Komfortabler Dateimanager mit vielen Funktionen

Nichts ist unmöglich

By Sven on 31.10.2007 - 12:02 in Entwicklung

Unter Windows x64 haben 64-bit Anwendungen und 32-bit Anwendungen jeweils ihren eigenen Tanzbereich. Diese sind strikt voneinander getrennt, ein Übergreifen in den des jeweils anderen ist nicht möglich. Mit ’nicht möglich‘ ist aber nur die Inprozess-Kommunikation mit LoadLibrary gemeint. Wenn man hingegen einen externen COM-Server als Vermittler einbezieht, dann sieht die Sache schon wieder ganz anders aus.

Der x64-SC nutzt diese Möglichkeit von Anfang an, da die für die Anzeige von Grafiken verwendete Bibliothek nur als 32-bit Dll vorliegt. Die Funktionen der Dll werden daher von einem kleinen 32-bit Programm aufgerufen, die Kommunikation zwischen dem x64-SC und dem kleinen 32-bit Programm erfolgt über COM. Mit den entsprechenden Informationen sorgt COM dafür, dass der Datenaustausch korrekt erfolgt. Solange die auszutauschenden Daten nicht zu komplex sind, ist dies auch eine recht übersichtliche Angelegenheit.

Nach dem gleichen Prinzip habe ich jetzt auch eine WfxWrapper-Implementation für den x64-SC geschrieben. Mit Hilfe des WfxWrappers können WFX-Plugins für den Total Commander auch im SpeedCommander verwendet werden. Bisher galt dies nur für den 32-bit SC, ab sofort funktioniert es auch mit dem 64-bit SC:

WfxWrapper im x64-SC

Es können keine Kommentare abgegeben werden.

Top