Komfortabler Dateimanager mit vielen Funktionen

Screenshots unter Vista

By Sven on 11.06.2008 - 10:00 in Tools & Bibliotheken

z42 fragte gestern in einem Kommentar zu Projektspezifischen Umgebungsvariablen, mit welchem Programm ich die Screenshots unter Vista mache. Bis einschließlich Windows XP habe ich immer SnagIt v6 verwendet, was auch schon etwas älter ist. Mit Vista hatte SnagIt aber so seine Probleme, auch die neueren Versionen haben bei Dialogen nicht immer 100%ig funktioniert.

Während den Anfängen der Vista-Programmierung habe ich oft im Blog von Kenny Kerr gelesen und somit auch die Entwicklung seines Screenshot-Tools Window Clippings mitverfolgt. Im Gegensatz zu anderen Programmen entfernt Window Clippings den durchscheinenden Hintergrund unter Vista (z.B. bei Titelzeilen) automatisch, so dass auf den Screenshots keine Unschönheiten auftauchen. Das Programm kann natürlich auch eine ganze Menge mehr, aber das ist alles auf der Webseite beschrieben.

Mit der Version 2.0 wurde die Software kostenpflichtig, $18 sind aber ein fairer Preis.

Es gibt 4 Kommentare zu diesem Beitrag

Trackback URL | RSS-Feed für Kommentare

  1. hanni sagt:

    mal mit snagit 9 (leider noch nicht in deutsch) rumgespielt? ist ja ganz frisch 😀

  2. z42 sagt:

    Aha, danke für die Info.

  3. René sagt:

    Was ist eigentlich aus der guten alten Funktion, die bei Windows sogar schon eingebaut ist, STRG+ALT+DRUCK für das aktuelle Programmfenster und ALT+DRUCK für den gesamten Bildschirm? Für mich erschließt sich der ganze Vorteil der Bildschirmfotographierprogramme nicht – und nur um den Mauszeiger mitzufotographieren? Ich weiß nicht…

  4. Ulf sagt:

    Für einfache Aufgaben reicht doch das “Snipping Tool”, welche bei Vista unter “Zubehör” mitgeliefert wird.
    Wesentlich komfortabler ist das kleine Sidebar-Tool “Screen-Snaper”. Mit dem laasen sich extrem komfortabel sogar einzelne Fenster-Elemente wie Buttons, Listen, etc. auswählen. …gibt’s in der MS-LiveGallery und das kostet nix!

Top