Komfortabler Dateimanager mit vielen Funktionen

Updates sind kostenfrei

By Sven on 19.03.2008 - 16:57 in SpeedCommander 12

Immer wieder wird geschrieben, dass man bei SpeedCommander für jedes Update erneut zur Kasse gebeten wird. Dem ist natürlich nicht so. Alle Updates innerhalb der jeweiligen Hauptversion sind kostenfrei. Für SpeedCommander 11 gab es z.B. insgesamt vier Zwischenversionen mit teilweise umfangreichen Neuerungen (z.B. Vista-Kompatibilität und UAC) sowie fünf kleinere Bugfixes. Die Updatefrequenz liegt mehr oder weniger bei 100 Tagen.

Erst ein Upgrade auf eine neue Hauptversion ist mit weiteren Kosten verbunden. Neue Hauptversionen erschienen in der Vergangenheit alle 18 bis 24 Monate, im Moment scheint es sich auf 24 Monate einzupendeln. Registrierte Anwender können das Upgrade seit Jahren für 18,95 Euro (Freischaltkey) erwerben. Aber kein Anwender wird zum Upgrade gezwungen. Es spricht auch nichts dagegen, mit der älteren Version weiterzuarbeiten, wenn einem die Funktionalität ausreicht, und mal die eine oder andere Version auszulassen.

Von Zeit zu Zeit kommt auch mal die eine oder andere PC-Zeitschrift mit einer kostenlosen upgradeberechtigten Vollversion von SpeedCommander daher. Voraussetzung für das Upgrade auf die aktuelle Hauptversion ist lediglich eine Registrierung der Vollversion.

Bei Squeez hat sich übrigens gezeigt, dass die Möglichkeit von lebenslangen kostenfreien Upgrades bei der Kaufentscheidung nicht im Vordergrund steht. Im Vergleich zur Vorversion haben sich die Verkaufszahlen hier nach der Umstellung des Lizenzmodells nämlich nicht wesentlich verändert.

Es gibt 6 Kommentare zu diesem Beitrag

Trackback URL | RSS-Feed für Kommentare

  1. hanni sagt:

    die deutsche sprache ist schon schwer 😉

  2. Peter sagt:

    Und wer schreibt / behauptet denn das Gegenteil? Wer lesen kann, ist klar im Vorteil. 😀

  3. Wolfi sagt:

    Klasse, dass Du bisweilen die Vorvorgängerversion des aktuellen SC in PC-Zeitschriften zum „Papierkaufpreis“ freigibst!
    Ich verteile im Zweijahresrhythmus gern einige Exemplare an Freunde oder beruflich Bekannte, die das Upgrade-Schnäppchen größtenteils sehr schätzen und nutzen.

    Gruß,
    Wolfgang

  4. Sven sagt:

    Die Lizenz und die Upgrademöglichkeit sind übrigens immer an den Kauf der jeweiligen Zeitschrift gekoppelt. Eine freie Verteilung dieser Version ist nicht gestattet.

  5. Fettarme Milch sagt:

    Ist doch klar, oder? Die meisten Leute kennen schlicht die Definitionen von Update und Upgrade nicht. Man muss allerdings auch sagen, dass diese Begriffe oft falsch verwendet werden. Auf so mancher Homepage steht bei den Updates das Wort Upgrade. Somit ist die Verwirrung dann natürlich komplett.

    Bei Squeez hat sich übrigens gezeigt, dass die Möglichkeit von lebenslangen kostenfreien Upgrades bei der Kaufentscheidung nicht im Vordergrund steht. Im Vergleich zur Vorversion haben sich die Verkaufszahlen hier nach der Umstellung des Lizenzmodells nämlich nicht wesentlich verändert.

    Sicher das hier nicht Korrelation mit Kausalität verwechselt wird? Den Fehler machen alle gern. Ich glaube Squeez ist einfach nur total unbekannt. Wer immer nur sein WinRAR benutzt, steigt nicht auf Squeez um, weil das jetzt plötzlich Lifetime License hat – sondern benutzt das halt weiter.

    Für mich war die Umstellung des Lizenz Modells auf Lifetime schon bei so mancher Software ein Kaufgrund. Ich zähle auch! 😛

  6. hanni sagt:

    Ich denke auch, dass Squeez zu unbekannt ist. Immer wenn ich damit was packe und jemandem gebe fragt der mich was das sein soll. Da ich in der Regel sowas schnell vergesse das es Leute gibt die WinZip immer noch für das Nonplusultra halten muss man sich schon was einfallen lassen.

    Dummes Beispiel wäre ja wenn die böse Szene das Format nutzen würde steigt der Bekanntheitsgrad ja rapide an doch ob die dann auch zahlen?

    Ich für meinen Teil kaufe Software die ein Lebenslangesrecht erhält auf jeden Fall eher. Klar das man als Student Folgekosten sparen will. Beim SC kann man ja aber eine Ausnahme machen! Und wie schon du Sven selber gesagt hast wird niemand gezwungen jede Version mitzunehmen.

    Hier sind die Preise aber mal fair. Nicht so wie bei Nero. Da bin ich nach der 7er nicht auf die 8er sondern zur kostenlosen Alternative Astroburn. Klein und fein doch soll das hier keine Werbung werden…

Top