Komfortabler Dateimanager mit vielen Funktionen

Offener Brief

By Sven on 25.05.2005 - 11:14 in Webweites

Vermutlich wurden Sie auf diesen Beitrag verwiesen, weil Sie bei einem Treffen ein Cola-Getränk (z.B. Pepsi Cola, Cola Cola oder Premium Cola) bestellt haben. Ihr Gegenüber möchte Sie darauf aufmerksam machen, dass Sie diese Getränke aus den folgenden Gründen vermeiden sollten:

Die genannten Getränke benutzen Rezepte, die von den Herstellern geheimgehalten werden. Daher können diese Getränke mit freien Rezepten nur schwer und evtl. unvollständig erzeugt werden. Außerdem besteht bei diesen proprietären Getränken die Gefahr, dass die Hersteller ihre Dominanz ausnutzen, um z.B. den gesamten Getränkeabsatz zu kontrollieren und die Verbraucher abhängig zu machen.

Die Person würde sich freuen, wenn Sie stattdessen auf OpenCola umsteigen würden. Wie Sie dies tun können, haben wir für Sie in einer Anleitung zusammengefasst.

Die Nutzung von proprietären Getränken übt Druck auf andere Nutzer aus, ebenfalls proprietäre Getränke zu verwenden und dadurch ihre Freiheit aufzugeben. Ihr Verhalten führt dazu, dass ihnen keine Alternativen bleiben. Es wäre deshalb nett, wenn Sie die Benutzung Ihrer Getränke zur Kommunikation mit anderen Menschen überdenken würden.

Im Namen der freien OpenCola Gemeinde
Der Unterzeichner

Inspiriert durch deshalbfrei.org.
PS: Dieser Beitrag enthält sehr viel Ironie, die aber nicht besonders gekennzeichnet ist.

Es gibt 9 Kommentare zu diesem Beitrag

Trackback URL | RSS-Feed für Kommentare

  1. Uwe sagt:

    Sehr gut Sven. Solche Irren sind vermutlich akademiker an staatlichen Hochschulen die aus Steuergeldern bezahlt werden, welche wiederum von Bösen Konzernen erwirtschaftet werden…

  2. Uwe sagt:

    Auf die Ficker von Pepsi darfst Du nicht verlinken! Die ändern meine Browserfenstergröße und deaktivieren die “Zurück”-Schaltfläche. Arrgh!

  3. Uwe sagt:

    Oh, Coca Cola deaktiviert auch die “Zurück”-Schaltfläche. Mögen all die Werbeagenturen dieser Welt die so ein Müll produzieren sang- und klanglos untergehen!

  4. Sven sagt:

    Uwe, benutze doch einfach einen Browser, der sowas nicht zulässt. 😀

  5. Uwe sagt:

    Neeeeeee, ich richte mich doch nicht nach denen!

  6. Rober Wellmann sagt:

    Sehr guter Text, Ironie pur, selten einen so guten Vergleich gelesen. Nur versteht diese Ironie leider nicht jeder …

  7. Uwe sagt:

    tag sven, hier uwe von premium-cola … bin über unsere logs auf diese seite gestoßen und mußte doch sehr schmunzeln. es ist zwar nett hier verlinkt zu werden, jedoch gibt es wohl kaum eine getränkemarke, die so wenig interesse an dominanz und verbrauchergängelung hat wie wir, nämlich null. vergleiche dazu auch http://de.wikipedia.org/wiki/Premium-Cola sowie sonst noch reichlich material, das ich auf wunsch gerne per mail zur verfügung stelle 🙂

  8. Sven sagt:

    Dieser Beitrag ist nur eine ironische Antwort auf die Illusion einiger Leute, dass nur OpenSource die Menschen glücklich und frei macht. Denn was für Software gilt, müsste doch eigentlich auch für alles andere im Leben gelten, oder? 😉

  9. Uwe sagt:

    Vor allem bei Frauen 😛

Top