Komfortabler Dateimanager mit vielen Funktionen

www.intelli(nerv)txt.com

By Sven on 04.04.2005 - 19:50 in Webweites

In letzter Zeit ist mir aufgefallen, dass bei immer mehr Internetseiten nervende grüne Links auftauchen, die beim Überfahren mit der Maus erstaunlich wichtige Informationen anzeigen. Als Beispiel führe ich hier einmal einen Link zum Test von SpeedCommander 10 in der PC-Welt an.

Im Browser sieht es folgendermaßen aus:

Webseite

Bewegt man nun den Mauszeiger über einen grün angemalten Begriff, dann erscheint folgende Information:

Popup

Alle diese Seiten enthalten eine Javascript-Funktion, welche anscheinend (ich kein JS-Experte) das nachträgliche Einfärben und Verlinken der Begriffe übernimmt.

<script language="javascript" >
<!--
function switchIntelliTxt (state)
{
 document.location.href="http://pcwelt.de.intellitxt.com/intellitxt/switch.asp?ipid=1589&state="+state+"&url="+encodeURIComponent(document.location.href);
}
//-->
</script>

Da ich kein Freund von blinkenden Bildern und bunten Anzeigen bin, läuft bei mir schon seit Jahren der WebWasher im Hintergrund. Mit dem WebWasher kann man das Internet größtenteils recht werbefrei genießen. Da auch diese grünen unterstrichenen Texte mein ästhetisches Empfinden arg stören, filtere ich ab sofort auch alles von *.intellitxt.com/*.

Der Browser bekommt vom WebWasher jetzt eine leere Javascript-Funktion

<script language="javascript" >
<!--
function switchIntelliTxt (state)
{}
//-->
</script>

und die Seiten sehen ohne grüne Links wieder viel angenehmer aus:

Normale Webseite

Es gibt 3 Kommentare zu diesem Beitrag

Trackback URL | RSS-Feed für Kommentare

  1. Alexandra von Kornblum sagt:

    Das geht übrigens auch mit Fireworks-Bordmitteln: die Erweiterung Adblock installieren (http://adblock.mozdev.org/dev.html) und dort dann dieselbe Zeichenfolge (*.intellitxt.com/*) blockieren. Voilà.

  2. Uwe sagt:

    “Nur nix Neues”, wa? ;-). Natürlich hast Du ja recht, und der Tipp is eine gute Idee!

  3. Matthias sagt:

    grüne links

    standardmäßig habe ich im opera javascript deaktiviert. im bedarfsfall, wenn ICH es will, über F12 schnell wieder einschaltbar. ich wußte garnicht, daß es diese grünen dinger überhaupt gibt…

Top