Komfortabler Dateimanager mit vielen Funktionen

Aus die Maus

By Sven on 06.06.2005 - 15:31 in Fuhrpark

Wie ich gestern erfahren musste, ist die sehr beliebte (und in meinen Augen beste Maus) MX700 von Logitech kaum noch erhältlich. In allen führenden Online-Shops ist sie nicht mehr gelistet, vermutlich wurde die Produktion zugunsten des Nachfolgemodells MX1000 eingestellt. Leider besitzt die MX1000 gegenüber der MX700 ein paar doch sehr störende Mängel. Der Unterboden ist nicht vollkommen plan, so dass die Maus ohne ein zusätzliches Mauspad unangenehm kippelt. Auch die gewohnten Logitech-Treiber sind mit der MX1000 nicht mehr verwendbar, die neuen haben sich bei mir in der Praxis überhaupt nicht bewährt. Ich nutze immer noch die Version 9.73, dies ist die letzte, in der man mit dem Mausrad noch in inaktiven Fenstern scrollen kann. In allen späteren Versionen ist das nicht mehr möglich.

Glücklicherweise steht die Ware in unserem lokalen Elektronik-Markt gern etwas länger im Regal, und so konnte ich mir noch zwei Exemplare für schlechte Zeiten sichern. Es waren übrigens noch mehr als genug da.

Es gibt 3 Kommentare zu diesem Beitrag

Trackback URL | RSS-Feed für Kommentare

  1. sierrakilo sagt:

    Kannst du da nicht ein paar Weihnachtsgeschenke für deine lieben Betatester abstauben?

  2. eric sagt:

    Dass der Unterboden nicht plan ist, kann ich bei meiner MX1000 nicht bestätigen, hast da vielleicht ein Montagsmodell…
    Ansonsten bin ich sehr zufrieden. Präzise, sehr lange Akkulaufzeit, liegt mir gut in der Hand. Vom Treiber vielleicht mal abgesehen eine echte Verbesserung gegenüber der MX700 welche ich vorher hatte.
    Für die MX700 kann ich nur gute Akkus empfehlen, z.B. Ansmann 2300 mAh Akkus erhöhen die Laufzeit deutlich.

  3. Sven sagt:

    Ich hatte als Logitech-Junkie eines der ersten Modelle, möglicherweise haben sie es in späteren Modellen gefixt. Im Internet gibt es jedenfalls eine Menge mit diesem Problem. [url=http://www.supernature-forum.de/vbb/archiv/topic/42967-1.html]Hier[/url] hat es einer ganz gut beschrieben.

Top