Komfortabler Dateimanager mit vielen Funktionen

SpeedCommander 12.40 Beta 3

By Sven on 22.12.2008 - 10:00 in SpeedCommander 12

Sascha hatte entdeckt, dass beim sicheren Löschen unter Umständen nur die ersten 64 KiB einer Datei überschrieben werden. Entsprechend der gewählten Durchgänge öffnet SpeedCommander die Datei und überschreibt alle Daten entweder mit 0x00 (schnell) oder mit 0x00, 0xFF und einem zufälligen Wert (nach Regierungsrichtlinien). Zum Abschluss eines Durchgangs öffnet SpeedCommander die Datei im WriteThrough-Modus und überschreibt die ersten 64 KiB, um Windows zu zwingen, den Cacheinhalt der Datei auf die Festplatte zu schreiben. Anschließend wird die Datei gelöscht.

Es scheint aber so, als ob Windows den Cache nicht zurückschreibt und die Daten mit Ausnahme der ersten 64 KiB erhalten bleiben. Ich weiß nicht, ob sich das Verhalten von Windows in der Zwischenzeit geändert hat. Den Code hatte Rainer damals geschrieben und ich bin mir ziemlich sicher, dass er diesen auch intensiv getestet hatte.

Als Konsequenz öffnet SpeedCommander die Dateien nun zum Überschreiben der gesamten Daten in jedem Durchgang im WriteThrough-Modus. Zudem wird die Datei jetzt vor dem endgültigen Löschen auch auf ‚z‘ umbenannt, um keine Rückschlüsse mehr auf den Namen ziehen zu können.

Die Beta 3 kann im Anwenderforum heruntergeladen werden (Anmeldung erforderlich). Anfang Januar folgt dann die finale Version.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.

Top