Komfortabler Dateimanager mit vielen Funktionen

Zusätzliche Befehle für Kopieren und Verschieben mit/ohne Bestätigung

By Sven on 21.09.2011 - 16:00 in SpeedCommander 14

Im Einstellungsdialog lässt sich auf der Seite Verhalten – Dateioperationen festlegen, ob SpeedCommander vor dem Kopieren oder Verschieben einen Bestätigungsdialog anzeigen soll. Mit den neuen Befehlen Kopieren mit/ohne Bestätigung und Verschieben mit/ohne Bestätigung lässt sich der Bestätigungsdialog nun auch für einzelne Operationen gezielt anzeigen bzw. unterdrücken.

In der Grundeinstellung werden die Befehle aber nicht im Hauptmenü angezeigt, man muss sie erst über den Anpassen-Dialog an die gewünschte Position einfügen. Zu finden sind die in der Kategorie Datei.

Es gibt 9 Kommentare zu diesem Beitrag

Trackback URL | RSS-Feed für Kommentare

  1. alfi sagt:

    Super!
    Da hab’ ich ja schon jahrelang drauf gewartet!
    Jetzt fehlt nur noch ‘n schickes Symbol… 😉

  2. Krishan sagt:

    Komplizierter gings nicht? Ich würde vorher noch den User die Einstellungen in der Registry freischalten lassen und nach dreimal im Kreis hüpfen bekommt er die Erlaubnis, sich den Befehl in einem noch wesentlich besser versteckten Dialog raussuchen zu lassen. Natürlich ohne ihm zu sagen, wo er die Einstellung findet…

    Nee, nee. So gefällt mir das nicht. Nur diejenigen, die hier mitlesen, werden diese nützliche Funktion jemals nutzen, da hättest du dir die Programmierung auch sparen können, Sven! Nur Funktionen, die ich schnell finde, bringen echten Mehrwert bei einer neuen Version. Und speziell User, die ganz neu dazu kommen, merken das Feature gar nicht. Nicht jeder liest sich erst alle Tipps und Tricks durch, ich möchte ein Programm von vornherein intuitiv nützlich und hilfreich finden, ohne suchen oder erst sämtliche Münpunkte im Dialog durchsehen zu müssen, ob was nützliches dabei versteckt wurde.

    Also warum versteckst du die Funktion?

  3. Coder sagt:

    Das die Funktion versteckt ist, ist sinnvoll. Diese Funktionen werden selten genutzt. Würde man alle Funktionen, die es gibt immer sichtbar machen, würde das Programm überfrachtet und unübersichtlich wirken.

  4. Krishan sagt:

    Doch warum werden diese Funktionen selten genutzt? Weil sie nicht zu finden sind. Ein Teufelskreis.

  5. Sven sagt:

    Mit der steigenden Anzahl von Funktionen wird es immer schwieriger, alle Menübefehle im Hauptmenü unterzubringen. Es macht wenig Sinn, das bereits aus 19 Einträgen bestehende Datei-Menü noch um vier Punkte zu erweitern, die wohl nur von wenigen Anwendern verwendet werden. Ansonsten tritt das ein, was Coder beschrieben hat.

  6. hanni sagt:

    Das lässt sich doch ganz einfach lösen. Eine Standardinstallation mit den Fuktionen für normale Anwender und dann per Button eine Exptereninstallation wo dann alle Hardcorefunktionen eingeblendet werden die der Profi halt so braucht.

    light (Einsteiger) -> standard (normale User) -> Erweitert (für die Profis)

  7. Krishan sagt:

    Da geb ich euch auch Recht. Doch rechtfertigt das mMn imernoch nicht den Programmieraufwand, wenns hinterher eh kaum einer benutzt. Bisher habe ich nur wenige Funktionen gesehen, die mich reizen könnten, die neue Version zu bestellen. Und das mach ich eigentlich gerne, wenns sich lohnt. Politur hier, etwas unter der Haube da, und dann noch versteckte Funktionen. Für mich rechtfertigt das noch keine volle neue Version. Insgesamt ist das für mich eher ein kleiner Versionsprung, z.T. notwendige Korrekturen, die eigentlich in der Vorversion noch hätten kommen müssen.

    Aber ich kenne ja die Versionphilosophie, wann zeitlich dringend die neue Hauptversion “unter die Leute gebracht” sein muss. Wir wollen ja auch nicht, dass du bald Hartz IV beantragen musst. Aber das erinnert mich doch zu stark an einen gewissen Redmonder Entwickler. Mit wessen Software programmierst du gleich nochmal? Achso, dann ist ja alles klar… 😉

    Mal sehen, ob du in deiner Funktionsschau noch ein Ass aus dem Ärmel zaubern kannst, das mich verleitet zum Kauf. Ansonsten ist schon der 13er ein tolles Produkt. Ich warte dann mal auf die 15. Sind ja nur noch zwei Jahre 🙂

  8. Krishan sagt:

    Die Idee von hanni finde ich übrigens richtig gut!

  9. Krishan sagt:

    Ha, jetzt sprudelt die Ideenmaschine: wie wäre es, die neuen (oder alten) Profifunktionen im Menü auf Wunsch vorzustellen, so dass man sich in Ruhe die für einen relevanten aussuchen kann? Mit einem intelligenten Dialog wählt man nach der Lektüre gleich diejenigen Profifunktionen aus, die man nutzen möchte, und die dann gleich im Menü angezeigt werden. Und das Ganze ohne aufreibende Suche der Buttons oder Menüeinträge von Funktionen, die im standardmäßigen Anpassungsdialog ja ohnehin nicht ausführlich erklärt werden. Das hätte charm und würde mir noch die 14er schmackhaft machen!

Top