Komfortabler Dateimanager mit vielen Funktionen

Produkte

SpeedCommander jetzt U3-zertifiziert

By Sven on 25.01.2007 - 15:31 in SpeedCommander 11 with Keine Kommentare

Seit kurzem ist SpeedCommander 11.5 nun auch U3-zertifiziert und kann direkt über das U3-Launchpad heruntergeladen werden. Für die Zertifizierung waren noch zwei kleine Anpassungen nötig, die dort angebotene Version ist daher ein klein wenig aktueller als die 11.50.4810. U3-Anwender sollten ihre Version aber leicht über das U3-Launchpad aktualisieren können.

Office 2007-Design

By Sven on 25.01.2007 - 12:02 in SpeedCommander 12 with 8 Kommentare

Ich hatte im vergangenen Juni schon über den ersten Test des Office 2007-Looks berichtet, mittlerweile steht das Design endgültig fest. Es wird also langsam Zeit, das Office 2007-Design auch dem kommenden SpeedCommander 12 zu spendieren. Im Moment bin ich mir noch nicht ganz schlüssig, ob bei einer Neuinstallation gleich das Office 2007-Design gewählt werden soll oder ob wie bisher das Office 2003-Design.

Das erste Bild zeigt das Office 2007-Design unter Vista:

SC im Office 2007-Design (Vista)

Im zweiten Bild sieht man das Office 2007-Design unter Windows XP:

SC im Office 2007-Design (XP)

Unter Windows XP sowie unter Vista ohne Aero lässt sich auch noch der Fensterrahmen im Office 2007-Stil anzeigen:

SC im Office 2007-Design (XP) mit eigener Titelzeile

Ich habe auch mit dem Gedanken gespielt, zusätzlich zur aktuellen Menü-/Symbolleisten-Anzeige ein Ribbon einzubauen. Technisch ist das weniger ein Problem, da das von mir verwendete Xtreme Toolkit auch eine komplette Ribbon-Implementation entsprechend der MS-Richtlinien mitbringt. Diese Überlegung habe ich aber wieder verworfen, da 1) die Funktionen vom SC nicht dokumentenorientiert sind und sich daher wohl nicht so einfach in einem Ribbon unterbringen lassen und 2) man dann auch für alle anderen Tools (z.B. FileSearch, FileSync) das Ribbon anbieten müsste. Letztlich muss das Ribbon schon Sinn machen, eine bloße Verteilung der Menüfunktionen auf einzelne Ribbon-Tabs würde sicher keinen Nutzen bringen.

Post aus Italien

By Sven on 17.01.2007 - 13:53 in Presse with 8 Kommentare

Das italienische PC Magazine hat in der aktuellen Ausgabe einige Dateimanager getestet, SpeedCommander erzielte dabei die höchste Punktzahl. Heute erhielt ich die dazugehörige Auszeichnung:

Auszeichnung

Statt einer Urkunde verschickt die Zeitung ein kleines dunkelblaues samtiges Kästchen. Die Plakette im Inneren lässt sich als Stütze verwenden. Im Kästchen befindet sich auch noch eine Pocket-Ausgabe des aktuellen Hefts. Das ganze sieht äußerst schick und edel aus.

InfoTips im Hintergrund

By Sven on 11.01.2007 - 16:14 in SpeedCommander 12 with Keine Kommentare

Bei der Anzeige von InfoTips in der Listenansicht blockiert SpeedCommander unter Umständen für einen Augenblick. Die Ursache dafür ist, dass die Ermittlung der nötigen Informationen abhängig vom Dateityp und dem entsprechenden InfoTip-Handler etwas Zeit in Anspruch nehmen und SpeedCommander in dieser Zeit keine Nachrichten verarbeiten kann.

Raymond Chen hat nun gezeigt, wie man die nötigen Informationen auch im Hintergrund ermitteln kann. Dazu gibt man der Listenansicht als Antwort auf ihre Anfrage zuerst einen leeren Text zurück. Nach der Ermittlung der Daten im Hintergrund wird die Listenansicht über das Ergebnis informiert. Sofern sich der Mauszeiger immer noch auf dem entsprechenden Eintrag befindet, wird das InfoTip angezeigt. Ansonsten wird es verworfen und das Spiel beginnt von vorn.

Die entsprechende Funktion steht aber leider erst ab Windows XP zur Verfügung, so dass die Ermittlung im Hintergrund unter früheren Systemen nicht möglich ist.

Neues von SpeedCommander 12

By Sven on 20.12.2006 - 12:34 in SpeedCommander 12 with 7 Kommentare

Nach der Anpassung von SpeedCommander 11.5 für Vista bekommt nun die Entwicklung von SpeedCommander 12 mehr und mehr Gewicht. Unter dieser Kategorie gibt es in Zukunft Beiträge, die sich mit den Neuerungen in der nächsten Hauptversion von SpeedCommander beschäftigen.

Bevor gleich der erste fragt, wo es die Betaversion zum Download gibt: Bis zum Erscheinen von SpeedCommander 12 vergeht noch etwas Zeit. Im Moment steht als Termin der nächste Sommer im Raum, allerdings kann es sich durchaus auch noch bis zum Herbst hinziehen.

Merkwürdige Forenanmeldungen

By Sven on 12.12.2006 - 13:30 in Support with 5 Kommentare

In den letzten Wochen gibt es im Forum seltsame Anmeldungen. Es werden lediglich Accounts mit einer Homepage erstellt, die auf Potenzmittel, Drogen oder Dialer zeigt. Kurioserweise haben alle Accounts als Geburtsdatum den 28.03.1983 eingetragen, was eine Identifizierung etwas erleichtert. Neue Spambeiträge werden aber bisher glücklicherweise nicht erstellt.

Unnötige Autoresponder

By Sven on 08.12.2006 - 16:42 in Support with 4 Kommentare

Beim Verschicken der Updateinformationen zum SpeedCommander 11.5 sind mir mal wieder die Autoresponder negativ aufgefallen. Ist eMail denn mittlerweile zu einem Medium geworden, über das man täglich erreichbar sein muss und rechenschaftspflichtig ist, wenn man mal eine Woche unterwegs ist oder Urlaub macht?

Folgende Nachricht wurde fuer Sie hinterlassen:
Please find below a message for you:

Hallo,
vielen Dank für Ihre Nachricht. Zur Zeit bin ich nicht online. Ich werde mich aber gerne melden, wenn ich die Nachricht gelesen habe und eine Antwort erwartet wird.
Freundliche Grüße

Recht beliebt sind wohl auch Abwesenheitsnotizen im Büro:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin vom 14.11. bis 17.11. nicht im Haus.

Ihre Nachricht wird mich am 20.11.2006 erreichen.

Bei dringenden Fragen bitte ich Sie, sich an Herrn Mustermann (Tel. 01234/56789) zu wenden.

Mein Favorit für den Preis des „sinnvollsten“ Abwesenheitshinweises war aber folgender:

Sie haben Post

Manchmal sehne ich wirklich die prähistorischen Zeiten zurück, als es noch kein Internet gab. Da konnte sich die gelbe Post auch schon einmal eine Woche stapeln, ohne dass der Absender gleich über die Gründe informiert werden musste.

Programme mit bestimmten Umgebungsvariablen starten

By Sven on 08.12.2006 - 12:41 in Kleine Tools with 1 Kommentar

Die von SpeedCommander und Squeez gemeinsam genutzten Dlls werden im Entwicklungsprozess in einem lib-Ordner abgelegt. Damit die Dlls beim Testen und Debuggen im VC6 auch gefunden werden, muss der lib-Ordner in die PATH-Umgebungsvariable aufgenommen werden.

Schwierig wird es aber, wenn unter x64 auch noch mit VS 2005 die 64-bit Versionen getestet werden müssen. Für eine friedliche Koexistenz von VC6 und VS 2005 werden die mit VS 2005 erzeugten Dlls in den Verzeichnissen ‚lib\x32‘ (für 32-bit) und ‚lib\x64‘ (für 64-bit) abgelegt. Die Dateinamen der Dlls sind jeweils gleich, so dass ich bisher die PATH-Umgebungsvariable vor dem Start von VS 2005 immer anpassen musste, damit VS 2005 auch die richtigen Dlls laden konnte.

Weit effektiver wäre es natürlich, wenn dies automatisch geschehen würde. Die einfachste Lösung ist sicher eine kleine Batchdatei, welche die Umgebungsvariable setzt und dann die entsprechende IDE startet. Bei jedem Start wäre aber ein aufpoppendes DOS-Fenster zu sehen, was große Abzüge in der B-Note bedeuten würde.

Ich habe mir deshalb ein kleines Windows-Programm geschrieben, was das Anpassen der Umgebungsvariablen und das Starten der IDE übernimmt. Die geänderten Umgebungsvariablen gelten dabei nur für die jeweilige IDE. Damit ist es auch möglich, VC6 und VS 2005 gleichzeitig zu benutzen. Die Steuerung erfolgt über eine kleine INI-Datei. Jedes Programm bekommt seine eigene Sektion, der Sektionsname gilt gleichzeitig als Kommandozeilenparameter. Das aufzurufende Programm wird über den App-Parameter festgelegt. Alle weiteren Parameter in der Sektion entsprechen den gewünschten Umgebungsvariablen. Eine Konfiguration, welche die PATH-Umgebungsvariable ergänzt, sieht z.B. so aus:

[vc6]
App=E:\Visual Studio\Common\MSDev98\Bin\MSDev.exe
Path=%Path%;D:\Visual C++\Libraries\Version 6.10\lib;D:\Visual C++\Libraries\Version 6.00\lib

Anstatt PATH können natürlich auch alle anderen Umgebungsvariablen geändert und neue Umgebungsvariablen erstellt werden. Die einzige Beschränkung liegt in einer möglichen APP-Umgebungsvariablen, dieser Wert ist für den Programmnamen reserviert und kann daher als Umgebungsvariable nicht geändert werden.

Nach der Erstellung der gewünschten Konfiguration muss nur noch die zu startende Verknüpfung angepasst werden. Das auszuführende Programm wird durch EnvRun.exe /Konfiguration ersetzt, wobei /Konfiguration für die gewünschte Sektion in der INI-Datei steht. Anschließend muss noch das Symbol aktualisiert werden, da EnvRun.exe keine eigenen Symbole enthält. Für das obige Beispiel würde der Aufruf also über EnvRun.exe /vc6 erfolgen.

Wer ebenfalls Bedarf an dieser Lösung hat, der kann sich EnvRun hier herunterladen.

Geschafft

By Sven on 30.10.2006 - 10:17 in SpeedCommander 11 with 7 Kommentare

Die finalen Versionen von SpeedCommander 11.5 und Squeez 5.5 sind nun fertiggestellt und werden von den Betatestern noch einmal intensiv getestet. Wenn kein unerwartetes Problem mehr auftaucht, dann kann die Freigabe wie geplant bis Mitte November erfolgen.

Alexandra hat auch den Startbildschirm noch einmal Vista-tauglich gemacht:

Startbildschirm SpeedCommander 11.5

SpeedCommander 11.2

By Sven on 26.07.2006 - 14:03 in SpeedCommander 11 with 4 Kommentare

Seit gestern ist SpeedCommander 11.2 verfügbar. Neben der neuen Einstellungsseite für erfahrene Anwender habe ich auch einige kleinere Fehler beseitigt. Von der XML-Einstellungsdatei wird nach dem erfolgreichen Laden automatisch eine Kopie erstellt. Für blinde Anwender gibt es einen Screenreader-freundlichen Dialog zur Feldauswahl. Unter Vista sollte SpeedCommander nun auch runder laufen.

Für die U3-Version wird ab sofort der U3-EXE-Installer benutzt, damit sollten beim Download keine Probleme mehr auftreten. Einige Browser haben die .u3p-Datei als ZIP-Datei gespeichert und das U3-Launchpad konnte die Datei nicht installieren. Hier half nur ein anschließendes Umbenennen der ZIP-Datei auf .u3p.

Ich bin auch mal gespannt, wie das neue Programmsymbol ankommt. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es schon ein paar Tage Umgewöhnungszeit braucht.

Top