Komfortabler Dateimanager mit vielen Funktionen

SpeedCommander 14

Anzeige von Zeitstempeln in Sommer- und Winterzeit

By Sven on 08.07.2011 - 16:00 in SpeedCommander 14 with 5 Kommentare

Bei jedem Wechsel zwischen Sommerzeit und Winterzeit fällt auf, dass sich die Zeitstempel von Dateien und Ordnern plötzlich um eine Stunde geändert haben. Die Zeitstempel selbst werden unter NTFS in GMT-Zeit abgelegt und vor der Anzeige in die lokale Zeitzone konvertiert. In Deutschland ist die Differenz zur GMT-Zeit im Winter eine Stunde und im Sommer zwei Stunden.

Das führt dazu, dass sich im Sommer auch die Zeitstempel für Dateien aus der Winterzeit um eine Stunde verschieben. Wurde eine Datei z.B. am 28. Februar um 15:40 Uhr deutscher Zeit geändert, dann entspricht das einem gespeicherten Zeitstempel von 14:40 Uhr GMT. Mit dem Wechsel in die Sommerzeit liegen zwischen GMT und deutscher Zeit aber nun zwei Stunden und so wird aus 15:40 Uhr im Sommer plötzlich 16:40 Uhr. Mit der Zeit hat man sich an diesen Umstand gewöhnt, weil es halt alle Programme seit vielen Jahren so anzeigen.

In Windows 7 hat sich das aber geändert. Der Explorer zeigt nun für diese Datei auch im Sommer die richtige Uhrzeit von 15:40 Uhr an. Anfangs hielt ich das für einen Fehler, aber nach einigem Nachdenken kam ich zum Schluss, dass SpeedCommander hier eine Anpassung vertragen könnte.

SpeedCommander 14 zeigt die Zeitstempel nun entsprechend der Zeitzone an, aus der sie stammen. Der Zeitstempel vom 28. Februar um 15:40 Uhr bleibt auch im Sommer so, während eine am 1. Juli um 15:40 Uhr geänderte Datei auch im November mit diesem Zeitstempel angezeigt wird. Anfangs wird es wohl etwas Verwirrung geben, weil sich die Anzeige der Zeitstempel im Vergleich zu anderen Dateimanagern unterscheidet. Ich bin mir aber sicher, dass auch andere Programme früher oder später nachziehen.

Benutzerkontensteuerung bei portabler Installation

By Sven on 06.07.2011 - 16:00 in SpeedCommander 14 with 7 Kommentare

Zum Ausführen von Funktionen mit höheren Rechten gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Initialisierung eines COM-Objekts mit administrativen Rechten
  2. Starten eines zusätzlichen Hilfsprogramms mit administrativen Rechten

Ich hatte mich damals für die erste Methode entschieden, weil die programminterne Verwendung quasi einem normalen Funktionsaufruf entspricht. Nach der Erstellung der Schnittstellen für den Zugriff auf Dateien und Registrierung ließen sich alle Programmfunktionen recht einfach an die Benutzerkontensteuerung anpassen. Nachteilig ist nur, dass die entsprechenden COM-Objekte dem System bekannt sein müssen, was zwingend einen Eintrag in der Registrierung erfordert.

Bei Verwendung einer portablen Installation auf einem USB-Stick ist das natürlich kontraproduktiv. Hier hilft es nur, SpeedCommander explizit mit erhöhten Rechten zu starten, wenn Aktionen in UAC-geschützten Ordnern anstehen.

Dieses Problem ließ sich nur durch einen Umstieg auf die zweite Methode lösen. Aus dem COM-Server ist ein normales ausführbares Programm im SpeedCommander-Verzeichnis geworden, mit dem über eine Pipe Funktionen und Parameter ausgetauscht werden. Das funktioniert überraschend gut.

Wie in früheren Versionen auch erscheint die Nachfrage der Benutzerkontensteuerung nur bei der ersten Aktion in einem geschützten Ordner. Alle weiteren Aktionen während der laufenden Sitzung von SpeedCommander müssen nicht mehr bestätigt werden.

Fahrplan für SpeedCommander 14

By Sven on 04.07.2011 - 16:25 in SpeedCommander 14 with 4 Kommentare

SpeedCommander 13 erschien im Oktober 2009, nun wird es langsam Zeit für SpeedCommander 14. Der private Betatest hat heute begonnen, in einem Monat kann sich jeder die erste öffentliche Betaversion herunterladen. Für Anfang September ist eine zweite Betaversion geplant, die finale Version wird dann Anfang Oktober erscheinen.

Die Liste mit den neuen Funktionen umfasst mehr als 60 Einträge. Ich werde versuchen, möglichst viele davon in den nächsten Wochen hier vorzustellen. Natürlich konnten nicht alle Wünsche erfüllt werden, aber es sollte für jeden etwas dabei sein.

Alle Anwender, die SpeedCommander 13 jetzt kaufen, erhalten später auch einen kostenlosen Freischaltcode für SpeedCommander 14. Anwender von SpeedCommander 11 können so übrigens noch 5 Euro sparen, weil sich das Fenster für die letzten beiden Hauptversionen im Oktober von 11/12 auf 12/13 verschieben wird.

Top