Komfortabler Dateimanager mit vielen Funktionen

Archive wie Ordner behandeln

By Sven on 13.08.2015 - 15:54 in SpeedCommander 16

Bisher werden Archivdateien mit bekannten Erweiterungen bei Aktivierung der entsprechenden Option immer in SpeedCommander angezeigt. Zudem kann man eigene Erweiterungen festlegen, die SpeedCommander dann ebenfalls als Archivdateien betrachtet. Mittlerweile gibt es aber immer mehr Programme, die Dokumente in komprimierten ZIP-Dateien speichern. In der Regel möchte man die Dokumente beim Doppelklick im jeweils verknüpften Programm starten, manchmal aber auch in das Archiv schauen.

SpeedCommander 16 ermöglicht eine feinstufigere Anpassung für das Öffnen von Archivdateien. Für jedes Format lässt sich festlegen, ob es in SpeedCommander angezeigt werden soll oder ob beim Doppelklick bzw. Enter das mit der Erweiterung verknüpfte Programm gestartet werden soll. Durch gleichzeitiges Halten der Umschalttaste lässt sich das Verhalten umkehren. Man kann so also z.B. WinRAR als Standard für RAR-Dateien eintragen und das automatische Öffnen von RAR-Dateien in SpeedCommander deaktivieren. Beim Doppelklick auf eine RAR-Datei wird diese dann in WinRAR geöffnet. Hält man beim Doppelklick zusätzlich die Umschalttaste gedrückt, dann wird das Archiv in SpeedCommander angezeigt. Auch der umgekehrte Fall (Öffnen in SpeedCommander durch Doppelklick und in WinRAR durch Umschalttaste/Doppelklick) ist möglich.

Das gleiche Funktionalität lässt sich auch für zusätzliche Erweiterungen einrichten. Die bisherige Liste für Erweiterungen wurde zweigeteilt. Der erste Teil legt die Erweiterungen fest, die beim Doppelklick in SpeedCommander angezeigt werden sollen. Nach dem trennenden |-Zeichen folgen dann die Erweiterungen, die beim Doppelklick mit gedrückter Umschalttaste geöffnet werden sollen. So kann man also .docx-Dateien weiter mit einem Doppelklick in Word öffnen und bei gleichzeitig gedrückter Umschalttaste in SpeedCommander anzeigen.

Es gibt 5 Kommentare zu diesem Beitrag

Trackback URL | RSS-Feed für Kommentare

  1. Benutzer sagt:

    Gibt es irgendwas Neues zu den unterstützten Formaten? xplorer^2 öffnet mittlerweile ja wegen 7-zip beinahe alles von Haus aus als Ordner.

  2. rolf Lankenau sagt:

    Hallo,
    ich bin neu im Netz, habe nur mit Commander 11 als Testversion gearbeitet.
    Habe jetzt die Version 16 gekauft und komme da nicht mit zurecht, wo bekomme ich das Handbuch?
    Beim 11er war es einfach um etwas zu entpacken, bei dem 16er ist soviel drin dass ich nicht weiter weiss.
    Leute, es sind doch nicht alle Menschen Experten beim arbeiten mit dem Rechner,
    das Geld hätte ich mir sparen können, habe leider keinen Bekannten der mir weiter helfen kann. ein Handbuch was auch für Nicht -Experten verstanden wird.
    Danke

    • Sven sagt:

      Das Entpacken funktioniert in SpeedCommander 16 genauso wie in SpeedCommander 11. Alle Funktionen sind auch in der Hilfe (Menüpunkt ‘Hilfe – Hilfethemen’ bzw. F1) ausführlich beschrieben.

Top