortschrittsbalken gekennzeichnet (ab Windows Vista)
  • Warteschlange für Dateioperationen im Hintergrund (Erweitert – Dateioperationen)
  • Kopier- und Löschaktionen können wiederholt werden, wenn eine Datei durch eine andere Anwendung gesperrt ist
  • Beim Löschen oder Verschieben von freigegebenen Ordnern wird auch die Freigabe entfernt
  • Aktualisierung der Ordner-/Laufwerkssymbole nach dem Hinzufügen oder Entfernen von Freigaben
  • Bestätigungsdialoge bei Dateioperationen zeigen ein Vorschaubild der Datei(en) an (sofern möglich)
  • Neue Symbole für mit SpeedCommander verknüpfte Archivdateien
  • Filterattribut für Verbindungspunkte
  • Ersetzen-Dialog: Umbenennen von Quell-/Zieldatei (auch automatisch)
  • Ersetzen-Dialog: Überspringen aller identischen Dateien
  • Ersetzen-Dialog: Dateivorschau und Anzeige der jeweiligen Ordner
  • Schnellansicht: Anzeige von PNG-komprimierten Icons
  • Schnellansicht: Anzeige von GIF, PNG und JPG bei Ressourcen von Programmdateien
  • Schnellansicht: Formatierte Ausgabe von Manifestinformationen bei Ressourcen von Programmdateien
  • Mehrfaches Umbenennen: Alle Spalten der Dateilistenansicht können aktiviert werden
  • Mehrfaches Umbenennen: Daten der zusätzlichen Spalten können beim Umbenennen verwendet werden
  • Mehrfaches Umbenennen: Unterstützung von Profilen
  • Löschen von Dateien aus Archiven im Hintergrund
  • Testen von Archiven im Hintergrund
  • Automatische Font-Registrierung beim Entpacken von Archiven in den Font-Ordner
  • Kopieren von FTP-Standorten über „Bearbeiten – Kopieren/Einfügen“
  • FTP: Unterstützung von UTF8 bei FTP (optional) und bei SFTP (fest)
  • FTP: Verschieben für Uploads und Downloads möglich
  • FTP: Idle-Timer für jede Verbindung einstellbar
  • FileSearch: Befehle zum Anzeigen und Bearbeiten von Dateien
  • FileSearch: Anzeige des Archivordners, wenn Dateien innerhalb eines Archivs gefunden werden
  • FileSync: Synchronisation wird bis zum Ende durchgeführt und nicht mehr nach dem ersten Fehler abgebrochen
  • FileSync: Verwendung von Dateifiltern statt dem Einschließen/Ausschließen von Dateien über Masken
  • FileSync: Anzeige des aktuellen Profiles in der Titelzeile
  • FileSync: Nachfrage, wenn einer der beiden Vergleichsordner nicht existiert
  • FileSync: Kontextmenü für Ordnereinträge zur Auswahl/Abwahl von Dateien
  • SpeedEdit: Unterstützung von UTF8
  • SpeedEdit: Anzeige von Zeilennummern
  • SpeedEdit: Hervorhebung der aktuellen Zeile
  • SpeedEdit: Öffnen und Anzeige von Dateien im Lesemodus (vorher Lese-/Schreibmodus)
  • SpeedEdit: Kommandozeilenoption /p zum direkten Ausdrucken von Dateien
  • SpeedEdit: Kommandozeilenoption /end zum automatischen Scrollen an das Ende der Datei
  • SpeedEdit: Dokumentenkartei wird in mehreren Reihen angezeigt
  • SpeedEdit: Nachfrage für geänderte Dateien erfolgt erst, wenn SpeedEdit wieder aktiviert wird
  • SpeedEdit: Aktualisierung des Schreibschutz-Modus, wenn das Schreibgeschützt-Attribut einer Datei extern geändert wurde
  • Tastenkürzel für die Synchronisierung der Ordnerfenster von Strg+Umschalt+E auf Strg+Umschalt+I geändert
  • Automatisches Umbenennen beim Einfügen von Verzeichnissen: [x] wird am Ende angefügt und nicht vor der Erweiterung (im Gegensatz zu Dateien)
  • Der zurückgegebene Index bei FolderWindow.Index und FileContainer.Index ist nun 1-basiert (anstatt 0-basiert)
  • Überprüfung auf extern geänderte Dateien für Archive, FTP und AddIns erfolgt erst bei Aktivierung von SpeedCommander
  • Links aus dem Favoritenmenü werden im externen Browser geöffnet, wenn die Internetansicht deaktiviert ist
  • Die Option „Archiv in Quellordner entpacken“ gilt nur noch für das Entpacken vollständiger Archive
  • Vista: Die Textfarbe für die Titelleiste des aktiven Fensters wird bei aktiviertem Office 2003-Verlauf in den fixen Farbschemen explizit auf Weiß gesetzt (Standardfarbe in Vista ist schwarz)
  • Ordnerfavoriten für AddIns waren ohne Funktion
  • Bei deaktivierter Einstellung „Freigegebene Drucker anzeigen“ wurde beim Aufruf eines Ordnerfavoriten zu einem UNC-Pfad die Baumansicht für die Netzwerkumgebung nur bis zur Arbeitsgruppe synchronisiert
  • Nach dem Abschluss einer Dateioperation wurde der SC immer in den Vordergrund gebracht
  • Entfernte Freigaben konnten nicht angezeigt werden, wenn sie keine weiteren Ordner oder Dateien enthielten
  • Anpassen-Dialog: Zuordnung von Tastenkürzel für Befehle, die nicht im Hauptmenü vorkommen, wurden nicht angezeigt
  • Schnellansicht von Programmdateien: Sprache für neutrale Ressourcen wurde nicht korrekt angezeigt
  • Schnellansicht: Zweifarbige GIF-Dateien wurden invers dargestellt
  • Bei der automatischen Aktualisierung der Umgebungsvariablen wurden %SC12_XMLFILENAME% und %SCDIR% nicht neu gesetzt
  • Beim Löschen von schreibgeschützten oder Systemdateien wurden bei trotzdem alle nachfolgenden Dateien gelöscht
  • Keine Fehlermeldung bei der Anzeige von kennwortgeschützten Archiven ohne richtiges Kennwort (stattdessen wurde ein leeres Archiv angezeigt)
  • Administrative und versteckte Freigaben wurden teilweise nicht angezeigt
  • Im Überschreibedialog wurden einzelne Dateisymbole mit schwarzem Hintergrund dargestellt
  • Freischwebendes Fortschrittsfenster wurde bei Bestätigungsdialogen hinter das SpeedCommander-Fenster gesetzt
  • Fehlermeldung „Es wurde ein falsches Argument festgestellt.“, wenn die automatische Aktualisierung der Ordnergrößen aktiviert war und ein Ordner mehr als 63 Unterordner enthält
  • Beim Einfügen von Text in die Befehlseingabezeile per Strg+V wurde der Text doppelt eingefügt
  • Beim Entpacken von Archiven ohne Bestätigungsdialog wurden Standardeinstellungen verwendet und nicht die zuletzt verwendeten
  • Kleinere Rundungsfehler bei Dateifiltern mit Zeitperiode (Innerhalb der letzten …)
  • Beim Rechtsklick auf einen Scrollbalken im Dateifenster wurden zwei Kontextmenüs angezeigt (Scrollbalken und Dateifenster)
  • FileSearch: Beim Hinzufügen von Dateien zur Dateiablage wurde ein ungültiger Eintrag erstellt
  • Deinstallationsprogramm konnte nicht gestartet werden
  • RAR: Fehlermeldung beim Entpacken eines aus dem Internet heruntergeladenen RAR-Archivs mit schreibgeschützten Dateien

Version 11.67.5600 – 31.12.2008

  • Beim sicheren Löschen wurden unter bestimmten Umständen nur die ersten 64 KiB einer Datei überschrieben

Version 11.66.5470 – 23.08.2008

  • Bei fehlerhaft gespeicherten Positionsangaben in der Einstellungsdatei waren u.U. Dateioperationen in das gegenüberliegende Fenster nicht mehr möglich
  • Bei der Erstellung von Archiven mit den Optionen „Einzeln archivieren“ und „Ordnerstruktur nicht beibehalten“ wurden leere Archive erstellt
  • Im Komprimierungsassistenten konnten bei der Dateiauswahl keine Ordner hinzugefügt werden (nur x64-Version unter Vista)
  • FTP: Kein Verzeichniswechsel, wenn der FTP-Server statt des erforderlichen Statuscodes 250 (RFC 959) den Statuscode 200 zurückgibt
  • SQX: Beim Entpacken von Dateien aus einem MV-Archiv wurden die einzelnen Volumes u.U. nicht richtig geschlossen und konnten so erst nach einem SC-Neustart gelöscht werden

Version 11.65.5170 – 28.10.2007

  • Sichern und Wiederherstellen aller Einstellungen aus SpeedCommander heraus (Extras – Spezial – Einstellungen sichern/wiederherstellen)
  • Links aus dem Favoritenmenü werden im externen Browser geöffnet, wenn die Internetansicht deaktiviert ist
  • Vista: Die Textfarbe für die Titelleiste des aktiven Fensters wird bei aktiviertem Office 2003-Verlauf in den fixen Farbschemen explizit auf Weiß gesetzt (Standardfarbe in Vista ist schwarz)
  • Die Option „Archiv in Quellordner entpacken“ gilt nur noch für das Entpacken vollständiger Archive
  • Beim Entpacken von Archiven ohne Bestätigungsdialog wurden Standardeinstellungen verwendet und nicht die zuletzt verwendeten
  • Kleinere Rundungsfehler bei Dateifiltern mit Zeitperiode (Innerhalb der letzten …)
  • Bei deaktivierter Einstellung „Freigegebene Drucker anzeigen“ wurde beim Aufruf eines Ordnerfavoriten zu einem UNC-Pfad die Baumansicht für die Netzwerkumgebung nur bis zur Arbeitsgruppe synchronisiert
  • Schnellansicht von Programmdateien: Sprache für neutrale Ressourcen wurde nicht korrekt angezeigt
  • Bei der automatischen Aktualisierung der Umgebungsvariablen wurden %SC11_XMLFILENAME% und %SCDIR% nicht neu gesetzt
  • Internet-Ansicht: Kein automatisches Scrollen in der Eingabezeile bei längeren Adressen
  • FileSearch: Hex-Suche funktionierte nicht korrekt
  • RAR: Wenn das Entpacken eines RAR-Archivs abgebrochen wird, wurde die letzte entpackte Datei nicht geschlossen
  • RAR: Fehlermeldung beim Entpacken eines aus dem Internet heruntergeladenen RAR-Archivs mit schreibgeschützten Dateien

Version 11.62.5000 – 11.05.2007

  • Miniaturansichten für RAW-Dateien wurden nicht angezeigt, obwohl der Microsoft RAW-Viewer installiert ist
  • Vista: Miniaturansichten wurden manchmal nicht im korrekten Seitenverhältnis angezeigt
  • Vista: UAC-Nachfrage erfolgte nicht für alle Verzeichnisse, für die Leserechte vorhanden sind
  • Im Screenreader-kompatiblen Feldauswahldialog konnten persistente Spalten durch Abwahl des Kontrollkästchens ausgeblendet werden
  • Beim Ausführen von Befehlen in der Eingabezeile wurden Dateinamen mit mehr als 260 Zeichen verstümmelt
  • VirtualCD 9: Kontextmenüeintrag „Einlegen der virtuellen CD in >“ wurde nicht angezeigt
  • Absturz, wenn aus einem FTP-Server Dateien in ein anderes Tab auf der gleichen Seite kopiert werden sollten
  • AddIn-Konfigurationsdialog: „Entfernen“ und „Konfigurieren“ wurden deaktiviert, wenn das Kontrollkästchen vor einem AddIn-Eintrag geklickt wird
  • SQX: Ein mit SQX 2.0 erstelltes Archiv mit einer Speichergröße von >= 8 MiB, welches nur leere Ordner und keine Dateien enthält, wurde als SQX 1.0 angezeigt
  • TAR: Archive wurden unvollständig angezeigt und entpackt, wenn der Name eines Eintrags genau 100 Zeichen lang ist
  • FTP: Möglicher Absturz bei der Anzeige von Zertifikaten (nur x64-Version)

Version 11.61.4930 – 02.03.2007

  • Verzögertes Kontextmenu im NC-Auswahlmodus, wenn das Markieren mit rechter Maustaste aktiviert ist
  • Hintergrundfarbe für „Jede zweite Zeile“ wurde nicht für gewählte Einträge verwendet, wenn die Hintergrundfarbe für gewählte Einträge gleich der für normale Einträge ist
  • Beim Kopieren von Dateinamen mit Maske (123.*) wurde der Zielname nicht richtig zusammengesetzt (Geändertes Verhalten der msvcrt.dll von Vista)
  • Zweigansicht wurde nicht zurückgesetzt, wenn ein Netzlaufwerk mit aktiver Zweigansicht entfernt wurde bzw. wenn eine CD gewechselt wurde
  • Beim Aufziehen des Lassos im NC-Auswahlmodus mit der rechten Maustaste wurde der erste Eintrag nicht markiert
  • Argument $(ActDir) für Anwendungsfavoriten hatte in der FTP-Ansicht keine Funktion
  • SQX und ZIP: Fehler bei der Verarbeitung hochauflösender Zeitstempel beim Komprimieren und Entpacken (Seiteneffekt durch UAC-Anpassung in SC 11.5)
  • x64-Version: Keine Meldung der Benutzerkontensteuerung im Programm-Verzeichnis fuer x86-Programme
  • x64-Version: COM-Objekt für die Benutzerkontensteuerung wurde nicht korrekt registriert (Seiteneffekt durch VC2005 SP1)
  • x64-Version: Unerklärliche Abstürze (Ursache war eine Standardoption im Armadillo-Schutzsystem)

Version 11.60.4900 – 31.01.2007

  • Vista: Die Höhe der Spaltenanzeige in der Listenansicht kann angepasst werden (Erweitert – Spezielles)
  • Vista: Nachfrage der Benutzerkontensteuerung auch für einfache Benutzer
  • RAR: Aktualisierung der unrar.dll auf Version 3.68
  • FTP: Unterstützung von OS9000
  • Die Tastaturauswahl von Einträgen in der AC-/Historyliste in der DOS-Eingabezeile muss bei gedrückter Umschalttaste erfolgen
  • Vista: Beschränkung der Benutzerkontensteuerungsnachfrage auf die geschützten Systemverzeichnisse
  • Vista: Pulsierende Animation der Fortschrittsbalken deaktiviert (Fortschrittsbalken wird bei pulsierender Animation verzögert gezeichnet und erreicht so selten 100%)
  • FTP: Beim Verzeichniswechsel wird anstelle der Verknüpfung der normale Verzeichnisname benutzt
  • Bei der Übernahme von Dateien in die DOS-Eingabezeile mit <strg+enter>springt der Cursor u.U. an den Anfang der Zeile, ohne dass der Eintrag übernommen wird
  • Fehlermeldung bei der Anzeige von https-Ordnerfavoriten
  • SpeedEdit: Beim Speichern von Dateien wurde das Archiv-Attribut nicht explizit gesetzt
  • SFTP: Fehler beim Kopieren, wenn ein Dateiname im Dateilisting einen abschließenden * enthielt
  • ZIP: Anzeige des Gesamtfortschritts beim erweiterten Test nach dem Komprimieren war nicht korrekt
  • GZIP: Absturz biem Öffnen eines Archivs, welches einen ungültigen Zeitstempel enthielt
  • ARJ, CAB, RAR, TAR: Beim Übertragen der Zone-ID auf die entpackten Dateien wurde das „Zuletzt Geändert“-Datum nicht beibehalten
  • Vista: Auswahl/Abwahl von Dateien bei aktiviertem NC-Auswahlmodus schlug unter bestimmten Umständen fehl
  • Vista: In der Miniaturansicht wurden keine Overlay-Symbole angezeigt
  • Vista: Anlegen einer neuen Verknüpfung über „Ordner – Verknüpfung erstellen“ war nicht möglich (Funktionsänderung in Vista)
  • U3-Version: Beim Auswerfen des U3-Sticks über das U3-Launchpanel wurde ein noch geöffneter SpeedCommander nochmals gestartet

Version 11.50.4810 – 02.11.2006

  • Unterstützung der Benutzerkontensteuerung von Windows Vista für alle Dateioperationen und Zugriffe auf die Registry (Ausnahme: Synchronisieren und Entpacken von ACE-Archiven)
  • Unterstützung der Spaltenerweiterungen von Windows Vista
  • Start von SpeedCommander nach Abschluss der Installation mit normalen Rechten, wenn das Installations-SFX ohne Adminrechte gestartet wurde
  • Anpassung der Manifeste aller ausführbaren Dateien an Windows Vista
  • Alle ausführbaren Programmdateien sind signiert
  • Dialog „Datei – Ausführen“: Aufruf des Programms/Dokuments mit erhöhten Rechten, wenn der Dialog mit <strg+umschalt+enter>geschlossen wird
  • Aufruf der Kommandozeile mit erhöhten Rechten, wenn zusätzlich zu die rechte oder linke Windows-Taste gedrückt wird
  • Auf Wunsch blaues Office 2003-Design bei aktiviertem Media Center-Stil (Erweitert – Spezielles)
  • Signaturdatei (CxEDat40.aqx) kann auch im Einstellungsverzeichnis abgelegt werden
  • FTP-Download über Zwischenablage und Drag&Drop wieder zwingend im Vordergrund
  • Fehlerreportdateien werden im Einstellungsverzeichnis gespeichert
  • Im Menü „Schaltflächen hinzufügen oder Entfernen“ wurden einige Einträge nicht korrekt gezeichnet (_POPUP_)
  • Bei geöffneter AC-/Historyliste in der DOS-Eingabeaufforderung konnten die Einträge in den Listen nicht mit der Tastatur ausgewählt werden
  • Syntaxprüfung im Makroeditor schlug fehl, wenn SC-interne globale Objekte verwendet wurden (z.B. Application, Workspace)
  • Bilddateien mit Unicode-Dateinamen konnten in der Schnellansicht nicht angezeigt werden
  • Doppelklick-Verhalten für Registerkarten wurde nicht gespeichert
  • Beim Kopieren mit aktiviertem Datumsfilter wurden gesamte Verzeichnisse ausgeschlossen, sofern die Verzeichnisse selbst nicht dem Filter entsprachen
  • FileSearch: „Auf gerade Sekunden aufrunden“ hatte bei aktiviertem „Zeitdifferenz von 1h ignorieren“ keine Funktion
  • FileSearch: Symbole für in einem Archiv enthaltene Dateien wurden nicht korrekt angezeigt
  • SpeedView konnte keine Dateien anzeigen, die von anderen Anwendungen nur mit Sharing-Leserechten geöffnet wurden
  • OTF-Schriften, die CFF-Daten enthalten, wurden in der Schnellansicht nicht angezeigt
  • ZIP: Falsche Fehlermeldung beim Entpacken von mit „DeflateX“ komprimierten Dateien, wenn der Zielspeicherplatz nicht mehr ausreicht
  • SQX: Archivverzeichnis wurde mit leerem Kennwort verschlüsselt, wenn bei aktivierter Verschlüsselung kein Archivkennwort eingegeben wurde
  • SQX: Absturz bei Komprimierung mit stärkerer Ultrakompression (nur x64-Version)
  • FTP: Kopierfilter wirkte nur auf Dateien und nicht auch auf Ordner
  • SFTP: Fehler bei Anzeige und Wechsel, wenn die Verzeichnisnamen im Dateilisting einen abschließenden Slash enthalten
  • x64: Absturz beim Auflisten versteckter Netzwerkfreigaben

Version 11.20.4700 – 15.07.2006

  • Neue Seite im Einstellungsdialog mit speziellen Einstellungen für erfahrene Anwender (Erweitert – Spezielles)
  • Option zum Mitzählen des Elternordners in der Statuszeile (Erweitert – Spezielles)
  • Option zum Kopieren der Erstellzeit von Dateien (Erweitert – Spezielles)
  • Option zum Erstellen von Archiven in das Quellverzeichnis (Erweitert – Spezielles)
  • Option zum Entpacken von Archiven in das Quellverzeichnis (Erweitert – Spezielles)
  • Option zum Übernehmen der Erstellungszeit von Dateien beim Kopieren (Erweitert – Spezielles)
  • Screenreader-kompatibler Dialog zur Feldauswahl in Listenansichten (Aussehen – Darstellung)
  • Im Dialog „Funktion unter anderer Benutzerkennung ausführen“ werden die auf dem System vorhandenen Administratoraccounts aufgelistet
  • Beim Drücken eines Tastenkürzels im QuickSearch-Dialog wird der QuickSearch-Dialog geschlossen und der Tastenkürzelbefehl ausgeführt
  • Automatisches Erstellen einer Kopie der XML-Einstellungen nach erfolgreichem Laden
  • Doppelklick-Verhalten bei Registerkarten kann angepasst werden (Verhalten – Registerkarten)
  • FileSync: Zeitdifferenzen von einer Stunde ignorieren (Profileinstellung)
  • fsc: Zeitdifferenzen von einer Stunde ignorieren (/IH)
  • RAR: Anzeige von Authentizitätsinformationen
  • SpeedEdit & SpeedView: Tooltips für Registerkarten (Anzeiger der vollständige Dateinamen)
  • Ausführen von FTP-Operationen über die Zwischenablage auf Wunsch im Hintergrund
  • Bei der Vororteditierung mit aktivierter Zweigansicht wurde der Zieldateiname falsch zusammengesetzt
  • Beim Speichern von Layouts wurde die Sortierung der Dateiansicht nicht korrekt gespeichert
  • Schreibgeschützte XML-Einstellungsdatei wurde überschrieben
  • Fehler beim Parsen von FTP-Verzeichnissen im DOS-Format
  • FileSearch: Bei aktivierter Suche in Archiven wurden Dateien nicht nach Text durchsucht, wenn sie fälschlicherweise als Archive erkannt wurden
  • Dateigröße in 7z-Archiven wurde nicht korrekt angezeigt
  • Bei Archiveinträgen mit doppelten Punkten (123..txt) wurden die Punkte entfernt (Directory Traversal), obwohl diese zum Dateinamen gehörten und nicht auf ein Verzeichnis verwiesen
  • Übernahme der Zeitstempel von Ordnern beim Verschieben über Laufwerksgrenzen hinweg schlug fehl
  • Dateiliste im Komprimierungsprofil wurde nicht korrekt geladen
  • Kontrollkästchen im Dialog „Anpassen – AddIns“ wurden unter Windows 9x nicht korrekt gezeichnet
  • Kennwörter mit Umlauten wurden unter Windows 9x nicht korrekt gespeichert
  • x64: Importe von 32-bit-Programmdateien wurden nicht korrekt angezeigt
  • Vista Beta 2: Einträge in der Detailansicht wurden beim Markieren mit der Maus unterschiedlich gezeichnet (Hoover)
  • Vista Beta 2: Bei aktiviertem NC-Auswahlmodus wurden Einträge markiert, wenn mit der Maus rechts neben den Text in der Namensspalte geklickt wurde
  • Vista Beta 2: Die Auswahlfelder im Einstellungsdialog auf der Seite „Erweitert – Dateiverknüpfungen“ wurden nicht korrekt gezeichnet

Version 11.10.4600 – 07.04.2006

  • Kleinere Probleme bei Einbindung der Sprachdateien
  • Fehler beim Öffnen von verschlüsselten Dateien (SCB)
  • x64-Version: Fehlerhaftes Manifest bei 7za.dll und unrar.dll
  • ACE: Möglicher Pufferüberlauf bei manipulierten ACE-Archiven

Version 11.10.4590 – 27.03.2006

  • Spezielle Version für U3-Sticks
  • Originalgetreuere Farben im Office 2003-Design (Deaktivierte Symbole, Hintergrund von freischwebenden Symbolleisten)
  • Anpassung des Visual Studio 2005-Designs an die endgültige Version von Visual Studio 2005
  • Einbindung von Sprachdateien möglich
  • Automatisches Entfernen von ungültigen Zeichen beim Einfügen aus der Zwischenablage in Vororteditierfelder
  • Bei aktivierter Einstellung „Ordner mit führendem Backslash kennzeichnen“ wird der Backslash bei Vororteditierung herausgefiltert
  • Bei aktivierter Einstellung „Ordner in Groß- und Dateien in Kleinbuchstaben anzeigen“ wird bei der Vororteditierung der unverfälschte Dateiname angezeigt
  • Kontextmenü für Archivdateien in der Baumansicht
  • Bei der Konfiguration der Anwendungsfavoriten werden die Datei/Ordner-Öffnen-Dialoge mit dem jeweiligen Dateinamen/Ordner initialisiert
  • Ungültige Zeichen in Dateinamen werden beim Entpacken von Archiven automatisch durch Unterstriche ersetzt
  • „In einzelne Unterordner entpacken“ auch beim Entpacken von einem einzelnen Archiv möglich
  • Option zur Unterdrückung der Meldung bei Datenstromverlust beim Kopieren auf nicht-NTFS-Laufwerke
  • Anzeige von Dateien größer als 2GB in der Dump-Ansicht
  • Mehrfaches Umbenennen für Zweigansicht und Dateiablage
  • Unterstützung von Umgebungsvariablen bei Anwendungs- und Ordnerfavoriten, Registerkarten, Ordnergrößen und DOS-Eingabezeile
  • Umgebungsvariable %SCDIR% für das SpeedCommander-Programmverzeichnis, während SpeedCommander läuft
  • Aktualisierung der 7z-Bibliothek auf 4.32
  • Tab-Reihenfolge im Dialog „Mehr Eigenschaften“ korrigiert
  • Bei „In einzelne Unterordner entpacken“ wird ein Ordner ohne Archiverweiterung erstellt (bisher mit Archiverweiterung)
  • Versionskennung für ZIP 6.0 auf 4.6 geändert (besserer Bezug zur appnote.txt)
  • Spalten in der Detailansicht werden bei aktivierter Einstellung alphanumerisch sortiert
  • Im Dialog „Filter auswählen“ wird bei der Aktivierung von „Einschließen“ und „Ausschließen“ der gesamte Text im Eingabefeld markiert
  • Verweise in Archivdateien auf außerhalb des Archivstammverzeichnisses werden beim Anzeigen und Entpacken explizit entfernt
  • Angepasste Tastenkürzel wurden nicht geladen, wenn SpeedCommander.bin schreibgeschützt ist (beim Start von CD-ROM)
  • Rahmenfarbe des Auswahlbalkens im NC-Auswahlmodus war nicht korrekt
  • Aktivierung/Deaktivierung der Einstellung „Markieren mit rechter Maustaste“ wirkte erst nach Neustart
  • Statusanzeige wurde nach der Ordnergrößenberechnung nicht aktualisiert
  • Dateiliste wurde nach der Ordnergrößenberechnung nicht immer sortiert (bei Sortierung nach Größe)
  • Beim Ordnerwechsel nach oben lag der Elternordner teilweise außerhalb des Sichtfeldes
  • Größenfilter war in der Zweigansicht ohne Funktion
  • Bei minimiertem Start wurde nicht in den Infobereich verkleinert
  • Bei Aktivierung der Netzwerkumgebung immer die oberste Ebene anzeigen“ hat beim Start nicht funktioniert
  • Beim Drucken von Archiv-Ordnerlisten wurde die Sanduhr nicht zurückgesetzt
  • Ordnerfavoriten mit „\\PC-Name“ wurden nicht korrekt aktiviert
  • Beim Kopieren in die Zwischenablage nach vorherigem Ausschneiden wird der Ausschneide-Status nicht zurückgesetzt
  • Position des „Mehrfach Umbenennen“-Dialogs wurde nicht korrekt gespeichert, wenn die Windows-Taskleiste oben angezeigt wurde
  • Fehlerhafte Fokussierung, wenn der QuickSearch-Dialog durch Mausklick in das gegenüberliegende Fenster beendet wurde
  • Berechnungen in den Fortschrittsdialogen über Restzeit und Datentransfer wurden nicht angehalten, wenn während der Dateioperation ein Hinweisdialog angezeigt wurde
  • Versteckte Dateien wurden unter Windows 9x/2000/NT4 nicht blasser angezeigt
  • Dialoge mit Überschreibewarnung haben die Größe von über 4GB großen Dateien nicht korrekt angezeigt
  • Dateinamen mit Ampersands (&) wurden in verschiedenen Menüs nicht korrekt angezeigt
  • Verzeichnisse mit Umlauten wurden im integrierten DOS-Eingabefenster (Strg+O) nicht korrekt angezeigt
  • Zeitstempel von Ordnern in Archiven wurde nicht korrekt angezeigt, wenn die Archive erweiterte Zeitstempel enthielten
  • Bei Verwendung eines Profils für native Multivolume-Archive wurde auf der letzten Seite des Komprimierungs-Assistenten die Volumegröße um einen Wert zu hoch angezeigt
  • Profildialog beim Komprimieren: Beim Löschen von Einträgen in der Dateiauswahl wurden die Einträge nur aus der Listenansicht gelöscht, nicht aber aus der Dateiliste
  • Wenn beim Beenden vom SC die Internetansicht aktiviert war, dann wurde die Url beim nächsten Start nicht korrekt angezeigt
  • Einstellung für Standard-Transfermodus wurde nicht gespeichert
  • FTP-Verzeichnisse wurden bei Servern unter HPUX und AIX nicht korrekt angezeigt
  • Fehler beim FTP-Transfer mit Dateien von über 4GB
  • Keine Fehlerprüfung, falls der FTP-Server trotz MODE Z-Unterstützung den gewünschten MODE Z-Wert nicht akzeptiert
  • FTP-Download wurde nicht beendet, wenn auf dem Zieldatenträger kein Platz mehr vorhanden war
  • Einstellung für Standard-Transfermodus wurde nicht gespeichert
  • FileSync: Vergleich und Synchronisation wurden bei Escape auch abgebrochen, wenn FileSync nicht im Vordergrund war
  • FileSearch: Meldung von „Suchausdruck konnte nicht ausgewertet werden“, wenn bei der Textsuche logische Operatoren in den Wörtern enthalten waren („der Ball ist rund“) und der Suchausdruck nicht Anführungszeichen eingeschlossen war
  • SpeedEdit: Endlosschleife beim Ersetzen von Text, wenn der zu ersetzende Text vollständig im ersetzten Text enthalten ist
  • SQX: Die Übernahme von OLE-Kommentaren bei mit OpenOffice exportierten DOC/XLS-Dateien schlug fehl
  • SQX: Beim Archivieren eines einzelnen leeren Ordners wurden die Reparaturdaten nicht korrekt hinzugefügt
  • ZIP: Kennung für benötigte Version beim Entpacken bei BZIP-Komprimierung von 5.1 auf 4.6 geändert
  • RAR: Öffnen von MV-Archiven im alten Stil (R01, R02, …) schlug fehl, wenn der Dateiname mehrere Punkte enthielt
  • RAR: Beim Entpacken von verschlüsselten RAR-Archiven wird die Zieldatei nicht gelöscht, wenn das falsche Kennwort angegeben wurde
  • ARJ: MV-Archive konnten teilweise nicht entpackt werden
  • UUX: Absturz beim Versuch, bestimmte Textdateien als UUX-Archiv zu öffnen
  • GZIP: Datum von Dateien im Archiv wurde falsch angezeigt, wenn das Archiv kein Datum für den Archiveintrag enthält

Version 11.01.4450 – 07.11.2005

  • Menübefehl für „Systemdateien anzeigen“ (Kategorie „Sonstige“)
  • Ausführung von Application.ExecuteCommand erfolgt nicht mehr verzögert, Rückkehr zum Aufrufer erst nach Abarbeitung des Befehls
  • Ordnernamen in der Baumansicht waren auf 63 Zeichen beschränkt
  • FTP: Fehler, wenn bei aktiver Schnellsuche in ein Verzeichnis gewechselt werden soll, für welches man keine Zugriffsrechte hat
  • FTP: Anmeldesequenz für einige FTP-Proxyserver war falsch
  • SFTP: Fehler beim Laden von privaten Schlüsseln im SSH1-Format
  • Möglicher Pufferüberlauf beim Entpacken von Archiven
  • Befehl „Ordner | Verknüpfung erstellen“ schlug fehl (nur x64-Version)
  • Entpacken von RAR-Archiven schlug fehl (nur x64-Version)

Version 11.00.4430 – 18.10.2005

  • Native 64bit-Version für Windows XP x64
  • Speicherung der Einstellungen als XML
  • Optimierung der Anzeige von Symbolen/Texten/Thumbnails in der Listenansicht
  • Unterstützung von Explorer-Erweiterungenen für Spalten
  • Übersichtlicherer und erweiterter Konfigurationsdialog
  • Definition von eigenen Farbschemen
  • Anzeigefilter können Schriftstil und Hintergrundfarbe enthalten
  • Erweiterte Unterstützung für Ordner in Datei- und Anzeigefilter
  • Zweigansicht zur Auflistung aller untergeordneter Dateien in einem Ordnerfenster
  • Stufenweises Ausblenden von versteckten Dateien
  • Deaktivierbare Bestätigungsmeldungen beim Kopieren, Verschieben und Löschen von Dateien
  • Fortschrittsanzeige bei der Ordnergrößenberechnung
  • Differenzierte Ausnahmen bei der Ordnergrößenberechnung
  • Definierbare Maximalgrenze bei der Ordnergrößenberechnung
  • Neue Option: Bei Laufwerkswechsel immer in das Hauptverzeichnis wechseln
  • Infotip können für bestimmte Laufwerksgruppen (z.B. Netzwerklaufwerke) abgeschaltet werden
  • Neue FTP-Engine mit Unterstützung für SFTP und FTP/SSL
  • Erweiterte FTP-Einstellungen mit Bandbreitenbegrenzung für Up- und Downloads
  • Unterstützung von MODE Z
  • Proxyserver-Unterstützung für Socks 4/4A/5 und HTTP Connect
  • FTP-Verzeichnisdaten können im Statusfenster ausgeblendet werden
  • Automatisierung über Makros
  • Erweiterungsmöglichkeiten durch AddIns
  • AddIn zur Einbindung von Total Commander Dateisystem-Plugins
  • AddIn für den Zugriff auf PDAs über Active Sync
  • Kommandozeilenparameter „/xml:“ für die Verwendung einer alternativen Konfigurationsdatei
  • Kommandozeilenparameter „/caption:“ für die Angabe eines eigenen Fenstertitels
  • Unterstützung für Spaltenerweiterungen, die einen speziellen Initialisierungsordner erfordern (Hilfe: Feldauswahl)
  • Bei SFTP-Verbindungen wird bei einem leeren Kennwortfeld vor der Verbindungsaufnahme nach dem Kennwort gefragt
  • Auswahl des gewählten Filters im Dialog „Filter auswählen“ bleibt nach Aufruf des Dialogs „Filter konfigurieren“ erhalten
  • Resume-Unterstützung für SFTP
  • FileSync: Automatischer Vergleich nach der Synchronisation kann deaktiviert werden (Menü „Extras“)
  • Bei Vorgabe einer XML-Einstellungsdatei benutzen alle aus dem SC gestarteten Anwendungen diese XML-Einstellungsdatei
  • Kommandozeilenparameter „/layout:“ zum Laden eines speziellen Layouts beim Start
  • Für eine mobile Version lassen sich in der register.ini AddIns vorgeben, die automatisch registriert/entfernt werden
  • Freischaltcode kann für mobilen Einsatz verschlüsselt abgelegt werden
  • Auf einigen DVD/CD-Laufwerken wurden keine Dateisymbole angezeigt
  • Beim Drag&Drop von Ordnern aus einem Archiv in der Baumansicht wird der Inhalt des Ordners und nicht der Ordner selbst in das Zielverzeichnis entpackt
  • Nachfrage beim Start zwecks Aktualisierung der Menüleiste in gemischten Umgebungen mit/ohne lokalisierte(n) MFC-Ressourcen (MFC71DEU.DLL)
  • Anpassung der Farben im Makroeditor wurde nicht gespeichert
  • Importieren der Einstellungen: FTP-Standorte wurden nicht eingelesen
  • Importieren der Einstellungen: Dateifilter mit Größenangaben wurden nicht vollständig importiert
  • Platzhalter [dt] im Mehrfach-Umbenenn-Tool wurde nicht korrekt ausgewertet
  • Einstellung „ShellIconSupport“ war ohne Funktion
  • Dateisymbole mit Overlays wurden in der Miniatur- und Kachelansicht bei Farbauflösungen < 32-bit nicht korrekt dargestellt
  • Anonyme Anmeldung an FTP-Servern, die kein Kennwort abfragen, war nicht möglich
  • SQX: Fehler beim Löschen aus Solid-SQX2-Archiven
  • SQX: Absturz beim Komprimieren im Ultramodus (nur 64bit-Version)
  • Unacev2.dll: Relative Pfade wurden ignoriert, wenn ein Zielverzeichnis angegeben wurde
  • Unacev2.dll: Zwei mögliche Pufferüberläufe

Version 10.54.4900 – 31.01.2007

  • RAR: Anzeige von Authentizitätsinformationen
  • Aktualisierung der 7z-Bibliothek auf 4.32
  • SpeedEdit: Beim Speichern von Dateien wurde das Archiv-Attribut nicht explizit gesetzt
  • Dateigröße in 7z-Archiven wurde nicht korrekt angezeigt
  • Bei Archiveinträgen mit doppelten Punkten (123..txt) wurden die Punkte entfernt (Directory Traversal), obwohl diese zum Dateinamen gehörten und nicht auf ein Verzeichnis verwiesen
  • ZIP: Anzeige des Gesamtfortschritts beim erweiterten Test nach dem Komprimieren war nicht korrekt
  • ZIP: Falsche Fehlermeldung beim Entpacken von mit „DeflateX“ komprimierten Dateien, wenn der Zielspeicherplatz nicht mehr ausreicht
  • GZIP: Absturz biem Öffnen eines Archivs, welches einen ungültigen Zeitstempel enthielt
  • ARJ, CAB, RAR, TAR: Beim Übertragen der Zone-ID auf die entpackten Dateien wurde das „Zuletzt Geändert“-Datum nicht beibehalten
  • SQX: Archivverzeichnis wurde mit leerem Kennwort verschlüsselt, wenn bei aktivierter Verschlüsselung kein Archivkennwort eingegeben wurde
  • ACE: Möglicher Pufferüberlauf bei manipulierten ACE-Archiven

Version 10.53.4590 – 27.03.2006

  • Tab-Reihenfolge im Dialog „Mehr Eigenschaften“ korrigiert
  • Bei „In einzelne Unterordner entpacken“ wird ein Ordner ohne Archiverweiterung erstellt (bisher mit Archiverweiterung)
  • Versionskennung für ZIP 6.0 auf 4.6 geändert (besserer Bezug zur appnote.txt)
  • Verweise in Archivdateien auf außerhalb des Archivstammverzeichnisses werden beim Anzeigen und Entpacken explizit entfernt
  • Dateinamen mit Ampersands (&) wurden in verschiedenen Menüs nicht korrekt angezeigt
  • Dialoge mit Überschreibewarnung haben die Größe von über 4GB großen Dateien nicht korrekt angezeigt
  • Berechnungen in den Fortschrittsdialogen über Restzeit und Datentransfer wurden nicht angehalten, wenn während der Dateioperation ein Hinweisdialog angezeigt wurde
  • Fehlerhafte Fokussierung, wenn der QuickSearch-Dialog durch Mausklick in das gegenüberliegende Fenster beendet wurde
  • Position des „Mehrfach Umbenennen“-Dialogs wurde nicht korrekt gespeichert, wenn die Windows-Taskleiste oben angezeigt wurde
  • Beim Drucken von Archiv-Ordnerlisten wurde die Sanduhr nicht zurückgesetzt
  • Verzeichnisse mit Umlauten wurden im integrierten DOS-Eingabefenster (Strg+O) nicht korrekt angezeigt
  • Zeitstempel von Ordnern in Archiven wurde nicht korrekt angezeigt, wenn die Archive erweiterte Zeitstempel enthielten
  • Bei Verwendung eines Profils für native Multivolume-Archive wurde auf der letzten Seite des Komprimierungs-Assistenten die Volumegröße um einen Wert zu hoch angezeigt
  • FileSync: Vergleich und Synchronisation wurden bei Escape auch abgebrochen, wenn FileSync nicht im Vordergrund war
  • FileSearch: Meldung von „Suchausdruck konnte nicht ausgewertet werden“, wenn bei der Textsuche logische Operatoren in den Wörtern enthalten waren („der Ball ist rund“) und der Suchausdruck nicht Anführungszeichen eingeschlossen war
  • SpeedEdit: Endlosschleife beim Ersetzen von Text, wenn der zu ersetzende Text vollständig im ersetzten Text enthalten ist
  • SQX: Die Übernahme von OLE-Kommentaren bei mit OpenOffice exportierten DOC/XLS-Dateien schlug fehl
  • SQX: Beim Archivieren eines einzelnen leeren Ordners wurden die Reparaturdaten nicht korrekt hinzugefügt
  • ZIP: Kennung für benötigte Version beim Entpacken bei BZIP-Komprimierung von 5.1 auf 4.6 geändert
  • RAR: Öffnen von MV-Archiven im alten Stil (R01, R02, …) schlug fehl, wenn der Dateiname mehrere Punkte enthielt
  • RAR: Beim Entpacken von verschlüsselten RAR-Archiven wird die Zieldatei nicht gelöscht, wenn das falsche Kennwort angegeben wurde
  • ARJ: MV-Archive konnten teilweise nicht entpackt werden
  • UUX: Absturz beim Versuch, bestimmte Textdateien als UUX-Archiv zu öffnen
  • GZIP: Datum von Dateien im Archiv wurde falsch angezeigt, wenn das Archiv kein Datum für den Archiveintrag enthält

Version 10.52.4450 – 07.11.2005

  • Platzhalter [k] im MultiRename-Tool hat nicht korrekt funktioniert
  • Möglicher Pufferüberlauf beim Entpacken von Archiven

Version 10.51.4430 – 18.10.2005

  • Einige zuletzt genutzte Komprimierungseinstellungen wurden beim nächsten Start nicht eingelesen
  • Deaktivierung des „Server ist ausgelastet“-Dialogs erfolgte nicht korrekt
  • Platzhalter [dt] im MultiRename-Tool hat nicht korrekt funktioniert
  • Beim Drag&Drop von Ordnern aus einem Archiv in der Baumansicht wird der Inhalt des Ordners und nicht der Ordner selbst in das Zielverzeichnis entpackt
  • Nachfrage beim Start zwecks Aktualisierung der Menüleiste in gemischten Umgebungen mit/ohne lokalisierte(n) MFC-Ressourcen (MFC71DEU.DLL)
  • SQX: Fehler beim Löschen aus Solid-SQX2-Archiven
  • Unacev2.dll: Relative Pfade wurden ignoriert, wenn ein Zielverzeichnis angegeben wurde
  • Unacev2.dll: Zwei mögliche Pufferüberläufe

Version 10.50.4400 – 18.09.2005

  • Vollständige Unterstützung von SQX2
  • Unterstützung für NTFS-Streams (ZIP und SQX)
  • Archivieren von NTFS-Sicherheitsattributen (ZIP und SQX)
  • Speichern von hochauflösenden Zeitstempeln (ZIP und SQX)
  • Automatisches Archivieren von Dateikommentaren (ZIP und SQX)
  • Archivieren von Unicode-Dateinamen (SQX)
  • Setzen von Ordnerzeitstempeln beim Entpacken (ZIP, SQX und 7z)
  • Eigene Icons für SFXe und Anpassung der Versionsinformation (ZIP und SQX)
  • Übertragung der ZoneID des Archivs auf alle entpackten Dateien unter XP SP2
  • ZIP: Vollständige Unterstützung für AES 128/256
  • TAR: Longlink-Unterstützung
  • GZIP: Unterstützung für Archive > 4GB
  • Verbesserte GNU-TAR-Unterstützung
  • CAB: Erkennung von selbstentpackenden CAB-Archiven bis zu 280kb Stubgröße
  • BZ2: Beim Erstellen von Archiven wird nun explizit die Dateiendung vor die BZ2-Erweiterung gesetzt
  • RAR: Anzeige von Archivkommentaren
  • Neue Entpackmodis (Alle, Nur neuere, Auffrischen)
  • Archivattribute können beim Entpacken gelöscht werden
  • „Auf Fenstergröße einpassen“ nur noch bei Bilder, die größer sind als das aktuelle Fenster
  • WMF-Grafiken werden im richtigen Seitenverhältnis angezeigt
  • Dialog „Server ist ausgelastet“ beim Drag&Drop wird nicht mehr angezeigt
  • Kopieren in ein Archiv erfolgt nun multithreaded
  • Bestätigung des Datenstromverlustes erfolgt nun vor dem Ersetzen einer Datei
  • FileSync: Nach einer Synchronisation wird automatisch ein neuer Vergleich gestartet
  • FileSync: Synchronisierung von verschlüsselten nach unverschlüsselten NTFS-Verzeichnissen
  • FileSync: Wenn nicht nach Dateizeit verglichen wird, dann müssen gefundene Dateien manuell zum Abgleich ausgewählt werden
  • fsc: Kommandozeilenoptionen CT, CS und CC deaktiviert, Vergleich erfolgt nun immer nach Dateizeit
  • Beim Beenden mit aktiviertem Textbetrachter blieb der SC im Speicher hängen
  • Fehler beim Löschen des ersten Ordnertabs und anschließendem Kopierversuch in das neue aktive Ordnerfenster
  • Fehlende Sicherheitsprüfung bei der Anzeige der PACKAGEINFO-Ressource von verschlüsselten Delphi-Programmdateien
  • Mögliches Flickern beim Fensterwechsel in der Listenansicht unter Windows 9x/NT/2000
  • Schreibschutz-Attribut für Ordner wurde beim Kopieren nicht entfernt, wenn gleichzeitig die Dateizeit übernommen wurde
  • Unschöner Effekt beim Rechtsklick auf Buttons in der Titelzeile des Ordnerfensters
  • Bei einigen Tastaturen wurden nicht vom SC unterstützte Multimediatasten nicht weitergeleitet, wenn der SC im Vordergrund war
  • Multimediatasten für Kopieren, Einfügen und Löschen waren in Vororteditierfeldern ohne Funktion
  • Bei einem Doppelklick auf einen Spaltentrenner in der Listenansicht wurden die Spaltenbreiten der anderen Fenster nicht angepasst
  • FileSearch: Auflistung von Ordnern, obwohl eine Mindestgröße angegeben wurde
  • SQX: Beim Abbruch der Kennworteingabe während des Entpackens wurde eine leere Datei nicht gelöscht
  • SQX: Temporäre Reparaturdaten (.~cx) wurden teilweise nicht gelöscht
  • SQX: Beim Löschen aus Solid-Archiven wurde das Betriebssystem nicht korrekt gesetzt
  • ZIP: Archive mit falsch eingetragener Länge des Hauptkommentars im Zentralverzeichnis wurden nicht geöffnet
  • ZIP, ARJ, LZH, RAR, ACE, TAR: Keine Fehlermeldung, wenn eine gesperrte Datei nicht komprimiert werden konnte
  • SQX, ZIP, ARJ, RAR, ACE: Archivinformation bei leeren Archiven war nicht vollständig korrekt
  • TAR: Dateinamen in TAR-Archiven, die länger als 100 Zeichen sind, wurden nicht korrekt einsortiert
  • RAR: Speichergröße wurde nicht korrekt angezeigt

Version 10.30.4236 – 07.04.2005

  • Problem bei der Ordneranzeige in der Baumansicht
  • SQX: Verschlüsselung von Archivverzeichnissen konnte unter Windows 98 nicht aktiviert werden
  • SQX: Nachträgliches Aktualisieren von Archiven mit verschlüsselten Archivverzeichnissen (Nicht-Solid) schlug fehl

Version 10.30.4230 – 01.04.2005

  • Erweiterte Komprimierungseinstellungen für 7z
  • Mehrere Dateien können einzeln archiviert werden
  • Unterstützung für Multimediatasten „Vorwärts“, „Zurück“, „Aktualisieren“, „Kopieren“, „Ausschneiden“ und „Einfügen“
  • Definition von zusätzlichen Archivdateitypen (TweakSC)
  • Neues visuelles Design: Whidbey
  • Speicherfreigabe beim Minimieren in den Infobereich
  • Kopieren von EFS-verschlüsselten Dateien auf Nicht-NTFS-Datenträger
  • Auf langsamen Laufwerken (z.B. VPN) wird aus Performancegründen kein InfoTip mehr angezeigt
  • Tastenkürzel im Menü der Ordnerfavoriten für „Aktuellen Ordner hinzufügen/entfernen“ und „Konfigurieren“ entfernt
  • Tastenkürzel im Menü der Layouts für „Layout speichern/laden“ entfernt
  • Ordnertabs mit einem Basisordner, der auf einen nicht mehr vorhandenen Netzordner zeigt, konnten nicht gelöscht werden
  • QuickSearch-Dialog wurde bei Umlauten nicht aktiviert
  • Bei der Zuordnung von Tastenkürzeln wurde die Verfügbarkeit teilweise nicht korrekt angezeigt

Version 10.20.3975 – 20.07.2004

  • Erkennung von 7z-SFXen
  • Registrierungsdaten können in INI-Datei abgelegt werden (siehe Hilfe „Einstellungen exportieren“)
  • Unterstützung für LZW-komprimierte TIF/GIF-Dateien
  • Einstellungen zur Speicherung der Verlaufslisten im SC gelten nun auch für alle anderen Programme (Editor, Viewer, FileSearch, FileSync)
  • Beim Öffnen von SFXen innerhalb von Archiven erfolgt eine Nachfrage, ob das SFX angezeigt oder gestartet werden soll
  • Laufwerksauswahl bei Kombinationsfeld: Wechsel in das Hauptverzeichnis, wenn bei der Laufwerksauswahl „Umschalt“ gedrückt wird
  • Neuer Menübefehl: Ordner | Wechseln zu | Untergeordneter Ordner
  • Anzeige einer Fehlermeldung, wenn beim Kopieren die Länge von Verzeichnisnamen 260 Zeichen überschreitet
  • Beim Speichern von Layouts wurde die eingestellte Sortierung nicht mit abgespeichert
  • Unter Windows 9x wurde der freie Speicherplatz nicht korrekt ermittelt, wenn das Verzeichnis ein „+“, „;“ oder „,“ enthält (Bug von GetDiskFreeSpaceEx in Windows 9x)
  • Wenn der SC auf einem Sekundärbildschirm betrieben wurde, dann konnte u.U. keine Spalten aus der Feldauswahl hinzugefügt werden
  • Beim Löschen von Archiven in der Baumansicht wurde die Ansicht nicht aktualisiert
  • Tastenkürzel mit konnten nicht zugewiesen werden
  • Beim Kopieren von leeren Verzeichnissen von CDRW-Medien (DirectCD) wurde eine unnötige Fehlermeldung angezeigt (anormales Verhalten von DirectCD)
  • Beim sicheren Löschen wurde keine Fehlermeldung angezeigt, wenn auf eine Datei nicht zugegriffen werden konnte
  • Beim Abbruch des Verschiebens von Dateien innerhalb eines Laufwerks wurde die letzte Datei gelöscht
  • SpeedEdit: Beim Scrollen mit Strg+Cursor hoch/runter wird die Cursorposition nicht richtig angepasst
  • SpeedEdit: Beim Ersetzen wird nach dem Erreichen des Textendes nicht wieder von vorn angefangen
  • SpeedEdit: Beim Speichern von Dateien wurden die Dateiattribute nicht beibehalten

Version 10.20.3925 – 31.05.2004

  • Kein Start auf NT4 durch fehlenden Export „SHInvokePrinterCommand“ in der Shell32.dll
  • Alt+Links/Rechts wurde nicht ausgeführt, wenn die Aktivierung des QuickSearch-Dialogs mit „Alt+Buchstabe“ erfolgt
  • Trennlinien in der Listenansicht wurden beim Scrollen mit dem Mausrad u.U. nicht korrekt gezeichnet
  • FileSync hat gleiche Dateien u.U. nicht korrekt dargestellt
  • Dateien aus kennwortgeschützten ZIP-Archiven wurden u.U. nicht korrekt gelöscht

Version 10.10.3920 – 26.05.2004

  • Unterstützung für Umlaut-Domains im FTP-Client
  • Dezimaltrennzeichen für Größenangaben hat sich nicht an den eingestellten Regionaloptionen orientiert

Version 10.10.3890 – 26.04.2004

  • Betrachter für Schriftarten (Schnellansicht)
  • Funktion „Ordner | Vergleichen“ erweitert
  • Symbolleisten können fixiert werden (Anpassen-Dialog)
  • Verzögerter Verlauf und Speichern des Verlaufs beim Beenden (Einstellungsdialog „Grundeinstellungen“)
  • Größe der Miniaturansicht und Abstand zwischen Symbolen einstellbar (TweakSC)
  • Neue Einstellung: Ordner immer nach Namen sortieren (Einstellungsdialog „Datei- und Laufwerksansicht“)
  • Menüs für Ordner- und Anwendungsfavoriten können Trennzeichen (Separatoren) enthalten
  • Anzahl der eigenen QuickDrop-Symbole von 18 auf 40 erhöht
  • Kopieren/Verschieben über die Zwischenablage erfolgt nun auch im Hintergrund
  • Mögliches Löschen der Verlaufslisten vor dem Exportieren der Einstellungen
  • Menüeintrag für „Mindestanzahl Stellen“ im „Mehrfach Umbenennen“-Dialog
  • Beim direkten Umbenennen (Vororteditierung) wird nun auch beim Einfügen aus der Zwischenablage der Text auf ungültige Zeichen überprüft
  • Archivfunktionen im Menü „Extras“ werden nur noch aktiviert, wenn die jeweiligen Dateien/Archive die entsprechende Funktion unterstützen
  • Dynamic Drop für Laufwerksleiste
  • Automatische Größenanpassung für Internet wird auch beim Ordnerfenster-Wechseln beachtet
  • Interne Archivbehandlung kann nun deaktiviert werden (Einstellungsdialog „Datei- und Laufwerksansicht“)
  • Zur Anzeige von Archiven innerhalb von Archiven wird automatisch eine neue Registerkarte erstellt
  • Verlaufsmenü kann per Tastatur aufgerufen werden (Strg+H / Strg+Umschalt+H) – (Tastatureinstellungen, Kategorie „Sonstige“)
  • Symboleditor importiert mehr Bitmapformate sowie Icons und Cursor
  • Archiverkennung beim Öffnen von Archiven optimiert
  • Prozess-Umgebungsvariablen werden bei Änderung aktualisiert
  • Unterstützung von 7-zip (Anzeige, Entpacken, Komprimieren)
  • Anzeige von administrativen und versteckten Freigaben (TweakSC)
  • Anzeige von Netzwerkdruckern (TweakSC)
  • „Fokusänderung bei Laufwerkswechsel“ gilt nun auch für die Navigationssymbole über dem Ordnerfenster
  • Bei der Archiverstellung kann ein Archivkommentar vergeben werden
  • FileSearch: Dateinamen können als Text in die Zwischenablage kopiert werden
  • Wechsel zwischen offenen Kopierdialogen nun mit „Alt + Umschalt + Cursor links/rechts“
  • Prozentanzeige bei minimierten Fortschrittsdialogen wird nun am Anfang des Dialogtitels angezeigt
  • Beim Kopieren von Dateinamen als Text in die Zwischenablage werden nun alle gewählten Einträge kopiert
  • FileSync: Ordner werden grundsätzlich angezeigt
  • Momentan nicht zur Verfügung stehende Netzlaufwerke wurden in der Laufwerksleiste nicht korrekt einsortiert
  • Beim Wechseln in Archiven mit geschütztem Archivverzeichnis wurde wiederholt nach dem Kennwort gefragt (nur innerhalb der Netzwerkumgebung)
  • Freier Speicher für Mountpoints wurde nicht korrekt angezeigt
  • Farbauswahldialog wurde nicht modal angezeigt
  • Bei gesperrten Ordnerfenstern wurde der Ordnerwechsel durch Anklicken im Baum nicht verhindert
  • Text- und Hintergrundfarbe für die Statuszeile im NC-Modus waren vertauscht
  • SpeedCommander konnte nicht beendet werden, wenn beim FTP-Transfer die Verbindung getrennt wurde
  • Listenansicht wurde beim Markieren von Dateien teilweise nicht automatisch fokussiert (Windows-Fehler?)
  • Ordnerfensternamen wurden in der Internetansicht nicht automatisch angepasst
  • Anzeigefilter wurden in der FTP-Ansicht nicht beachtet
  • Komprimierungs-Assistent hat beim vorgeschlagenen Archivnamen Ordnernamen mit Punkten ab dem ersten Punkt gekürzt
  • Aktualisierungsprobleme beim Fenstertausch via Strg+U und „Laufwerksfenster als Kombinationsfelder“
  • FileSearch: Ab-/Anwahl aller Dateien funktionierte beim ersten Ordner nicht
  • FileSync: Fehlerhafte Anzeige bei gleichen Dateinamen mit unterschiedlicher Groß-/Kleinschreibung

Version 10.00.3800 – 27.01.2004

  • Visuelle Designs für Office 2003, Office XP, Office 2000 und Windows XP
  • Miniaturansicht
  • Navigationssymbole in der Titelzeile des Ordnerfensters
  • Unterstützung von Overlay-Handlern für Dateisymbole
  • Spalten in der Detailansicht für Bilder/MP3/DRM (nur XP) und für Versionsinformationen
  • Schnellere Anzeige durch Ermittlung von Dateiinformationen im Hintergrund
  • Zeitstempel von Ordnern können beim Kopieren übernommen werden
  • Pausieren von Dateioperationen und Einstellen der Priorität
  • Zugriffe auf nicht existierende Netzwerkordner können mit ‚Escape‘ abgebrochen werden
  • Scrollen im Textbetrachter mit
  • Betrachter für ausführbare Programmdateien (exe;dll;obj;lib;dbg;sys;cpl;drv;ocx;ax;bpl;exp)
  • Betrachter für Delphi-Formulare (Text und GUI) (dfm)
  • Erweiterter Betrachter für Multimedia (cda;aif;aifc;aiff;asf;asx;wax;wm;wma;wmd;wmp;wmv;wmx;wpl;wvx;avi;wav; mpeg;mpg;m1v;mp2;mpa;mpe;mp2v;mpv2;mid;midi;rmi;au;snd0;mp3;vob;swf;mov;qt;rm;ram)
  • Ordnerfenster-Eigenschaften: Bei Aktivierung in Basisordner wechseln
  • Anzeige der Ordnerhierarchie
  • Suchprofile für FileSearch
  • Unterstützung von Charsets in FileSearch
  • FileSync zum Sychronisieren von Ordnern
  • Archivoperationen im Hintergrund mit Pausieren und einstellbarer Priorität
  • Verwendung von Kompressionsprofilen
  • Erstellen von nativen Multivolume-Archiven (SQX und ZIP)
  • SFXe unterstützen Setup-Parameter
  • SFXe können sprachlich angepasst werden
  • %-Parameter für Standard-SFXe
  • Reparaturdaten können extern (außerhalb des Archivs) erstellt werden
  • Kommandozeilenoption „/reg:“ für unterwegs
  • Kommandozeilenoption „/L:“ und „/R:“
  • Reihenfolge der eigenen QuickDrop-Symbole ist änderbar
  • Ordnergrößenanzeige für DVD-RAM, DVD+R/+RW und DVD-R/-RW
  • Miniatur- und Kachelansicht nun mit großen Icons (48×48) (nur XP)
  • Ordnerfensternamen können automatisch entsprechend des aktuellen Ordners umbenannt werden
  • Ordnerwechsel in gesperrten Ordnerfenstern können auf das erste freie Ordnerfenster umgelegt werden
  • Selbstdefinierte Tastenkürzel haben wieder Vorrang vor Menükürzel (z.B. Alt+D)
  • Beim Wechsel auf gesperrte Basisordner wird ein Hinweis eingeblendet, wenn sie momentan nicht verfügbar sind
  • Icons für FileSync und TweakSC, verfeinerte QuickDrop-Symbole für ‚Komprimieren‘ und ‚Entpacken‘
  • Anzeige von umfangreichen MS-Office-Dokumenten kann per Escape abgebrochen werden
  • Multirename wandelt Dateinamen beim Setzen der Option „Wortanfang groß“ erst in Kleinbuchstaben um
  • QuickDrop-Symbole können jetzt auch mit kleinen Symbolen angezeigt werden
  • Registerkarten können oben angeordnet werden (TweakSC)
  • Neue Option „Bei Ermittlung des Symbols den vollen Dateinamen verwenden“ (TweakSC)
  • Aktueller Benutzername kann in der Titelzeile angezeigt werden (TweakSC)
  • Länge der Menüeinträge in den Favoritenmenüs auf 50 Zeichen begrenzt
  • Symbolabstand in der Miniaturansicht verringert, so dass mehr Symbole nebeneinander angezeigt werden können
  • Symbolleisten werden unter NT/2000/XP in ‚Anwendungsdaten\SpeedProject\SpeedCommander 10‘ gespeichert
  • Beim Kopieren in ein Archiv wird jetzt immer ein Betätigungsdialog angezeigt (z.B. für Kennworteingabe)
  • 3D-Farben im Office 2003-Stil leicht angepasst
  • Oben angeordnete Tabs wurden bei Fensterwechsel u.U. nicht korrekt gezeichnet
  • Bei aktivierter Option „Mit F10 beenden“ wurde der SC auch mit Umschalt+F10 beendet
  • In SQX-Archiven konnten keine leeren Ordner gelöscht werden
  • Es wurden keine Icons angezeigt, wenn kein Laufwerk „C“ verfügbar war
  • Laufwerksfenster als Kombinationsfeld wurde nach Ändern der Einstellungen nicht aktualisiert
  • DFÜ-Verbindung wurde unter W9x nicht getrennt
  • In der Miniaturansicht wurde für Programmdateien nur das Standardsymbol angezeigt
  • Bei leeren freigegebenen Ordnern wurde kein Freigabesymbol gezeichnet
  • Versteckte Dateien wurden nicht gezeichnet, wenn die Standard-Symbolgröße von „16“ auf „20“ geändert wurde
  • Zeitstempel von schreibgeschützten Ordnern wurde beim Kopieren nicht übernommen
  • Beim Betrachten von Multimediadateien mit dem MCI wurde der Hintergrund nicht korrekt gezeichnet
  • Wenn beim Erstellen von Archiven ein relativer Name angegeben wurde, dann ist das Zielverzeichnis nicht richtig aufgelöst worden
  • QuickSearch-Dialog war in der FTP-Standortansicht ohne Funktion
  • Anwendungsfavoriten konnten aus der FTP-Ansicht nicht gestartet werden
  • SpeedEdit: Menüeintrag ‚Bearbeiten | Löschen‘ wurde nicht aktiviert
  • SpeedEdit/SpeedView: Absturz, wenn die Dokumentenkartei aus- und wieder eingeschaltet wurde
  • Fehler, wenn ein bereits zugewiesenes Tastenkürzel neu zugewiesen und gleich wieder gelöscht wird
  • Thread wurde nicht richtig beendet, wenn der Platz auf dem Zieldatenträger nicht ausreicht
  • Fehler, wenn große Dateien aus verschiedenen Archiven nacheinander per Doppelklick gestartet wurden
  • Möglicher Absturz (abhängig vom Prozessor), wenn in der Schnellansicht die Funktion ‚Immer automatisch einpassen‘ aktiviert war
  • FileSearch hat u.U. nicht alle Doubletten gefunden
  • Dateien mit Sonderzeichen im Namen (Eurozeichen, japanische Schriftzeichen usw.) konnten nicht archiviert werden
  • Für Dateien auf CDs wurde teilweise das Icon für unbekannte Dateien angezeigt
  • Probleme mit Mozilla-ActiveX 1.5 gefixt
  • Einige Overlay-Icons wurden nicht korrekt angezeigt
  • ‚Leertaste‘ konnte nicht als Tastenkürzel zugewiesen werden
  • Problem beim Anpassen von dynamischen Menüs behoben (Layout, Anwendungsfavoriten,…)
  • Profil der Listenansicht in FileSearch wurde nicht gespeichert
  • Beim Entpacken aus Archiven mit Unterverzeichnissen (ohne Bestätigung) wurde in das falsche Verzeichnis entpackt
  • Angepasste Symbolleisten und Menüs wurden unter Win9x/ME nicht gespeichert
  • In der Miniaturansicht wurden keine Overlay-Icons angezeigt
  • Shellerweiterung von F-Secure 2003 löste einen Runtime-Error aus
  • Fehler beim Löschen aus verschlüsselten SQX-Archiven
  • Bei SQX-Archiven konnten keine Volumes > 4GB erzeugt werden

Version 9.30.950 – 08.07.2004

  • Anzeige einer Fehlermeldung, wenn beim Kopieren die Länge von Verzeichnisnamen 260 Zeichen überschreitet
  • Unterstützung für LZW-komprimierte TIF/GIF-Dateien
  • FileSync Kommandozeile: Neue Option -dd (Ordner, die im Zielordner aber nicht im Quellordner vorhanden sind, werden gelöscht)
  • SQX-Installations-SFX kann zusätzliche Parameter aufnehmen (setup.exe [-ss -ab -t])
  • Beim Drag&Drop aus der Dateiliste ist manchmal der Markierungsbalken verrutscht
  • Vergrößern von Spalten war teilweise nicht möglich, wenn eine A4-Tec-Maus verwendet wurde
  • Die Option „Originaldateien löschen“ wurde nicht anhand der Voreinstellungen gesetzt
  • Möglicher Absturz beim Löschen von Filtern
  • Möglicher Absturz beim Berechnen von Ordnergrößen für überlange Pfade
  • Anwendungsfavoriten mit Parameter „$(SCDir)“ wurden nicht gestartet
  • Beim Umbenennen mit aktivierter Option ‚Dateierweiterung beim Namen unterdrücken‘ konnte die Erweiterung nicht geändert werden
  • Layout der Listenansicht in FileSearch wurde nicht gespeichert
  • Beim Abbruch des Verschiebens von Dateien innerhalb eines Laufwerks wurde die letzte Datei gelöscht
  • Beim sicheren Löschen wurde keine Fehlermeldung angezeigt, wenn auf eine Datei nicht zugegriffen werden konnte
  • Beim Kopieren von leeren Verzeichnissen von CDRW-Medien (DirectCD) wurde eine unnötige Fehlermeldung angezeigt (anormales Verhalten von DirectCD)
  • SFXe: Leere Ordner wurden nicht korrekt entpackt
  • FileSearch: Letztes Wort wurde u.U. nicht gefunden

Version 9.20.940 – 16.07.2003

  • Neue Spalten für Besitzer, Titel, Thema, Autor und Kommentar
  • Ordner und Dateinamen mit Zahlen werden anhand ihres numerischen Wertes einsortiert (‚Musik 10‘ kommt nach ‚Musik 2‘) – (Nur ab Windows XP)
  • Freie Zuordnung von Tastenkürzel für die Sortierbefehle (Name, Typ, …)
  • Hinweis per InfoTip, wenn aus einem gesperrten Tab gewechselt werden soll
  • Hinweis per InfoTip, wenn bei der Vororteditierung eines Dateinamens ein ungültiges Zeichen eingegeben wird
  • Neue Tab-Einstellung: Bei Aktivierung immer aktualisieren
  • Deaktivierung der Ordnergrößenberechnung für bestimmte Ordner (TweakSC)
  • Layout-Menü via ‚Strg+Alt+W‘ (Tastenkürzel zurücksetzen)
  • Layout speichern: Alle definierten Layouts werden in einem Kombinationsfeld angezeigt
  • Umbenennen von Ordnern in der Baumansicht
  • Beim Umbenennen werden ungültige Zeichen gefiltert
  • Bei der Schnellansicht von verschlüsselten Dateien wird das Kennwort wiederverwendet, wenn die Dateien mit dem gleichen Kennwort verschlüsselt sind
  • Ordnertabs sind abschließbar
  • Ordnertabs können einen festen Startordner besitzen
  • Nach Schließen des ‚Mehrfach Umbenennen‘-Dialogs wird die Dateiliste neu eingelesen
  • ‚Extras | Spezial – Papierkorb leeren‘
  • SQX: Leicht verbesserte Kompression bei allen Dateitypen
  • SQX: Zum Teil deutlich verbesserte Kompression bei verschiedenen Typen von ausführbaren Dateien
  • SQX: Deutlich verringerter Speicherverbrauch im Kompressor
  • SQX: Schnellere Dekompression bei verschiedenen Dateitypen
  • ZIP: Aus defekten Archiven können beschädigte und unbeschädigte Dateien entpackt werden
  • FTP-Kennwörter werden nun für Ansi/Unicode-Version transparent gespeichert
  • Einstellungen wurden beim Beenden von Windows nicht automatisch gespeichert
  • Absturz beim Überschreiben einer Datei, welche überlange Versionsbeschreibungen enthält
  • Beim Verschieben von Ordnern auf dem gleichen Laufwerk bei aktiviertem Filter wurde der Filter nicht beachtet
  • In der Kachelansicht wurde der Text nicht korrekt gezeichnet (Unicode-Version)
  • Das Erstellen eines Ordners bei aktivierter Ansicht in Gruppen schlug teilweise fehl
  • Schnellansicht: Beim Betrachten von Bildern wurden die Informationen in der Statuszeile nicht korrekt angezeigt (Unicode-Version)
  • InfoTip zeigt nun auch den Dateinamen an, falls der Text für die Spalte zu groß ist
  • In einem gesperrten Tab wird beim versuchten Wechsel auf Internet/FTP kein Hinweis angezeigt
  • Internetfavoriten auf lokale Ordner oder Netzwerkordner wurden nicht richtig aufgelöst
  • Mehrfaches Umbenennen: Die Option „Wortanfang groß“ hat nicht den ersten Buchstaben umgewandelt
  • Mehrfaches Umbenennen: Bei der Option [p] wurde nicht der korrekte Ordnername verwendet
  • Entfernen einer Spalte über Feldauswahl wirkte nicht auf das andere Fenster
  • Keine Aktualisierung der Schnellansicht nach Zurückwechseln aus dem DOS-Ausgabefenster
  • Trotz ‚Alle Dateien ohne Nachfrage überschreiben‘ wurde bei existierenden Ordnern eine Überschreibewarnung angezeigt
  • Strg+U bei aktiver Schnellansicht invertiert nicht die Grössenverhältnisse
  • Voreingestellte SFX-Daten bei SFX-Erstellung über DWIM wurden nicht beachtet
  • Beim D&D eines Archivverzeichnisses aus der Baumansicht wurde nicht entpackt
  • Möglicher Fehler, wenn das Zusammenfügen von getrennten Dateien abgebrochen wurde
  • Bei der Initialisierung von ‚Datei | Mehr Eigenschaften‘ wurde die Zeit von ‚Geändert am‘ nicht korrekt gesetzt
  • FTP-Verbindung bei Standorten mit Sonderzeichen in Benutzername/Kennwort konnten nur 1x nach jedem Programmstart aufgebaut werden
  • Dialog ‚Filter auswählen‘: Nach Aufruf des Dialogs ‚Filter konfigurieren‘ wurde die Liste der selbstdefinierten Filter teilweise nicht deaktiviert
  • Unter Umständen hat FileSync Zeitstempel nicht korrekt interpretiert
  • Wenn der aktuell angezeigte Ordner durch äußere Einflüsse gelöscht wird, dann wird der Pfad in der DOS-Eingabezeile nicht aktualisiert
  • Möglicher Absturz, wenn bei aktivierter Schnellansicht die Ordner in der Baumansicht schnell gewechselt werden
  • SFX-Archive konnten keine Programme aus Unterordnern starten
  • BZIP: Die Option „Ordnerstruktur beibehalten“ wurde nicht korrekt beachtet
  • GZIP: Umlaute oder akzentuierte Zeichen wurden teilweise falsch konvertiert
  • SQX: Das erste Volume eines SQX-Archives war u.U. zu groß
  • ZIP: Für Multivolume-Zip-Archive wurde u.U. eine falsche Prüfsumme berechnet
  • ZIP: Beim Erzeugen von Archiven mit Deflate64 konnte ein Fehler auftreten, wenn als Kompressionsrate ‚Normal‘ oder ‚Mittel‘ eingestellt war
  • SpeedEdit: AutoExpand-Funktion hat nicht korrekt funktioniert
  • SpeedEdit: Textformat wurde nicht gespeichert (Editor – Erweitert – Textformat)
  • SpeedView: Textansicht wurde beim Öffnen einer Datei nicht automatisch fokussiert
  • SpeedView: Darstellungsfehler beim Maximieren des Hauptfensters
  • FileSearch: Hilfe-Menü ‚FileSearch im Web‘ war ohne Funktion
  • FileSearch: Nach dem Löschen per Kontextmenü wurde die Listenansicht nicht aktualisiert

Version 9.10.930 – 13.11.2002

  • Erstellen von Ordnern in der Baumansicht
  • Befehl „Ansicht | Ordnerfenster | Ansicht umbenennen“
  • Farben für das Statusfenster können geändert werden
  • „Cursor links/rechts“ springen in der Listenansicht auf die erste/letzte Datei
  • Neues Basecap-Icon
  • Anpassung der Anwendungsfavoriten an Erweiterungen von PATHEXT
  • Doppelklick auf eine Datei bei gedrückter Alt-Taste zeigt den Eigenschaften-Dialog an
  • Alte QuickDrop-Icons durch Setzen von [OldStyleIcons] unter [HKCU\Software\SpeedProject\SpeedCommander\9.0\SpeedCommander\Settings] auf „1“
  • In der Baumansicht wird die Datenträgerbezeichnung angezeigt
  • Doppelklick in der Baumansicht auf einen Ordner bei gedrückter Alt-Taste zeigt den Eigenschaften-Dialog an
  • Hilfe-Button im Dialog ‚Mehrfach umbenennen‘
  • Nachfrage vor dem Verschieben von schreibgeschützten Dateien und Ordnern
  • Nachfrage vor dem Verschieben von Systemdateien und Systemordnern
  • Geänderte Farben für das Statusfenster gelten nun auch für die Schnellansicht
  • TweakSC für weitere Einstellungen
  • Kopieren von großen Datenmengen optimiert
  • Installer erweitert
  • Icons für SpeedCommander, SpeedEdit und SpeedView verfeinert
  • Tastenkürzel für „Datei | Mehr Eigenschaften“ auf „Alt+Umschalt+Eingabe“ gelegt (Tastenkürzel müssen dazu zurückgesetzt werden)
  • Fester Shortcut für virtuelle Laufwerkssymbole (Netzwerk, Internet, FTP)
  • Die Farbeinstellung für die Statusanzeige geschieht nun mit TweakSC
  • Beim Doppelklick auf ein ungültiges Archiv erscheint nun ein Hinweis
  • Aktivierung des Hauptfensters nach Dateiaktionen
  • In der Kommandozeile eingegebene relative Verzeichnisse wurden nicht in die komplette Form umgewandelt
  • Fenstergröße von FileSearch wurde bei Mehrschirmbetrieb nicht korrekt wiederhergestellt
  • Beim Kopieren in ein Archiv wurde der relative Ordner im Archiv nicht korrekt gesetzt
  • Bei DirectCD-Medien werden vom System teilweise unsinnige Daten geliefert
  • Absturz bei Aktivierung der Schnellansicht auf 2 Systemen (Ursache unklar)
  • Drag&Drop aus Archiven in andere Anwendungen funktionierte nicht immer
  • Kein Drag&Drop aus Unterverzeichnissen in Archive in andere Anwendungen
  • Ordnerfavoriten in der Symbolleiste wurden nach Verlassen des Ordners nicht mehr deaktiviert
  • Bei aktivierter Option ‚Automatische Auswahl‘ wurden die Dateien durch Überstreichen mit der Maus markiert, das Ordnerfenster selbst aber nicht aktiviert
  • Ordner konnten auf dem gleichen Laufwerk nicht verschoben werden, wenn der gleiche Ordnername bereits existiert
  • Probleme beim Hinzufügen von Ordnern zu Archiven bei SQX, CAB und RAR
  • Probleme beim Erzeugen von ACE-Archiven, wenn die Option ‚Ordnerstrukturen beibehalten‘ nicht aktiviert war
  • Einstellungen exportieren‘ hat nicht alle Einstellungen exportiert
  • Änderung des Standardbetrachters wurde nicht gespeichert
  • Kein Icon im Dialog „Ausführen“
  • Wechsel aus der DOS-Eingabezeile zurück in die Fenster per Strg+Umschalt+Leertaste war nicht möglich
  • Bei mit DirectCD beschriebenen CDRW’s wurde „..“ nicht angezeigt (Fehler im DirectCD-Treiber)
  • DOS-Eingabezeile wurde beim Ausblenden des DOS-Ausgabefensters nicht wieder mit ausgeblendet, wenn sie beim Einblenden des DOS-Ausgabefensters nicht aktiviert war
  • Mehrfaches Kontextmenü im Dialog ‚Mehrfach umbenennen‘
  • Unter Windows 2000 wurde der Dateityp einer unverknüpften Datei ohne Erweiterung dargestellt
  • FTP: Beim Löschen eines einzelnen Ordners wurde der Name nicht korrekt angezeigt
  • FTP: Probleme bei Benutzernamen mit ‚@‘, ‚%‘ und ‚#‘
  • Unverhofftes Einblenden des beim Schließen eines anderen Programmfensters bei aktivierter Option ‚Ausblenden, wenn minimiert‘
  • Das Datum für ‚Erstellt‘ und ‚Letzer Zugriff‘ in Archiven war nicht korrekt gesetzt
  • Nach dem Umbenennen einer Datei wurde der Statustext nicht aktualisiert
  • Beim Kopieren einer Datei ohne Archivattribut wurde bei der Zieldatei kein Archivattribut gesetzt

Version 9.00.925 – 13.10.2002

  • Vollständige Unterstützung von Windows XP
  • Darstellung von mehreren Ordnern in einem Ordnerfenster via Registerkarten
  • Einbindung der Dateiablage in das Zwei-Fenster-Layout
  • Erweiterung der QuickDrop-Symbole
  • Auswahl aller Dateien des gleichen Dateityps wie die aktuell gewählte Datei
  • Verbesserung des NC-Auswahlmodus
  • Umfangreiche Farbanpassungsmöglichkeiten
  • Ein- und Ausblenden von Spalten in der Detailansicht per Feldauswahl
  • Anzeige von Dateien in Gruppen
  • Unterstützung der Kachel-Ansicht
  • Synchronisieren von Ordnerfenstern
  • Integriertes Befehlsausgabefenster
  • Unterstützung von mehreren Layouts
  • Strg+E zum Angleichen der Fenster
  • Zugriff auf die Ordnerfavoriten durch Doppelklick auf die Titelzeile des Ordnerfensters
  • Zugriff auf die Anwendungsfavoriten durch Doppelklick bei gedrückter Umschalt-Taste auf die Titelzeile des Ordnerfensters
  • Ordner- und Anwendungsfavoriten können hierarchisch angeordnet werden
  • Ordnerfavoriten: Gleichzeitiges Wechseln von aktivem und inaktivem Fenster
  • Farbliche Kennzeichnung von Dateien
  • Mehrfaches Umbenennen von Dateien und Ordnern
  • Verwalten von Dateiverknüpfungen
  • Automatische Installation von Schriftarten beim Kopieren von Font-Dateien in den Systemordner „Schriftarten“
  • Modernes und leistungsfähiges SQX-Format
  • Erstellung von signierten Archiven
  • Vollständige Unterstützung von ZIP64 und Deflate64
  • Unterstützung für BZIP
  • Entpacken von RAR3- und ACE2-Archiven
  • Neue Volumegrößen (2 MiB – 700 MiB & frei einstellbar)
  • Anzeige von Archiven in der Baumansicht
  • Sichere Verschlüsselung von Archiven mit dem SQX-Format und AES
  • Komfortable Verwaltung der FTP-Standorte
  • FTP-Schnellverbindung
  • Angabe zusätzlicher Initialisierungsbefehle bei FTP-Servern
  • Anpassung der Zeitzone für den FTP-Server
  • Einbindung des Mozilla-Browsers
  • Unterstützung von Unicode-Dateien in der Schnellansicht
  • Einfache Konfiguration der Schnellansicht für die verschiedenen Formate
  • FileSearch: Weitere Verbesserung der Suchgeschwindigkeit
  • FileSearch: Suche nach doppelten Dateien
  • Kommandozeilen-Tool für die Synchronisierung von Ordnern
  • Synchronisierung mit Skriptdateien
Top