Komfortabler Dateimanager mit vielen Funktionen

Verbundene Netzlaufwerke werden nicht angezeigt

Mit der Einführung der Benutzerkontensteuerung (UAC) in Windows Vista sind Netzlaufwerke nur noch für den Benutzer sichtbar, mit dessen Anmeldeinformationen sie erstellt wurden. Wird SpeedCommander dann mit Ausführen als Administrator gestartet, sind die Netzlaufwerke nicht sichtbar.

Mit einer kleinen Änderung in der Registrationsdatenbank können Sie das Verhalten von Windows dahingehend beeinflussen, dass mit normalen Rechten verbundene Netzlaufwerke auch in Programmen sichtbar sind, die mit erhöhten Rechten laufen.

Öffnen Sie dazu mit Win+R dem Ausführen-Dialog und geben Sie den Befehl regedit.exe ein, um den Registrierungseditor zu starten. Navigieren Sie nun zum Schlüssel

HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Policies\System

und erstellen Sie hier einen neuen Wert mit dem Namen EnableLinkedConnections als Datentyp REG_DWORD und setzen den Wert auf 1. Nach einem Neustart des Systems stehen Ihnen die Netzlaufwerke für den aktuellen Benutzer auch in Programmen zur Verfügung, die mit erhöhten Rechten gestartet werden.

6

in Problemlösungen

Top